Öffentliche Fragebeantwortung für Herrn J.

Mich hat gerade eine Frage von Herrn J. erreicht, welche ich gleich beantworten möchte.

Er schrieb mir Folgendes:

Gestern früh ging ich zu meinem Auto, um in die Arbeit zu fahren, und musste sehen, dass mir in der Nacht wohl jemand auf das Auto aufgefahren ist- oder es gestreift hat. Er fuhr dann weiter, also Fahrerflucht.

Es find sich nirgendwo ein Hinweis, den der Verursacher hinterlassen hätte.

Natürlich habe ich Anzeige gegen Unbekannt erstattet.

Meine Frage ist nun, wird man den Verursacher finden und werde ich den Schaden ersetzt bekommen?

Hier gibt es nicht wirklich viel zu sagen.

Antwort auf Teil eins der Frage:

Nein, man wird den Verursacher nicht finden, er kommt wohl so davon. Allerdings würde ich sagen, Sie wären überrascht, könnten Sie sehen, wer es war. Sie kennen die Person zumindest vom Durchfahren oder an Ihnen vorbeifahren, in Ihrer Straße.

Es könnte fast noch Nachbarschaft sein, oder höchstens ein paar Straßen weiter.

Möglich ist auch, dass hier Alkohol oder Drogen im Spiel waren, denn der Fahrer war geistig nicht wirklich anwesend.

Es könnte aber auch Müdigkeit gewesen sein. Es ist aber auch zu sehen, dass dem Fahrer wohl gar nicht bewusst ist, was geschehen ist, oder was er verursacht hat.

Zum zweiten Teil der Frage:

Ja, der Schaden wird ersetzt werden, jedoch wird Ihr Auto anders aussehen als zuvor, denn wahrscheinlich bekommt es eine ganz neue Farbe, eine Art Wiedergeburt eben 🙂

Allerdings liegt hier, wie es wohl schon fast üblich ist, dass man zuerst versuchen könnte, die Schadenssumme zu drücken, Sie da nicht mitspielen und am Ende wird alles ersetzt werden.

© Erika Flickinger

Meine Beratungen findest Du HIER

Meinen SHOP HIER


Öffentliche Fragebeantwortung für Herrn C.

Ich habe mich mit meinem besten Freund zerstritten, werden wir wieder zusammenfinden?

Dieses Kartenbild zeigt deutlich an, dass man wieder in Kontakt kommt, auch dass die Freundschaft wieder aufleben wird, aber, es wird etwas zurückbleiben.

So unbelastet wie früher wird es nicht mehr werden.

Diese Karten zeigen auch auf, dass man sich vor gewissen Themen hüten muss, diese totschweigt, oder zuvor abklärt, dass dies nun einmal Themen sind, die jeder anders sieht.

Dann ist die Freundschaft wieder möglich, aber, so tief wie zuvor, wird sie nicht mehr werden.

Hier ist einfach der Wurm drinnen, aber man kann langsam wieder aufbauen und so eine neue Basis erschaffen, auf der man eben wieder enger zusammenfinden wird.

Die ehemalige Unbeschwertheit wird lange brauchen, bis diese wieder gelebt werden kann. Dafür dürfte nun das Gefühl gegeben sein, immer etwas achtsam sein zu müssen, was man sagt oder tut. Im Grunde also eher eine Belastung für diese Freundschaft. Dauerhaft gesehen wird es in eine normale Freundschaft übergehen, die alte Vertrautheit ist nicht mehr gegeben.

© Erika Flickinger

 

 

 

Öffentliche Fragebeantwortung für Herrn B.

Herr B. hat mir folgende Frage zugeschickt.

An meinem Auto steht erneut eine Reparatur an.

Lohnt es sich überhaupt noch, oder sollte ich über einen Neukauf nachdenken?

Heute nehme ich für die Beantwortung die Karten

** „Mystisches Kipper“ von Regula E. Fiechter

Hier muss man wirklich sorgsam antworten.

Da mir die drei ersten Karten (obere Reihe) nicht ausgereicht haben, um korrekt zu antworten, habe ich die jeweils darunterliegenden Karten mitangeschaut (untere Reihe).

Hier wird die Auskunft nun mehr als deutlich.

Die ersten drei Karten sprechen im Grunde eine Warnung aus, und zwar:

Passen Sie auf, dass man Sie nicht über den Tisch zieht.

