Meine Lieben … ich möchte etwas klarstellen

Ich habe hier auf dem Blog eine Art Kartenkurs für die Skatkarten.
Dort stelle ich euch kostenlos meine Bedeutungen der Karten vor.
Ich meine diesen HIER

Des Weiteren biete ich einen ebensolchen Kurs für Lemormandkarten an.
Diesen hier HIER:

Ich zeige, immer mal wieder verschiedene Legesysteme und erkläre manchmal, wie dies gehandhabt wird.

Ich stelle dieses Wissen kostenlos zur Verfügung und schreibe auch öfter über das Kartenlegen und verwandte Themen.

Aber, und gerade heute ärgert es mich besonders, und nein, ich weiß nicht wieso.

Es kommen immer mal wieder Nachrichten per Chat oder als Kommentar, mit Fragen zu Kartenkombinationen.

Soweit so gut, aber die Art und Weise, wie ich dabei gefragt werde, ist schon etwas … nun ja Dreist möchte ich es nennen.

Da ist oft, so wie auch heute. kein Hallo, kein Tschüss, kein Danke für eine eventuelle Antwort. Man will etwas aber gibt noch nicht einmal Freundlichkeit und gute Manieren vorab.

Nichts!

Nur eine plump hingeworfene Frage, bei der ich das Gefühl bekomme, hey Du da, wenn schon kostenlos, dann rück mal damit auch noch raus.

Könnte ihr euch nicht einmal selbst anstrengen, wenn es um Kartenkombinationen geht?

Als Beispiel möchte ich den heutigen Kommentar zeigen. Natürlich ohne den Namen und dergleichen.

Mal im Ernst.
Wer nicht fähig ist, sich nachdem ich schon die vielfältigen Bedeutungen zu jeder Karte, die positiven und negativen Aussagen, die Bedeutung als Tageskarte, als Personenkarte, die ausführlichen allgemeinen Bedeutungen- oder wozu diese extra herausgelegt werden hier *kostenlos* öffentlich poste, könnte man doch auch einmal seine Intuition bemühen und selbst forschen, was diese Kombination bedeuten könnte.

Seid mir nicht böse, aber wer schon an einer einfachen Dreierkombination scheitert, sollte das Kartenlegen lieber sein lassen.

Im Übrigen biete ich sogar eine telefonische Betreuung/Hilfestellung an, für alle die Karten legen lernen möchten, die natürlich auch einmal etwas kostet.
Ich habe schlichtweg nicht die Zeit, jedem der so bequem nach der Lösung sucht, meine Zeit kostenlos zur Verfügung zu stellen.

Absichtlich habe ich, einen Großteil Inhalt, meiner Kartenlegebücher hier veröffentlich, weil ich weiß, wie einem manchmal jeder Cent fehlen kann und ich möchte meine Ansichten der Karten vielen Menschen zukommen lassen. Was ich ja auch tue.
Allerdings tut es mir schon manchmal leid, weil manche einfach alles umsonst wollen. Noch nicht mal die eigene Intuition möchte man anstrengen.

Und ja, ich weiß, ich habe viele Leser hier auf dem Blog, die auch dankbar sein können, ohne immer mehr zu fordern.
Und genau deshalb werde ich auch weiterhin einiges kostenlos veröffentlichen.
Normalerweise antworte ich auf solche Nachrichten oder Kommentare gar nicht,
heute jedoch musste ich mir einfach einmal Luft machen, ob der Unverschämtheit und dem Selbstverständnis anderer, dass ich meine minimale freie Zeit natürlich ihnen widmen sollte.

Vielleicht hat ja jemand Lust und Muse, die drei Karten in den Kommentaren zu deuten.

VIelleicht mische ich mich ja auch ein und es entsteht so doch noch etwas Positives, aus meiner momentan etwas angekratzen Laune. 🙂

Wochenimpuls 22.11.2021

Als Wochenimpuls habe ich heute die Tarotkarte Bube der Stäbe gezogen

Sie gehört zu einem meiner Lieblings-Tarot-Decks, dem

Light Seer’s Tarot. Ich werde zu einem späteren Zeitpunkt über dieses Tarot-Deck berichten.

Die deutsche Version (ich habe die englische) ** das Licht und Schatten Tarot gibt es HIER

Eine sehr interessante Karte, die dir wichtige Nachrichten, Informationen- oder aber geistige Inputs ankündigt.

Aber, die Karte warnt auch vor Falschinformationen. Prüfe, was man dir überbringt.

Prüfe jedoch besonders alles was, als Intuition zu dir kommt, ob es wirklich intuitive Nachrichten sind, oder ob dein Unterbewusstsein sein Wünschen als universelle Botschaft verpackt hat.

