Chrysolith (Peridot/Olivin)

Heilwirkung des Chrysolith

Erkrankungen der Augen. Empfindlichkeit der Netzhaut und Lichtüberempfindlichkeit.

Wirkt positiv und erhellend auf die Psyche. Bringt Licht in die Seele. Vertreibt Niedergeschlagenheit und negative Gedanken.

Öffnet für neue Erfahrungen.

 

Soll positiv auf die Immunabwehr wirken.

Hautprobleme, Warzen.

Die Psyche:

Bei seelischen Tiefs und negativen Gedankenspiralen eignet sich der Chrysolith, um wieder Licht und Wärme in die Gedanken und den Geist zu bringen.

Auch bei Ängsten kann er Linderung und Leichtigkeit bringen.

Bei jeder Art von Neubeginn ist dieser Stein ein wundervoller Begleiter.

Er kann negative Gefühle, wie Neid, Eifersucht, Niedergeschlagenheit, negatives Denken an sich, mit Licht erfüllen und bei regelmäßiger Anwendung ins Positive wandeln.

Hilft dabei, innerhalb von Beziehungen, lichtvoller, weicher und verständnisvoller zu werden. Weiterlesen

DAGAZ

Dagaz

  1. Dezember – 20. Januar

Stichworte:

Neugebinn, Neustart, Schutz, Durchbruch nach langer Wartezeit, die Zeit ist reif, Nachrichten, Botschaften, Erleuchtung.

 

 

Buchstabe:

D

Element:

Luft, Feuer

Zahl:

23

Zugeordnete Bäume/Pflanzen/Kräuter:

Fichte, Eiche, Ringelblume, Majoran, Schlüsselblume, Wegwarte, Lorbeer, Muskatellersalbei.

Farbe:

Hellblau, Rot

Edelstein:

Chalzedon, Chrysolith, Tigerauge Weiterlesen

Mannaz

Mannaz

20. Februar – 20. März

Stichworte:

Selbsterkenntnis. Auflösung negativer Energien und/oder Eigenschaften. Selbstverwirklichung, rücksichtslose Forderungen anderer an einem selbst abweisen. Alles ist Eins-Erkenntnis. Wie innen so ach Außen.

Erleuchtung, Magie, inneres Lernen, Wissen, geistige wie körperliche Beweglichkeit, Anpassungsfähigkeit im negativen wie im Positiven. Sinnloses Opfer. Sich selbst aufgeben, um zu gefallen.

Buchstabe:

M

Element:

Luft

Zahl:

20

Zugeordnete Bäume/Pflanzen/Kräuter:

Weinrebe, Geißblatt, Fingerhut, Krapp, Pimpernell, Muskat, Salbei

Farbe:

Dunkelrot, Blau

Edelstein:

Granat

Krafttier:

Habicht

Gottheit:

Tyr, Heimdall, Odin, Frigg, Mimir

Allgemeine Bedeutung: Weiterlesen

Ehwaz

Ehwaz

21. Mai – 21. Juni

Stichworte:

Partnerschaft, Seelenpartner, ZUsammenarbeit, Freundschaft, Loyalität, Partnerschaft, Ehe, Treue, Bündnis, die Kraft des doppelten, Seelenpartner, Bewegung, Wechsel, Veränderungen, Reisen, Umzug, Trennungen und Abstand. Verlassenheit, Neues, Bewegung, Vorwärtskommen.

 

Buchstabe:

E

Element:

Erde

Zahl:

19

Zugeordnete Bäume/Pflanzen/Kräuter:

Espe, Eiche, Forsythie, Johanniskraut, Kreuzkraut, Koriander, Wermut.

Farbe:

Weiß, Grün,

Edelstein:

Mondstein, Sarder

Krafttier:

Pferd

Gottheit:

Freyr, Freyja, Ostara, Tyr

Allgemeine Bedeutung:

Positiv:

Sie kann deinen Fokus auf das Richtige und Stimmige in deinem Leben richten. Ehrliche Bemühungen, die Früchte tragen werden. Positive Richtungsänderung.

Kraft und Ausdauer das Richtige zu tun und zu entscheiden.

Diese Rune gibt dir auch genügend Hinweise, wenn es an der Zeit ist, deinen Lebensweg zu ändern und eine neue Richtung zu suchen.

Ehwaz ist fähig deinen Blick auf nötige Änderungen zu richten, wie zum Beispiel ein Umzug, eine Reise, oder eine Trennung von überholten Dingen und Ansichten. In Bewegung bleiben, sich den Bedingungen anpassen können. Weiterlesen

Koriander zum Räuchern

Koriander hat die wunderbare Eigenschaft, ausgleichend zu wirken, reinigend auf Geist und Seele zu wirken und so mehr Licht in trübe Momente zu zaubern.

Eine Räucherung mit Koriander oder mit Koriander in einer entsprechenden Mischung, schenkt dir Kraft und neue Energie. Er unterstützt er dich auch, deine Probleme zu erkennen und diese anzugehen.

Nach einem anstrengenden Tag oder nach einer erfolgreichen Problemlösung, hilft dir der Duft von Koriander dabei, wieder herunterzukommen, zur Ruhe zu finden und dich in ausgeglichene Stimmung zu versetzen, um deine erfolgreiche Lösung auch selbst anerkennen zu können und dich darüber zu freuen.

Zum Räuchern verwendet man den Samen und die getrockneten Blätter. Den Rest der Pflanze solltest Du nicht einfach wegwerfen, sondern einfach ins Gießwasser geben, und mindestens einen Tag ziehen lassen, um so deinen restlichen Pflanzen noch eine positive Energie über das Gießwasser zu geben. Danach dient der Rest der Korianderpflanze auch auf dem Komposthaufen dafür, dass sich dort eher eine positive Schwingung niedersetzt. Weiterlesen