Wochenimpuls ab dem 14.03.2022

Die Schwert Königin

Heute aus dem Lenormand Tarotdeck. Ein wunderschönes und sehr aussagekräftiges Tarotdeck.

Es geht um Selbstbestimmung, um das königliche Gefühl, das eigene Leben zu dirigieren und sich selbst zu leben.

Diese Karte ist voller Symbolik und voller Ratschläge.

Schau dir den Bogen an, der die Königin vom Rest der Welt abtrennt, ihr jedoch die freie Wahl lässt, ob sie durchgehen und aktiv am Leben da draußen, teilnehmen- oder ob Sie lieber gemütlich sitzend Beobachter bleibt.

Der Bogen vermittelt zeitgleich das Gefühl der Geborgenheit, des beschützt seins im Mutterleib und er trägt die Botschaft in sich, dass Du gut beschützt bist und deine Ahnen bei dir sind, die Nabelschnur zur anderen Welt ist beständig gegeben und deine Verbindung zu deinen Ursprung ungebrochen.

Stolz sitzt sie, erhöht auf königlichem rot, gehüllt in ebensolch königliches Blau.

Sie trägt jegliche Energie in sich, um das eigene Leben und das von Schutzbefohlenen zu meistern.

Die Farbe des Kleides strahlt Wärme und Behaglichkeit aus und zeigt auf, dass die Person wunderbare Eigenschaft vereinen kann, wenn Sie denn nur will.

Dies alles will dir sagen.

Bleibe bei dir, egal was um dich herum geschieht, Du bist beschützt, vom Universum und den Ahnen.

Du musst nicht aktiv werden, sondern kannst das Privileg des Zuschauers genießen und dabei völlig entspannt bleiben.

Aber, sei achtsam genug, nur zu leben, was in dein Herrschaftsbereich gehört.

Maße dir nicht an, andere zu dirigieren, zu kritisieren oder Ihnen sagen zu wollen, wohin sie gehen sollen, was Sie tun müssen, und was deiner Meinung nach, das Beste für sie sei.

Diese Aussage gilt explizit, wenn Du Probleme in oder wegen einer Beziehung erlebst.

Souveränität und Verständnis, vielleicht sogar mütterliches Verständnis, wird dir diese Woche abgefordert werden.

Kritisiere nicht, verstehe zuerst.

Urteile nicht, versuche erst, dich in die andere Situation zu versetzen, und verstehe zuerst.

Werde nicht altklug oder zum Klugscheißer, vermeide Rechthaberei und versuch dieser Tage, eher mütterlich verstehend zu reagieren.

Damit meine ich definitiv nicht das momentane Weltgeschehen. Triffst Du auf Menschen, die von der momentanen Krise betroffen sind, dann reagiere verstehend und hilfsbereit, aber dränge niemandem deinen Rat oder deine Handlungsweise auf.

Geht es bei dir um die Liebe, so fordert die Karte Königin der Schwerter dich dazu auf, nicht zu stolz zu sein. Dies kann jeglichen Bereich zwischen euch beiden Betreffen.

Möglich, dass DU dich nicht meldest, weil Du denkst, der/die andere wäre jetzt dran. Blödsinn, wenn DU magst und es dich dazu drängt, dann melde dich, aber nimm eine Kommende oder nicht kommende Reaktion an wie ein erwachsener Mensch, mit königlicher Haltung.

Möglich ist hier auch, dass es dich zu einer Nachricht drängt und Du eine Abfuhr bekommst, dann will dir diese Karte sagen, dass DU aus der Reaktion lernen darfst. Halte dich nicht an Hoffnungen fest, sondern lerne aus den Reaktionen und sehe den andere, wie er ist.

Diese Karte sagt aber auch, dass Du dich nach Außen immer so zeigen sollst, wie DU bist, spiele niemanden etwas anderes vor, sei es hoch- oder Tiefstapeln. Bleibe einfach immer selbstbewusst in deinem wirklichen Sein.

Die Karte kann auch sagen wollen, dass Du versuchst in einer Art Dreiecksbeziehung, die Hauptrolle zu übernehmen.

Siehst Du die drei Bäume im Hintergrund der Königin? Diese stehen etwas erhöht und zeigen dir auf, dass Du, wenn es zu einer Beziehung kommt, oder diese schon da ist, eine Dreierbeziehung sein wird. Du wirst die Geliebte bleiben und keine dauerhafte Partnerschaft mit dem ersehnten Gegenüber eingehen können.

Hier teilt dir die Karte mit, dass Du dich wieder auf die selbst besinnen sollst und deinen eigenen Wert erkennen darfst.

DU bist es wert, von jemandem geliebt zu werden, der dich sieht und dir die Hauptrolle neben sich geben will.

Sei dir zu schade für eine Dreierbeziehung jeglicher Art.

Dies gilt für sämtliche Lebensbereiche.

Jedoch im Bereich der Arbeit kann es sein, dass nun von dir gefordert wird, eine Stellung, einen Anspruch, eine Aufgabe oder eine Mission, mit anderen gemeinsam zu meistern. Geht es um den Beruf, so sagt dir diese Karte, dass Du Alleingänge meiden sollst, da nun Teamgeist gefragt ist.

Auch warnt dich die Karte davor, nicht überheblich zu reagieren/handeln. Es würde dir dauerhaft Probleme bereiten.

© Erika Flickinger

** Affiliate-Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.