Mond in Konjunktion zu Neptun

Zum einen ist dies ein Aspekt, den auch viele Dualseelen aufweisen, dies allerdings in Kombination, mit anderen Aspekten.

Für sich allein sagt Mond- Konjunktion – Neptun keine Dualseelenliebe aus.

Diesen Aspekt nenne ich auch gerne den Ausgleichsaspekt.

Hier sollen Energien und Gefühle ausgeglichen werden, die man dem Gegenüber ungerechtfertigt auferlegt hat.

Bei dieser Konjunktion ist die Gefahr groß, dass man den anderen nur so sieht, wie man ihn fühlt, und/oder sehen möchte.

Hier wird gerne etwas auf den anderen projiziert, was dieser nicht sein möchte, und was er nicht geben kann/will.

Ein Aspekt der Illusion der Täuschung und der vorprogrammierten Enttäuschung, ist diese Kombination öfter, als ein Beweis für die Dualseelenliebe.

Dazu schreibe ich in einem späteren Beitrag mehr.

Besonders groß ist die Gefahr von Illusionen, wenn diese Stellung auch in den Fischen steht oder dem Haus zwölf.

Hier ist es tatsächlich so, dass das Innere geflutet wird, von Gefühlen aus früheren Inkarnationen, oder aber vom selbst erschaffenen Traumbild des Partners.

Auch habe ich in diesen Fällen die Erfahrung gemacht, dass ich als Beraterin angegangen, beschimpft, beleidigt oder gar bedroht wurde, weil ich an dem Lügengerüst gerüttelt habe, welches mühsam aufgebaut wurde.

In ganz seltenen Fällen, und in Kombination mit bestimmten Asteroiden wird hierbei, das gemeinsame Ursprungsleben, also das erste gemeinsame Leben überhaupt angezeigt.

Mond Konjunktion Neptun ist der große Illusionist unter den Seelenpartner-Aspekten.

Bei seiner Analyse und Deutung muss man sehr achtsam sein, da hier immer sehr tiefe Gefühle beim Horoskopeigner/Ratsuchenden gegeben sind.

In welcher Art diese Gefühle sind, muss das Horoskop zeigen, aber es geht hier zumeist deutlich ans Eingemachte.

Wenn Ihr eine Mond Neptun-Konjunktion mit dem Horoskop des Gegenüber habt, so lasst euch das Horoskop von einem Astrologen deuten, nicht von einem Programm und auch nicht anhand einzelner Aspekte.

Es gibt gerade bei solch einem Aspekt sehr viele andere Faktoren zu beachten, um richtig zu analysieren.

Mond/Neptun, im Geburtshoroskop zeigt auch den Rausch der Sinne an, das benebelt und das Abdriften heraus aus der realen Welt, mitten hinein in eine Traumwelt.

Menschen, die selbst eine Mond-Neptun-Konjunktion haben, sind auch sehr anfällig für schöne Worte und lassen sich lieber von einer schönen Illusion täuschen, als die Wahrheit zu leben.

Findet sich die Konjunktion zwischen dem Mond des einen und dem Neptun des anderen, so ist eine korrekte Analyse unerlässlich, um sagen zu können, ob diese Konjunktion positiv oder negativ ist.

Eine Mond-Neptun-Konjunktion kann die große Liebe ankündigen, aber auch die größte Enttäuschung des Lebens. Hier sind wirklich die anderen Aspekte die Häuser- Zeichenstellung von immenser Wichtigkeit.

© Erika Flickinger

Wochenimpuls

Neue Wege – Hauptthema Seelenliebe

Das Treffen deiner Seelenliebe fordert dich fast immer dazu auf, auch auf dich selbst zu schauen und will dir zeigen, dass mehr in dir schlummert, als es dir bisher bewusst war oder als Du dir zugetraut hättest.

