Wochenimpuls vom 22.08.2022 bis einschließlich 28.08.2022

Heute gibt es zum Wochenimpuls zwei Fotos, dies aus dem Grund, da die ersten drei Karten eine, wie ich finde, gewichtige Aussage machen, deren Antwort jedoch offen bleibt.

Ich schaue dann zumeist, welche Karten direkt unter den drei Karten lagen, die ich nach dem Mischen abgehoben, aufgedeckt und für euch fotografiert habe.

Dies ist ein guter Weg, die Karten noch besser kennenzulernen.

Also heute zwei Mal Bilder von den Karten und am Ende des Textes, die Deutung für alle sechs Karten zusammen.

Heute benutze ich eines meiner Lieblingstarot-Decks und zwar das

** The Light Seer’s Tarot von Chris-Anne Donnelly


Ich bevorzuge die englische Version, da ich Begleitbücher icht benötige, weil ich die Karten intuitiv deute. Aufdrucke, oder Bucherklärungen, lenken dabei nur ab.

Es gibt die Karten  auch in Deutsch. Hier nennen sie sich dann ** Licht und Schatten-Tarot

Bild EINS

Du wirst hier aufgefordert, bei der Suche nach Zuwendung, Liebe, angenommen werden und Partnerschaftsthemen, dich selbst nicht zu vergessen.

Das As der Stäbe liegt hier in der Mitte der beiden anderen Karten.

Links (Unterbewusstsein) die Liebe, vielleicht auch die Suche danach.

Rechts davon (Bewusstsein) der Wagen.

Du solltest einmal darauf achten, ob Du nicht gerade bei einem sehr tiefgehenden oder stark gefühlsbetonten Thema in deinem Leben, nicht dabei bist, dich selbst und deine Überzeugungen zu vergessen.

Aber, diese Kombination fordert dich auch dazu auf, einmal zu hinterfragen, was liebend Zuwendung für dich wirklich bedeutet.

Der Wagen dabei kann aussagen, dass Du vielleicht gerade dabei bist, die Liebe erjagen zu wollen, dich auf eine Jagd zu begeben, der Ausgang völlig ungewiss ist.

Aber, und nun schaffe ich mir wieder ein paar Feinde.

Diese Kombination kann auch für den sogenannten Dualseelenweg (Prozess) stehen.

Hast Du vielleicht zu viele Ideologien, Überzeugungen, Ansichten aus Büchern, Videos, Internetseiten, Gespräche mit anderen etc. übernommen und dabei deine eigenen Ansichten über die Liebe verloren, oder bist gerade dabei, diese zu verlieren?

Wenn ja, gehe ich in dich, schau dir deine eigenen Ziele, Wünsche und Erwartungen an eine Beziehung an und dann schau was andere darüber berichten.

Fühle dich hinein, was das wirklich Wahre für dich ist.

Diese drei Karten zeigen mit der ersten Karte sehr deutlich, dass sich dieser Wochenimpuls nur um die Liebe und die Gefühle dreht.

Sofern Du deine „große Liebe“ hast, von der Du überzeugt bist, dass er/sie eine Seelenliebe sein müsse, hinterfrage es.

Denn meine Erfahrung ist, wenn man jemandem gleich den Stempel Seelenliebe, oder karmischen Partner, oder (heute ein sehr beliebter Begriff für einen Menschen, der einem nicht will oder nicht beachtet) toxischer Partner verpasst, ihn vielleicht sogar als Narzissten und/oder Egomanen bezeichnet, sollte man bei sich selbst genau diese Eigenschaft genau anschauen.

Somit ist für meine Art der Deutung, dieses Bild auch dafür da, dich aufmerksam zu machen, dass Du vielleicht etwas hinterherjagst, dass nicht zu dir gehört.

Gibt es gerade keinen Menschen, den Du begehrst, so stellt dies ein Gefühl oder eine Situation dar, die Du unbedingt erreichen willst.

Dann bremse dich aus, Du bist zu schnell unterwegs. Zentriere dich auf deine Mitte, auf den Reichtum in dir und übe Vertrauen, dass alles zur richtigen Zeit in deinem Leben erscheint. Ja auch Situationen oder bestimmte Erlebnisse/Gefühle etc.

Die mittlere Karte, die As der Stäbe zeigt auf, dass es hier im Grunde nur um DICH geht.

Du möchtest vielleicht jemanden erobern, der eigene Wege gehen möchte. Aber hier schwingt ganz subtil eine Warnung für dich mit, dass Du dabei sein könntest, dich gerade selbst zu verlieren.

Du mittlerer Karte ist ganz versunken zwischen der zwei der Kelche, die im Gefühlsbereich für eine Annäherung steht, für Körperkontakt und auch gelebte Beziehungen.

Nun zeigen diese drei Karten keinen konkreten Weg auf, daher habe ich einfach die Karten angeschaut, die unter jeder der drei oberen Karten beim Abheben gelegen haben. Auf diese Weise bekommst Du bei undeutigen Antworten viel mehr Information.

Bild ZWEI

Hier findet sich die Antwort.

Es ist eine Warnkombination.

Du jagst etwas/jemanden, der/das nicht in deine Leben gehört. Der König der Stäbe zeigt auf, dass es um eine Person geht, die sehr selbstbestimmt ist und weiß, was sie/er will. Dabei ist keine Zuwendung zu dir zu sehen.

Schau dir die Karte genau an. Im Hintergrund steht er Löwe, bereit zum Schutz und zur Verteidigung.

Du bist bei deiner Jagd dabei, jemanden erobern zu wollen, dessen Selbstbewusstsein so stark ist, dass er sich nicht wird erobern lassen, und, der/die dir eindeutig gezeigt oder gesagt hätte, dass Interesse an dir besteht.

Direkt unter der zwei der Kelche bedeutet es auch, dass diese Liebe einseitig ist und dass das Objekt deiner Begierde, sich den/die Partner/im selbst wählt und erobert.

Die Welt unter dem As der Stäbe wirft dich auf dich selbst zurück.

Diese Kombi sagt dir, dass Du da, wo Du jetzt bist, an deinem Platz bist, dass Du aber dabei bist, deine eigenen Ziele und somit auch deinen Ursprung, zu vergessen, zu überdecken.

Such in deiner Welt, in deinem geistigen Innenraum, und Du wirst finden.

Die vier der Schwerter zum Schluss direkt unter dem Wagen, bedeutet ganz einfach, dass Du darauf achten sollst, dich selbst nicht zu zerstören, indem Du dich in eine ungute Situation steuerst, innerhalb derer Du selbst nicht mehr wirklich die Kontrolle über dich, dein Fühlen, deine Zukunft und dein Leben haben wirst.

Kurz gesagt, der Mensch, den Du erobern möchtest, wird sich nicht erobern lassen, und wenn Du dich noch mehr festbeißt, wirst Du direkt in sehr schmerzhafte Situationen geführt, die dir vielleicht dabei helfen, aufzuwachen.

Du kannst diese Deutung übrigens auch auf Situationen und/oder Wünsche Ziele und Projekte sehen.

Alles, was dir sehr am Herzen liegt und das Du eisern verfolgst, kann durch diese Kombination dargestellt werden.

Ich habe es zum Thema Liebe geschrieben, weil es eben das meistgefragte Thema ist.

© Erika Flickinger

** Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.