Wochenimpuls vom 01.08.2022 bis einschließlich 07.08.2022

Diese Woche habe ich euch diese drei Buben aus dem Skatkartendeck gezogen.

Ein seltenes Bild. Drei Buben beieinander.

Was hier fehlt, ist der Herz Bube.

Die Karte der Leichtigkeit und der Beliebtheit, aber auch die Karte des jugendlichen Leichtsinns.

Aber auch die Karte des jugendlichen Leichtsinns.

Diese drei Karten wollen dir vielleicht sagen, dass Du den Ernst des Lebens zu ernst nimmst und dir Fortschritt, Arbeit und Weiterkommen so wichtig sind, dass Du die Fröhlichkeit und das Lockersein dabei vergisst.

Es ist jedoch auch möglich, dass diese Kombination dir mitteilt, dass eine etwas schwierige Zeit vor dir liegt, die Du aber mit Blick auf Ehrlichkeit, und das Beachten des Rechtes anderer, doch gut hinter dich bringen kannst.

Diese Kombi kann auch sagen wollen, dass dir bisher der Ernst des Lebens fehlte und Du dich dadurch auch in Schwierigkeiten gebracht hast oder noch bringst.

Analysiere ich hier die Blickrichtungen der Karten, so sagt doch der Pik Bube mit Blick von den anderen Karten weg aus, dass man sich von der beruflichen Verpflichtung und dem Erfolg eine Weile zumindest distanzieren möchte.

Pik Bube schaut von den beiden anderen weg.

Nun sind Pik Karten ja auch Hinweisgeber darauf, was wir im Leben selbst blockieren, oder an Blockaden aufbauen.

So gesehen zeigt hier der Blick weg von den beiden anderen Buben, dass Du vielleicht selbst wegschaust von den Resultaten dessen, was Du verursacht hast. Oder dass Du die Augen verschließen willst, um deinen Verpflichtungen, die Du vielleicht selbst verursacht hast aus dem Weg zu gehen.

Der Rat dieser drei Karten an dich ist hiermit, dass Du dir immer bewusst sein sollst, dass alles, was Du tust, sagst, forderst, auch Auswirkungen auf andere Menschen, Situationen und Energien haben wird.

Ich würde diese drei hier gerne die Mahnwächter deiner Achtsamkeit nennen.

Nehme dir einmal diese Woche, wenn Du magst, Zeit und schau darauf, wie Du reagierst, was Du sagst, wie Du handelst. Schau und höre dir einmal selbst zu. Schau hin, wie Du dich in Situationen verhältst, die auch eine gewisse Verantwortung und ein Hineinfühlen von dir erfordern.

Dies ist eigentlich eine Aufgabe, die das Leben immer von dir fordert, aber vielleicht ist dir diese abhandengekommen, oder Du bist einfach so in Eile in deiner eigenen Welt unterwegs, dass es dir nicht auffällt, dass manches eben auch Auswirkung auf andere hat.

Der Karo Bube schaut zum Kreuz König hin und dieser schaut zurück, aber der Pik Bube hält sich aus dieser Einheit heraus.

Wie schon erwähnt, kann dies eine Mahnung sein, alles korrekt zu machen, besonders im Bereich Beruf, Berufung und Finanzen, aber auch weitreichender Entscheidungen.

Natürlich kann man das Thema anhand dieser drei Karten nicht benennen, aber es wird sich für dich lohnen, einige Tage genauer hinzuschauen.

Hierbei solltest Du das Augenmerk besonders auf eine Frage legen „Wie verhalte ich mich selbst in Situationen in denen ich die Macht/Oberhand und Entscheidungsgewalt habe?“

Schau dir hierbei jeden deiner Lebensbereiche an.

Ich bin mir sicher, Du wirst einiges lernen, sofern Du nicht nur darauf schaust, wie andere sich bei solchen Themen zu dir verhalten, sondern auch, wie Du reagierst oder dich verhältst, sofern Du Macht, Autorität und Anleitung über andere ausübst.

Lerne, auf dein Gewissen zu hören, wenn es darum geht, was Du tust, wie Du reagierst usw. und lerne auf deine innere Stimme zu hören, wenn es darum geht, was Du dir gefallen lässt, was Du einsteckst usw.

Beide Seiten sind wichtig, um hier eine ausgewogene Energie zu erreichen.

Dir nicht alles gefallen zu lassen oder aber nicht nur auszuteilen.

Diese drei in Kombination können dich natürlich auch davor warnen, dass solche Situationen dieser Tage auf dich zukommen können.

Sei achtsam, schau in dich hinein und schau, ob beide Seiten in dir in Balance sind.,

Wer sich zu viel gefallen lässt, wird einsam.

Wer zu viel austeilt, wird einsam.

Und ja, es gibt immer einen Weg, der Mitte und auch immer einen Weg heraus, man muss ihn nur sehen wollen und auch die Zeit zugestehen, die es evtl., brauchen kann, hier etwas zu verändern.

© Erika Flickinger

Meine Beratungsangebote findest Du HIER

Meinen SHOP kannst Du HIER besuchen

Regelmäßige Angebote von  mir findest Du HIER

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.