Ich würde mir Kostenvoranschläge holen, denn diese Karten zeigen auf, dass beim altgewohnten Mechaniker, die Gefahr besteht, dass nicht korrekt abgerechnet wird, oder dass man mehr repariert als nötig.

In Verbindung mit den drei anderen Karten (untere Reihe) sagen diese Karten jedoch aus, dass Sie eine korrekte Werkstadt finden werden, die Ihnen Ihr Auto nochmals reparieren kann. Sie werden noch erstaunt sein, wie lange Ihr Wagen noch fahrbereit sein wird und wie viele Kilometer ihr noch gemeinsam verbringen dürft.

Ein Neukauf wäre unnötig.

** Affiliate-Links

Öffentliche Fragebeantwortung für V.

V. hat mich gefragt, ob er sich wieder selbständig machen wird.

Diese Karten sagen definitiv Nein.

Hier ist nichts von Selbständigkeit zu sehen.

Es liegt hier zwar ein Neubeginn, aber in einem handwerklichen Beruf.

Etwas sehr Bodenständiges, wird in Zukunft, der Broterwerb sein.

Auch würde ich anhand dieser Karten sagen, dass V. nicht wirklich zum Chef geeignet ist.

Sobald er die Tatsache anerkennt und annimmt, dass er in einem Angestelltenverhältnis arbeiten wird, umso eher arrangiert er sich mit dem Rest seines Lebens.

Hier liegt sogar eine glückliche und zufriedene Laufbahn für die Zukunft.

Einzig warnen würde ich davor, sich Vorgesetzten oder älteren Kollegen gegenüber nicht zu überheblich oder besserwisserisch zu geben.

Sofern V. dies gelingt sehe ich viel Zufriedenheit auf ihn zukommen.

Fragebeantwortung für Herrn M.

Die Frage eines Kunden lautet:

Ich hatte einen Streit mit meiner Schwester und wir sind schon einige Zeit auf Abstand.

Wird sich dies nochmals ändern und kommt sie auf mich zu?

Die Antwort der Skatkarten ist:

Zwischen euch beiden stehen Mauern, die sich nicht mehr einreißen lassen, oder die weiter aufgebaut werden, sofern Sie Ihr Verhalten gegenüber der Schwester nicht verändern.

Ihre Schwester hat wohl unbewusst das Gefühl, dass Sie immer vom Vater zurückgesetzt und vielleicht sogar etwas abgelehnt wurde.

In ihr hat sich hier über viele Jahre hinweg etwas aufgebaut, was zu deren eigener Wahrheit wurde.

Zwischen euch beiden steht der Vater oder Opa etc.

Hier wird ziemlich deutlich sichtbar, dass Sie im Verhalten der Schwester gegenüber immer mehr eine Art väterliche Autorität angenommen haben, so dass Ihre Schwester fühlen musste, es stünde der Vater vor ihr und nicht Sie, als ihr Bruder.

Damit kommt Ihre Schwester nicht klar.

Die momentane Situation ist somit auch ein klarer Hinweis an Sie, etwas genauer darauf zu schauen, was Sie dazu beigetragen haben, dass es zur Situation kam.

Die Antwort auf die ursprüngliche Frage sagt aus, Nein, es wird so schnell zu keiner Veränderung zwischen euch beiden kommen, erst wenn sie erkennen, wie sehr Sie das Verhalten der Eltern/des Vaters übernommen haben und nun der Schwester vorleben, wird diese vielleicht wieder offener Ihnen gegenüber werden.

Sie liegt hier sehr entschlossen, sich dieses Verhalten nicht mehr bieten zu lassen.

Außerdem sollte Ihre Frage nicht lauten „kommt Sie wieder auf mich zu“, denn Ihre Schwester hat nur auf Ihr Verhalten reagiert. Es läge nun an Ihnen, auf die Schwester zuzukommen, und zwar als Bruder, nicht als Vater-Kopie.

Wenn Sie so weit sind, die eigenen Fehler zu sehen und zu erkennen, kann vielleicht wieder eine Annäherung stattfinden, wenn Sie im Ersatz-Vater-Modus, oder in der Position der Schuldzuweisung bleiben, wird definitiv der Abstand vertieft werden.

© Erika Flickinger

Meine Beratungsangebote findest Du HIER

Meinen SHOP kannst Du HIER besuchen

Regelmäßige Angebote von  mir findest Du HIER