Soll ich ihm wirklich meine Aufmerksamkeit und Liebe entziehen damit er zu mir findet?

Das klingt sehr nach Manipulation, Unterdrückung und dem Fortsetzen uralter karmischer Muster.

Kein Mensch wird sich auf Dauer erpressen lassen, denn nichts Anderes ist dies, als ein Druckmittel, um ihn „gefügig“ zu machen.

Ihm deine Aufmerksamkeit und Energie zu entziehen wird euch beide nicht glücklicher machen.

Ich habe in meiner langjährigen Praxis noch keinen Fall erlebt, indem dies auf Dauer funktioniert hätte.

Im Gegenteil, man beweist damit die eigene Unreife und das Unverständnis dem Leben gegenüber.

Aber man zeigt damit auch, dass man die Dynamik dieser Beziehung nicht wirklich erkannt hat. Man schaut nur auf das Ziel „Partnerschaft“.

Es hat einen Sinn, wieso er nicht in eine dauerhafte Beziehung findet. Diesen Sinn solltet ihr versuchen zu finden und dann dementsprechend agieren.

Ihr zwingt ihn mit einem solchen Verhalten in eine Form, in die er wahrscheinlich überhaupt nicht hineinpasst.

Dementsprechend wird eine solche „Taktik“ auch nicht aufgehen.

Den anderen damit abzustrafen, ihn nicht mehr zu beachten, oder ihm deine Gesellschaft zu entziehen, ist ein hartes Mittel der Manipulation. Es macht Druck und alles andere als glücklich.

Vielleicht reagiert er kurzfristig darauf, aber in den meisten Fällen wird er sich damit nicht auf Dauer verändern. Daraus entstehen dann die schönen Hin und Her Situationen in denen er sich zurückzieht, ihr wieder Druck macht, er wiederkommt, nur um sich wieder zurückzuziehen. Bis einer von euch beiden dann irgendwann genug davon hat.

Liebe lässt sich nicht manipulieren, geschweige denn erzwingen.

Von solchen Ratschlägen bin ich alles andere als begeistert.

Dies ist vergleichbar mit dem kleinen Kind, welches einen Wunsch nicht erfüllt bekommt und sich dann in eine Ecke zurückzieht, weint und trotz, um seine Wünsche doch noch durchzusetzen.

Wer wirklich liebt und in Liebe denkt, wird einen anderen niemals mit dem Entzug der Zuneigung oder Aufmerksamkeit bestrafen, sondern sich selbst hinterfragen wieso der andere so handelt, ob man dies auf Dauer möchte und wieso man es so lange zugelassen hat.

Wenn schon Rückzug, dann einen sauberen und dauerhaften, der nicht von dem Beigeschmack des Druckmachens begleitet wird.

Und auch hier wie so oft „was zusammenkommen soll, wird zu seiner Zeit zusammenkommen.“

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

Die Blaumeise

Krafttier Blaumeise

Die Blaumeise lässt sich sehr viel Zeit, sich einen geeigneten Nistplatz zu suchen.

Hier scheint sie sehr wählerisch zu sein.

Daher ist eine Ihrer Botschaften, schau genau, wo Du dich dauerhaft niederlässt, wähle dein Zuhause oder den Hafen, in dem Du ankommen möchtest mit Bedacht aus.

Die Blaumeise ist ein Wesen, welches einen wuseligen, hyperaktiven Eindruck vermittelt, der auch als Fröhlichkeit und Vitalität bezeichnet wird.

Oft liest man, dass die Blaumeise mehr Aktivität und mehr Freude in dein Leben bringen will.

Dabei wird vielleicht auch übersehen, dass dieses kleine Wesen dir genau die gegensätzliche Botschaft übermitteln möchte.

Sei nicht so aktiv, so unruhig, komme mal runter, setze dich hin, ruhe aus, mache Pläne und fokussiere dich auf einen Punkt.

Die Blaumeise ist auch ein sehr geschicktes Wesen. Wenn nötig hängt sie sich einfach kopfüber an einen Baum, um an Nahrung zu kommen.

Daher ist eine ihrer Botschaften auch, wenn Du ein Problem hast, oder dich etwas beschwert und Du augenscheinlich nicht weiterkommst, dann nehme einfach einmal eine andere Perspektive ein. Stelle alles, was Du bisher weißt oder erfahren hast, auf den Kopf, rüttle es durcheinander und wenn nötig sortiere es neu. Zumindest verschaffe dir einmal einen anderen Blickwinkel.

Du könntest überrascht sein, wie nahe die Lösung bei dir war.