Jede neue Liebe, weckt andere Gefühle in dir und fordert dich auf, diese Gefühle anzuschauen und auch zuzulassen.

Mit jedem Mal, da Du dich neu verliebst oder eben liebst, wirst Du erkennen, dass in dir viel mehr Gefühl lebt, als Du bisher gespürt hast.

Diese Karte fordert dich auf, neue Wege zu beschreiten, indem du zuerst einmal, deine alten Wege gedanklich nachvollziehst.

Mache eine Reise zurück in der Zeit deiner Gefühle.

Sei einmal analytisch, nehme dir Stift und Papier, oder auch deinen Laptop und versuche dich an jede Beziehung, die Du bisher hattest oder jedes Verliebtsein, ob erfüllt oder unerfüllt, zu erinnern. Schreibe auf, was dir dazu einfällt und was Du bei dem Gedanken zurück fühlst. Dann schreibe auf, was sich in dir und deinem Leben danach verändert hat.

Gehe so all deine Beziehungen oder jedes glückliche und/oder unglückliche Verliebtsein durch.

Du wirst erstaunt sein, was Du selbst erkennen wirst und wie dich jedes neue Lieben, egal ob erfüllt oder unerfüllt verändert hat. Traue dich an diese Selbstanalyse, Du wirst als Geschenk, den roten Faden finden können, der dich antreibt und vielleicht findest Du hier selbst dann schon deine eigene Lösung.

Diese Karte stellt symbolisch die Reise zur Liebe, aber auch die Reise zu dir selbst dar.

Jede neue Liebe verbirgt einen neuen Weg in sich und offenbart dir damit, neue Facetten des Lebens aber auch neue Tiefen dir selbst. Weiterlesen

Wochenimpuls ab dem 18.10.2021

Das Gericht

Die heutige Karte ist aus dem Deck:

** Fin de Siècle: Kipper – Orakelkarten von Ciro Marchetti

In dieser Woche solltest Du vielleicht kritischer umgehen, mit allem, was man dir von außen nahelegt.

Lebst Du wirklich, was Du leben willst.

Inwieweit bist Du eigentlich fremdbestimmt, indem Du nach Vorgaben und Anweisungen anderer, nach Videos, nach Büchern, nach Vereinigungen, lebst?

Hast Du überhaupt einen Bereich in deinem Leben, den Du ganz nach deinem Fühlen und Wünschen gestaltest.

Diese Karte möchte dir für die kommende Woche den Impuls geben, einmal alles zu hinterfragen, was Du automatisch tust und fordert dich auf, dich selbst einmal genau zu beobachten.

Es ist nur eine Woche, sieben Tage, die dir unheimlich viele Aufschluss über dich selbst geben können.

Bist Du abhängig von der Kritik anderer, oder ziehst Du DEIN Ding durch, auch wenn andere sagen, so geht das nicht, so kannst Du nicht, oder, wenn Du, es so machst, bist Du nicht mein Freund, mein Vertrauter oder wie auch immer. Wenn Du es nicht machst, wie es mir passt, trenne ich mich von dir.

Sind deine Handlungen wirklich selbstbestimmt, oder bist Du so fasziniert von einem Buch, einer Lebensphilosophie, die auch andere leben, dass Du deinen Weg beiseitegeschoben hast?

Nein, Du sollst nicht deine gewohnte Gemeinschaft aufgeben, sondern einfach einmal genauer hinschauen, wen oder was Du wirklich tagtäglich lebst. Mehr nicht.

Wahre Freunde werden dich verstehen, dich vielleicht sogar dabei unterstützen, dich selbst besser kennenzulernen.

Diese Karte heißt zwar, dass Gericht, aber Sie hat nicht zwangsläufig mit Behörden zu tun.

Sie kann auch die Selbstreflexion darstellen, den Vorgang, sich selbst zu beobachten und unter Umständen zu korrigieren.

