Zum Thema öffentliche Kartenlegungen

Auch ich will up to date bleiben und fortschrittlich.

Aber, muss ich deshalb alles mitmachen, was andere vorleben?

Nur ein Beispiel die unsagbar vielen öffenltichen Kartenlegungen auf Videos usw.

Muss ich das unbedingt auch machen, mich in eine Herde von zigtausenden einzureihen?

NEIN . . . und schon gar nicht, wenn ich etwas innerlich so sehr ablehne, wie zum Beispiel die öffentlichen Kartenreadings.

Dies auch, weil sie irreführend sind.

Weil sie zumeist so gestaltet, formuliert werden, oder so verstanden, dass jeder eine Botschaft für sich persönlich heraushört.

Wer meine Seiten hier schon länger verfolgt, weiß, das wäre nicht ich!

Ich habe mich die letzten Wochen ausgiebig umgeschaut, auf den Social-Media-Kanälen, es gibt so unfassbar viele Angebote, aber, im Grunde ständig die gleichen Inhalte.

Vorrangig natürlich Thema Liebe und Dualseelen. Es gibt anscheinend keine anderen Themen mehr.

Er liebt dich … aber …

Er denkt an dich … aber

Er hat starke Gefühle für dich … aber

Usw. usw. usf.

Dann gibt es die andere Seite:

Er ist so eine GefühlsNULL … aber

Er wird die Partnerin nicht verlassen … aber

Er behandelt dich absolut schlecht … aber

Er läuft ja nur weg, weil er mit den Gefühlen für dich nicht klarkommt … aber

Es ist überall das gleiche, die gleiche Art der Legungen, gleiche Art der Aussagen, gleiches Konzept des Hoffnung Bereitens, und überall ist es so, dass Du irgendeinen Satz, einen Abschnitt, eine Aussage, eine Beschimpfung (es gewinnt langsam die Fäkaliensprache Oberhand, bei solch öffentlichen Legungen) passt, dass wirklich in jeder dieser Legungen etwas für dich kompatibles, dich dabei ist.

Da hilft es auch nichts, dass explizit vor der Legung darauf hingewiesen wird, dass es sich nur um eine kollektive Legung handelt, die für irgendwen da draußen bestimmt ist.

Jeder denkt dann von sich, dass er dieser eine ist. Weiterlesen

Liebst Du oder willst Du haben?

Du wartest auf die Liebe, aber die Liebe wartet nicht auf dich.

Es bringt nichts, nur darüber nachzudenken, wie es wäre, wenn der andere reagieren würde oder sich dir endlich erklären.

Wer dir nicht auf deine Gefühle antwortet, der will einfach nicht.

Auch wenn Du glaubst, ihn an der Angel zu haben, muss er doch erst einmal den Köder wollen. Und wer den anderen wie einen Fisch einfangen muss, der wartet nicht auf die Liebe, sondern auf Enttäuschungen.

Denn Du willst jemanden, den Du erobern, einfangen, ködern musst, niemanden, der freiwillig, mit der Liebe als Antrieb, zu dir kommt.

Das ist keine Liebe, das ist Wollen.

Vielleicht ist der andere in seinem eigenen Leben fest verankert und er hat keinerlei Antrieb dies zu ändern, dann akzeptiere es und verbringe nicht dein Leben damit, ihm nachzutrauern oder dich selbst zu verändern, um ihm zu gefallen.

Dies ist keine Liebe, es ist nur dein Wunsch, diesen Menschen zu erobern.

Es bringt die jedoch viel, wieder hinauszugehen ins Leben und dich für neue Gefühle zu öffnen.

Denn, da draußen, außerhalb deiner Blase, wartet so viel Liebe, aber, die Liebe wartet nicht auf dich.

Meine Beratungen findest Du HIER

Meinen beruflichen BLOG HIER