Blaumeisen haben manchmal die Eigenart polygyn zu leben.

Hierbei sind die Weibchen bereit, sich saisonal ein Männchen zu teilen. Weiterlesen

Wochen-Impulse ab dem 19.10.2020

Symbolkarte ist dieses Mal der Ritter der Kelche, wieder einmal aus dem wundervollen Deck ** „Das keltische Drachentarot“ 

Der Ritter will dich aufmerksam darauf machen, dass Du deine Lebensfreude nicht verlieren darfst. Schau auf die kleinen Dinge, die dir große Freude bereiten.

Besonders in der jetzigen Zeit trägt er die Botschaft in sich, dass wir unsere gute Laune, unseren Humor und den Blick für das Schöne im Kleinen, nicht verlieren dürfen.

Jedoch kann der Ritter der Kelche auch vor dem Gegenteil warnen.

Sich alles schönreden zu wollen, ist auch nicht der richtige Weg.

Der Ritter der Kelche vereint Leichtigkeit gepaart mit dem rechten Maß an Energie und Durchsetzung in sich, aber auch die Kraft des eigenen Denkens.

Er fordert dich auf, nicht nur das Schöne zu suchen, sondern auch die kritischen Dinge im Augen zu behalten, ohne dabei jedoch in einer Starre zu einer Richtung hin zu verfallen.

Bleibe nicht an der Oberfläche dessen, was sich dir zeigt,

Diese Karte steht symbolisch auch für Besuche, Kontakte und das Zwischenmenschliche. Auch hat er Bezug zur Erotik und zur Verführung im Allgemeinen.

In der momentanen Zeit sehe ich den Ritter der Kelche daher eher als mahnend und als Ratgeber.

Partnerschaftlich kommt dieser Karte eine besondere Bedeutung zu, sofern Du in einer Partnerschaft bist. Er zeigt an, dass eine unbeschwerte Zeit im privaten Bereich vor die liegt.

Es kann zu schönen Erlebnissen und Treffen kommen. Möglich wäre es auch, dass man sich neu verliebt. Jedoch sollte diese Aussage mit etwas Vorsicht genossen werden.

Es wäre auch möglich, dass einfach eine amüsante und zumindest stellenweise locker und freudige Woche vor einem liegt.

Es wird zu sehr netten Kontakten kommen, diese müssen nicht persönlich stattfinden, sondern gerade, da dieser Ritter zu Pferde unterwegs ist, können es Nachrichten sein, Videochats, Telefonanrufe etc., die ein gutes Gefühl vermitteln.

Des Weiteren kann der Ritter der Kelche anzeigen, dass man sich mit etwas- oder jemandem aussöhnt, einen Ausgleich sucht oder einen Kompromiss, der allen Seiten z sagt.

Kurz gesagt beschert der Ritter der Kelche einige schöne Momente und er kann auch nette zwischenmenschliche Überraschungen im Gepäck haben.

Als Denkanstoß will er dir vermitteln, dass Du manches vielleicht zu verträumt siehst oder dir nur die angenehmen Dinge aussuchst, um der Schwere des Lebens zu entgehen.

Der Ritter der Kelche ist eine Karte, die auffordert auch das Gute in allem zu sehen, aber sie ist eine Karte mit Bodenhaftung, und fordert dich auf, trotz allem deinem eigenen Denken zu vertrauen.

Der Ritter der Kelche zeigt jedoch auch auf, dass man vielleicht manches zu sehr durch die rosarote Brille sieht, weil man es lieber harmonisch um sich herum haben möchte.

In dieser Woche wirst Du vielleicht verstehen lernen, dass es auch unharmonische Situationen und Lebensphasen geben kann, aber man kann auch dabei das Schöne im Auge behalten, sofern man darauf achtet, keine Realitätsflucht zu begehen.

Gönne dir kleine Freuden, eigne dir ein Hobby an, oder unternehme schöne Dinge.

Es ist nun eine Zeit, in der D nicht mehr tun kannst. Jedoch kannst Du anderen kleine Freuden bereiten und somit zur allgemeinen Aufheiterung beitragen.

Ansonsten zeigt der Ritter der Kelche an, dass es, wenn man in einem Arbeitsverhältnis steht, eine eher entspannte, harmonische und mitunter auch lustige Woche werden könnte.

Bei Arbeitslosigkeit zeigt der Kelch Ritter jedoch an, dass man sich vielleicht bewirbt oder auch Nachrichten eine Bewerbung oder einen neuen Job betreffend bekommen könnte.

