Sigillen

Ich möchte euch heute ein wenig über Sigillen erzählen.

Es gibt zuhauf Beispiele für Sigillen im Internet.

Sigillen, die von irgendwem für irgendeinen Zweck gestaltet wurden.

Und sie erfreuen sich großer Beliebtheit und werden fleißig geteilt.

Dabei weiß jeder, der sich ein wenig mit magischen Praktiken beschäftigt hat, dass Sigillen nur Wirksamkeit zeigen, wenn diese persönlich, für einen persönlichen Zweck erstellt wurden.

Sie sind nur für ein Thema, einen Zweck gedacht, danach werden Sie entweder vernichtet, oder deaktiviert.

Eine Sigille ist nur so wirksam, wie Sie hergestellt und aktiviert wurde.

Dazu gehört eine gewisse Kenntnis, wie man eine solche erstellt.

Die im Internet vorgegebenen Sigillen werden für dich persönlich keine Wirkung haben.

Sigillen sind ein Handwerkszeug der magischen Praktiken.

Nein, sie sind nicht von Grund auf schlecht, und Magie ist nicht gleich schwarz und böse.

Magie ist dies, was Du daraus machst.

Fertige ich eine Sigille an, liegt es an mir, in welcher Richtung diese wirkt.

Magie arbeitet auf die Weise, dass Sie deinem Willen folgt.

Also ist es dein Wille, ob dein Zweck gut oder böse, Schwarz/weiß oder grau ist.

Magie ist einfach, sie ist überall.

Schon dein freier Wille bewirkt Magie.

Magie entwickelt sich aus einem Gedanken, einem Wunsch, einem Ziel und deinem Zutun.

Was Du dazu tust, ist es, dass die Richtung vorgibt.

Deine Motivation etwas Bestimmtes zu erreichen, erschaffen, zu wollen, ist es, die festlegt ob schwarz/weiß- oder grau. Weiterlesen