Die Karte fordert dich dazu auf, zu schauen, ob Du so lebst, dass Du zwar dich selbst verwirklichst, dabei aber niemanden schädigst.

Jedoch kann Sie dich auch auffordern genauer hinzuschauen, auf die Menschen, denen Du vielleicht nacheiferst, die Du evtl. nicht verletzen willst, und Du ihnen folgst, nachgibst oder was auch immer, damit der Frieden gewahrt bleibt, damit Du diese nicht verlierst oder keinen Streit eingehen musst.

Die Karte das Gericht sagt aber auch aus „Ziehe dich zurück, wenn Du merkst, dass man dich und dein Wesen nicht respektiert, wie Du nun einmal bist“.

Im Grunde gibt dir diese Karte dich selbst betreffend den Impuls, dass Du immer so leben sollst, dass Du glücklich bist, Du dabei aber nicht die Rechte oder Gefühle anderer verletzen sollst.

Dies bedeutet jedoch nicht, dass Du still sein sollst, wenn andere dich verletzen, nur damit Du diese nicht verletzt.

Lerne hier deine Grenzen kennen. Teste aus, wie weit Du bereit bist, dich zu leben und auch dafür einzustehen.

Dies gilt bei dieser Karte für alle Lebensbereiche und Beziehungen.

Sei es in der Arbeit, hier kannst Du nur bedingt, dich selbst leben, aber, Du kannst versuchen, deine Grenzen so weit zu ziehen, dass Du dich nicht völlig selbst aufgibst, nur um mit aller Gewalt einen Job zu behalten.

Es bedeutet auch nicht, dass Du in der Arbeit Mobbing ertragen musst, sondern die Karte fordert dich auf, nach Wegen aus dem Mobbing heraus zu suchen, oder aber dir rechtliche Hilfe zu nehmen.

Partnerschaften betreffend zeigt die Karte das Gericht an, dass Du genauer hinschauen sollst, denn hier gibt es eine starke Balance dazu, dass einer von beiden starke Abstriche macht, oder Verletzungen einsteckt, oder alles tun würde, nur um zu gefallen.

Die Karte das Gericht, bedeutet in Liebesdingen zumeist, dass hier eine Seite die andere ausnutzt, oder dass man einer Illusion nachläuft.

Hier müsstest Du tatsächlich eine tiefer gehende Lesung machen/machen lassen, um mehr zu erfahren, zumeist geht es jedoch um ein starkes Ungleichgewicht zwischen beiden.

Zu dem so beliebten Thema Dualseelen, macht diese Karte aufmerksam, dass man vielleicht falsch liegt und nicht die wahre Seelenliebe im Leben hat.

Manchmal kündigt diese Karte jedoch auch einfach nur eine gerichtliche Nachricht an, oder eine Nachricht von einer Bank, einem Inkassounternehmen oder eine Nachricht irgendeiner Behörde.

Sie ist jedoch heute eine Impulsgeberin, somit keine Karte, die zu einer Vorhersagung gehört. Solche Institutionen kündigt sie als Impulskarte nur an, wenn Du jetzt schon Probleme in dieser Richtung hast. Hier wäre es, tatsächlich dann sinnvoll eine weitere Karte nachzuziehen.

Sie will dir für die kommende Woche sagen „Schau hin, wo bist Du ungerecht, wo wirst Du ungerecht behandelt?“ Oder „Wo bist Du auf einem für dich falschen Weg, wo hast Du die falschen Ratgeber um dich, die dein Leben in eine für dich unrichtige Bahn lenken?“

Schau hin, auf wen Du vertraust, wem Du etwas anvertraust, es könnte weitergegeben werden.

Zu guter Letzt kann diese Karte auch ein Hinweis darauf sein, dass Du vielleicht zu vertrauensselig bist, mehr auf die Worte und Erkenntnisse andere baust als auf deine eigene innere Stimme.