Er könnte dich aber auch darauf aufmerksam machen, dass gerade im beruflichen Bereich, dieser Tage deine Kreativität gefragt sein könnte.

Im zwischenmenschlichen Bereich, egal ob privat, Arbeit, Kunde oder andere Begegnungen, zeigt diese Karte an, dass es in den kommenden Tagen u eher harmonischen Treffen/Austausch kommen wird.

In der eher negativen Auswirkung wirst Du davor gewarnt allzu blauäugig zu sein und dich nicht in Fantasien oder Ängsten zu verlieren.

Es wäre auch möglich, dass Du es dieser Tage an Einfühlungsvermögen und Empathie fehlen lässt, oder aber diese zu Unrecht, für dich selbst einforderst.

Möglich wäre aber auch, dass Du nun allzu schnell auf Schwindler/Betrüger hereinfällst, weil das eigene Harmoniestreben sehr stark ist.

Auch warnt dich diese Karte davor, unehrlich zu sein. Es würde garantiert durch die kleinste Lüge oder das kleinste Unrecht deinerseits, vielleicht nicht sofort, so doch in der Zukunft, deshalb zu Problemen kommen.

Eine Seelenliebe betreffend möchte ich zu dieser Karte keine Auskünfte geben, da diese in dem Zusammenhang nur mit anderen Karten gemeinsam korrekt Auskünfte erteilt.

Euch eine schöne und gesunde Woche gewünscht

Erika Flickinger

**Diese wunderschöne Karte ist aus dem Kartendeck „Das keltische Drachentarot“  welches Du HIER erwerben kannst.

 

**Affiliate-Link

Tagesimpuls für den 13.10.2020

Symbolisch steht dafür heute die Karte „Der Kampf“ aus meinen eigenen Deck „Das Erwachen des Phönix“

Diese Karte sagt aus, dass Du dich nicht anstrengen musst, um etwas zu verändern.

Du bist nicht hier auf der Welt, um zu kämpfen, sondern um zu leben, zu lieben, zu lernen, um deinen eigenen Weg zu finden.

Derweil Du für irgendetwas kämpfst, läuft das Leben einfach an dir vorbei.

Je mehr Wirbel Du machst, umso mehr nimmst Du dir selbst den Genuss am Leben und beschränkst deine Fähigkeit zu lieben.

Heute wäre es möglich, dass Du erkennst, wo Du deine Energien umsonst eingesetzt hast.

Vielleicht ist es auch nur ein leiser Impuls in dir der ganz sachte in deinem Inneren anklopft, um dir zu zeigen, dass nur wichtig ist, was freiwillig in dein Leben kommt.

Das dies, um was Du kämpfen musst, einen lebenslangen Kampf bedeuten kann, da man nie sicher sein kann, ob das so hart eroberte auch bleiben wird.

Konzentriere dich auf die Dinge, die da sind, nicht auf die, welche nicht greifbar sind.

Gehe heute einfach etwas praktischer an alles heran.

Vielleicht will dir die Karte auch nur sagen, bewege dich, tue etwas für den Körper, dann schließt Du deinen Geist automatisch mit ein.

Aber möglich wäre auch, dass Du heute auf eine Person triffst, die deine Geduld stark fordern wird.

Im zwischenmenschlichen Bereich könnte es zu Streitigkeiten kommen, oder Du triffst auf jemanden, der dir seine Meinung aufdrängen möchte, oder aber Du ihm/ihr.

Wenn Du an dir selbst bemerkst, dass Du unbedingt in einer Sache im Recht sein möchtest, dann nehme dich aus der Situation heraus, gehe in dich und hinterfrage deine eigenen Motive.

Möglich wäre jedoch auch, dass dir auffällt, dass Du zu schnell die Meinung anderer übernimmst und als deine eigene anerkennst. Weiterlesen

Die Pik Karten im Skatkartendeck

Den Pik Karten sagt man ja gerne nach, dass sie die Karten in dem Deck seien, die Unglück bringen, absperren, versperren. Man sagt es wären im Grunde schlechte Karten.

Schaut man sich einmal in diversen Kartenlegebüchern um, so findet man Beispiele genug. Da wären Behautungen wie, Depressionen, gedrückte Stimmung, Ängste, Verzweiflung, Ärger, schlechte Nachrichten, Schwäche. Aber auch, dass Pik Karten die Bedeutung von guten Karten aufheben würden und vieles mehr.

Dies ist meines Erachtens so nicht richtig.

Es gibt keine grundsätzlich guten oder schlechten Karten in einem Kartendeck.

Jede Auskunft, die einem die Karten geben, setzt sich aus der Einzelkarte und den umliegenden Karten zusammen. Es ist nie eine Karte alleine, die ein Ereignis vorhersagt.

Sogar die beste Karte in einem Deck, kann dir mit den passenden anderen Karten eine Katastrophe vorhersagen.

Daher finde ich es unsinnig und unnötig, die Pik Karten als das schwarze Schaf des Kartendecks zu betiteln.

Wer nur anhand einer Karte deutet, und seien es auch die so beliebten Ja/Nein- Karten, hat die Wirkung der Karten beim Kartenlegen nicht wirklich verstanden.

Eine einzel gezogene Karte kann dir Tendenzen, Stimmungen, eine vage Richtung anzeigen, jedoch keine wirklichen Ereignisse.

Es sind immer mehrere Karten im Zusammenhang zu betrachten. Es ist immer ein Zusammenspiel verschiedener Symbole, Verbindungen, miteinander verbundenen Karten und dem Gesamtbild.

Das Mindeste was liegen sollte, sind drei Karten, und hier ist es schon recht gewagt, eine gültige Aussage für die Zukunft einer Person zu erstellen.

Dies ist aber ein anderes Thema, über das ich zu einem späteren Zeitpunkt berichten möchte.

Die Pik Karten sind keine negativen Karten an sich.

Sie verlangen danach, im Gesamtbild gesehen zu werden. Sie brauchen die Gesellschaft der anderen Symbole und Karten, um eine wirklich aussagekräftige Aussage zu übermitteln.

Einzelne Karten alleine, und dies betrifft nicht nur die Pik-Karten oder nur die Skatkarten, zeigen dir höchstens eine Tendenz an, die jedoch andere Karten braucht, um dieser Tendenz eine Richtung geben zu können.

Nur in Gesellschaft anderer Karten zeigt sich der wirkliche Weg ab, lässt sich ein für und Wider erkennen und nur in der Verbindung mit anderen Karten, lässt sich sagen, wohin die Aussage einer einzelnen Pik-Karte wirklich tendiert.

Die Pik Karten nenne ich auch gerne Distanzkarten, Mauern, die man selbst oder ein anderer errichtet, um seinem gegenüber zu sagen, bis hierhin und nicht weiter.

Und jeder, der solche Mauern hat, der hat auch seine Gründe dafür. Er erkennt dabei aber auch, wer seine Grenzen achtet und wer sich darüber hinwegsetzen möchte.

Man erkennt, wer ihn/sie respektiert und ihn so wie er ist, im Leben haben möchte, oder aber, wer ihn und seine Gefühle nicht respektiert und ihn nur im Leben haben möchte, wenn er sich verbiegt, und seine Mauern einreißt.

Aber, die Pik Karten können auch Zeiten der Stagnation und der Innenschau aufzeigen.

Hier ist es, dann wichtig zu schauen, was kommt nach der Pik Karten, wird es heller oder verändert sich ab hier das Kartenbild eher ins Dunkle hinein.

Du siehst, alles hat zwei Seiten.

Die Pik Zahlenkarten zeigen deutlich auf, wo Grenzen gewünscht sind, oder aber, je nachdem welche Karten dabei liegen, wo andere beim Bau der Mauern geholfen haben.

Je nachdem, welche Karten anbei liegen, kann man sagen, ob hier weitergemauert wird, oder ob Hilfe angenommen wird, Stein, um Stein wieder abzutragen.

Des Weiteren nutze ich die Pik Karten als Zeitangaben.

Aber, die Pik Karten sind, auch wenn es kontrovers klingt, bei mir auch die Verständigungskarten. Es kommt immer auf die Sichtweise, die Fragen und Situationen an, wie eine Karte, in welcher Auslegeweise, mit oder ohne andere Karten gedeutet wird.

Die Pik Sieben zum Beispiel, sie zeigt bei mir Gespräche auf, oder eben Gesprächsbedarf, aber auch alle mündlichen Nachrichten.

Die Pik Acht symbolisiert für mich auch, das überraschende Gespräch, den überraschenden Kontakt und unerwarteter Gespräche. Sie ist für mich auch die Karte des schwarzen Humors und der Ironie. Somit kann sie also auch anzeigen, wo man mehr Humor walten lassen darf.

Nun ich möchte hier nicht all meine beruflichen Geheimnisse verraten 😉

Es ging mir darum, den Pik Karten ein wenig den Schrecken zu nehmen, zu zeigen, dass diese eine sehr starke Aussagekraft im Skat-Karten-Deck besitzen.

© Erika Flickinger