Die Karte das Gericht will dir sagen, Du trägst den größten Kritiker in dir selbst oder aber, Du lässt selbst die Menschen in dein Leben, die dir Dinge abfordern, die nicht Du bist.

Sie kann aber auch bedeuten, dass Du selbst so ein Mensch bist, der dies von anderen einfordert.

Die Liebe betreffend warnt das Gericht davor, sich nicht in Illusionen zu verlieren und sich zu versichern, dass das Gegenüber tatsächlich Liebe für dich empfindet. Jedoch kann diese Karte auch eine neue Liebe anzeigen, welche wirklich zu dir passt. Da diese Karte sehr vielschichtig ist, kann man einfach bis zu zwei Karten nachziehen und sie zusammen deuten, um Gewissheit zu bekommen, was sie genau sagen will. Meist sagt dir aber das erste Gefühl, beim Sehen der Karte schon das Thema an, und hier ist die Hauptbotschaft dieser Karte zu finden.

„Vertraue der Gerechtigkeit deiner eigenen Intuition wieder mehr.“

Ich wünsche euch allen eine erkenntnisreiche und schöne neue Woche.

Meine Beratungs-Angebote findest Du HIER

 

** Affiliate-Link

Heute möchte ich ein wenig über Juno in Verbindung mit Narcissus berichten.

Viele hypen den Asteroiden Juno als Seelenpartnerasteroid in die Höhe.

Zum Teil stimmt dies auch, aber nur zum Teil.

Denn gerade Juno kann, die schönsten Illusionen platzen lassen.

 

Juno ist je nach Stand und Aspekten nicht immer positiv zu werten.

Der Asteroid Juno kann auch jemanden bezeichnen, der es sich zur Passion gemacht hat, einen bestimmten Menschen unbedingt erobern zu wollen.

Hier kommt es stark auf die Aspekte an.

Welche Aspekte bildet der Juno des einen zu den Horoskopfaktoren des anderen.

Sind es harmonisch Aspekte oder Spannungsaspekte, eher Haupt oder doch mehr Nebenaspekte.

Sind Aspekte wie das Trilin vorhanden und manches mehr.

Juno sagt, wenn er eine Verbindung zum, Radix des anderen bildet, nicht nur eine Partnerschaft oder Liebesglück voraus.

Besonders Juno kann hier auch ein sehr deutliches Nein mitteilen.

Dieser Asteroid wird durch seine Aspekte jedoch immer die Erklärung dazu mitliefern, wieso eine Partnerschaft eher nicht möglich sein wird.

Ich arbeite ja gerne mit Asteroiden und bei Seelenpartnervergleichen ist Juno immer mit dabei, und hier sind tatsächlich, die Verbindungen zu anderen Asteroiden aussagekräftiger als zu den Planeten.

Wobei ich Saturn, Uranus und Pluto definitiv mit deute, aber auch der Mondknoten sowie Chiron und der Glückspunkt, sind hier in Ihren Aussagen wichtig.

Was ich ungern sehe, in Seelenpartnerhoroskopen ist eine Verbindung der Juno des einen zum Narcissus des anderen. Hier wird zumeist deutlich, dass viel „Ich will aber haben“ mitspielt. Es geht darum, sich selbst und anderen zu bestätigen, dass nur genügend Wille, Überzeugungskraft oder die heutzutage so beliebet Arbeit an sich selbst und dem inneren Kind nötig sind, um den anderen doch zu überzeugen.

Verbinden sich Narzissus und Juno gegenseitig, so ist hier so gut wie immer eine sehr einseitige Verbindung angezeigt. Der andere liebt einem wahrscheinlich nicht, lehnt einem vielleicht sogar ab, oder fühlt sich belästigt. Weiterlesen

Juno im ersten Haus des/der Partners/in

Steht dein Juno im ersten Haus das Partners so zeigt dir dies auf, dass Du ihm sehr wichtig bist.

Jedoch muss man hier sehr achtsam sein, welche Aspekte Juno zum Radix, des anderen bildet.

Steht dein Juno im ersten Haus des/der Partner/in, und bildet vornehmlich harmonische Aspekte zum anderen, so ist dieser Mensch Willens und bereit, dich so kennenzulernen, wie Du wirklich bist.

Harmoniert auch deine Juno mit seinen Planeten/Asteroiden, so kannst Du hier dein wahres Ich leben und weiterentwickeln, wobei dies natürlich auch dein Gegenüber für sich selbst fordern wird.

Sind deine Juno-Aspekte zum Gegenüber jedoch angespannt, so lauert nun die Gefahr für dich, dein wahres Wesen zu verstecken.

Du glaubst, dich so zeigen zu müssen, wie Du denkst, dass der andere dich haben möchte.

Ihr findet somit keine wirkliche Basis miteinander, indem Du mit ihm/ihr Zusammensein möchtest, aber dein wahres Selbst nicht vorzeigst.

Juno im ersten Haus eines karmischen Partnerhoroskopes weist immer drauf hin, sich selbst genau zu beobachten, ob man anfängt sich zu verändern, oder aber, was genauso gut sein kann, dass man bewusst- oder unbewusst vom anderen fordert, sich zu verändern, bis er in das eigene Schönheitsraster passt.

Hier liegen auch oft karmische Ursachen zu Grunde, dass einer von beiden glaubt, er oder der andere müssen sich verändern.

Natürlich kann dieser Text hier nur ein wenig die Tendenzen dieser Juno-Stellung aufzeigen und keine Analyse sein.

Aber Juno in Eins fordert zum genauen Hinsehen und Hineinfühlen auf.

Manchmal zeigt Juno in Eins auch an, dass man durch den anderen glänzen möchte, etwas darstellen möchte, dass man eigentlich nicht ist.

Steht der Juno des Gegenübers in deinem ersten Haus, so ist es, wichtig die Aspekte zu kennen, welche dessen Juno bildet. Es kann bedeuten, dass er/sie dich als Fahrkarte zu einem gewünschten Lebensabschnitt sieht. Es kann aber auch sein, dass er bereit ist, dir die Bühne zum Glänzen zu überlassen. Hier besteht nun die Gefahr, dass der andere sich für dich aufgibt, oder Du dich für ihn. Je nach Stand und Aspekten.

Auf alle Fälle geht es hier um schonungslose Ehrlichkeit, um genaues Hineinfühlen und ja, auch darum, zu analysieren. Aber, diese Juno-Stellung ist auch eine Aufforderung, zu bleiben, wie man ist.

Juno findet sich in karmischen Dualseelenvergleichen, die ich erstelle, oftmals im Haus Eins eines der Partner, wenn hier Selbstaufgabe, Selbstverleugnung, Arbeit an sich selbst, ein Dualseelenprozess usw. gelebt und/oder gefordert wird.

Oder es gibt markante Verbindungen von Juno zum Haus Eins und/oder dessen Herrscher und natürlich dem Aszendenten.

Juno in diesem Haus gibt Hinweis, auf das Ego dessen, zu dem Juno in dieser Stellung gehört. Man kann an den sonstigen Aspekten und Horoskopfaktoren ablesen, inwieweit derjenige sein eigenes Ego, in Bezug auf die Liebe einbringt, unterdrückt, verändern- oder aber durchsetzen möchte.

Bitte beachte bei diesem Beitrag, dass er nur einige wenige Seiten von Juno zeigt. Ein Aspekt oder der Standpunkt eines Asteroiden alleine in einem Partnervergleich, kann keine gültigen Aussagen ergeben, es zählt immer das Gesamtbild.

© Erika Flickinger

 

SIEHE AUCH – Juno im ersten Haus de Partners – ein etwas älterer Beitrag von mir zu dem Thema, der weitere Sichtweisen aufzeigt.