Du weißt, dein Unterbewusstsein ist sehr schlau, je nach Thema und Dringlichkeit eines Wunsches, kann es auch ganz schön raffiniert sein und dir eine wundervolle Verpackung als Universelle Nachricht präsentieren.

Diese Woche solltest Du wirklich kritisch sein, in all dem was Du als Meinung, Botschaft, Energie usw., annehmen möchtest.

Hier könnte die Kurzbotschaft lauten, lass nicht einfach alles ungeprüft in dein Leben.

Möglich wäre jedoch auch, dass Du wirklich wichtige Nachrichten vernachlässigst, aufgrund deiner bewussten und unbewussten Wünsche.

Diese Karte sagt aber auch aus, dass Du einmal etwas Verantwortung aus der Hand geben darfst.

Delegiere einmal an Umstehende, dies besonders im Bereich Arbeit.

Es wird dir deshalb keiner etwas wegnehmen, auch wird dein Ansehen nicht angekratzt, im Gegenteil. Man bekommt mehr Achtung vor jenem, der einem anderen auch etwas zutraut und nicht nur sich selbst.

Natürlich gibt es Aufgaben, die nur Du allein erledigen kannst, aber alles andere gebe einfach einmal ab.

Erleichtere dir dein Leben selbst, bringe neuen Schwung hinein, indem Du anderen Neues zutraust und überantwortest.

Du wirst überrascht sein, wie viel Neue Verantwortung- oder einfach neue Aufgaben in dein Leben finden werden, wenn Du dafür Platz einräumst.

Sehe die kommende Woche doch einfach einmal unter dem Gesichtspunkt „Wo kann ich Last abgeben ohne andere überzubelasten“ oder „Wer würde sich freuen, auch einmal einen kleinen Teil meiner Verantwortung tragen zu dürfen“.

Agiere so die ganze Woche hindurch und Du wirst zum Ende dieser Wochentage vielleicht erkennen, dass Du noch viel mehr abgeben könntest, und wirst erstaunt sein, wie leicht Du dich plötzlich fühlst.

Hast Du jedoch ein ungutes Gefühl dabei und traust keinem eine kleine deiner täglichen Aufgaben zu, solltest Du beginnen, dich selbst zu analysieren, wo Du daran festhältst, dass nur Du alles kannst.

Im Bereich der Liebe sagt diese Karte, sei achtsam, was man dir berichtet oder gesteht. Nicht alles entspricht der Wahrheit, schau genau hin, vertraue deinem Gefühl und filtere aus, was dir auch nur ein Stückchen ungutes Gefühl beschert.

Dazu gehört auch alles was die geliebte Person sagt oder mitteilt. Aber ganz besonders gehört all dies dazu, was Du glaubst, dass der andere dir übermittelt. Auch dies, was Du denkst, das Universum würde dir Nachrichten, Hinweise oder sonst was senden. Hinterfrage in dieser Woche alles, da jetzt der Geist offener dafür ist, auch mal in die Selbstkritik zu gehen.

Ansonsten symbolisiert diese Karte auch vieles, was aus dem Ausland kommt, oder damit zu tun hat.

Es ist auch möglich, dass nun Gespräche, eine Reise betreffend Aufkommen. Allerdings kann eine Karte alleine nicht sagen, um was genau es geht und wie die Tendenzen sind.

Die Karte Bube der Stäbe kann jedoch auch ein Hinweis sein darauf, dass Du Pläne langsam angehen solltest, Schritt um Schritt. Auch wenn sich diese Tage eine offensichtlich große Chance bietet, schaue bitte genauer hin, es wäre möglich, dass Du dich überschätzt und dadurch in Probleme kommst.

Auch ist dies der Woche der Planungen. Nun kann vieles vorbereitet werden, Grundsteine zu allem möglichen gelegt und Vorarbeit geleistet werden.

Was DU nun planst, wird sich irgendwann in der Zukunft verwirklichen lassen. Dies muss nicht gleich sein, aber der Zeitpunkt wird kommen.

Es sind nun einfach einige Tage, in denen Du kürzer treten solltest, delegieren, Planen, vorausschauend handeln und zwischendurch einmal Ruhe genießen solltest.

Selbstüberschätzung wird dieser Tage nicht so gut ankommen.

Hauptbotschaft ist:

Bündele deine Energie, indem Du eine langsame Gangart einlegst, und tanke Kraft für kommende Zeiten, Pläne und Erlebnisse.

Hinterfrage Nachrichten, Zeichen, alles was man dir berichtet, erzählt und hinterbringt, und auch deine Intuition. Sei wählerisch indem, was Du an Worten annimmst, dies auch oder ganz besonders, wenn es um eine geliebte Person geht.

Es werden Zeiten kommen, in denen du dankbar sein wirst, nicht alles, als Wahrheit angenommen zu haben.

Wer so vorgeht, wird eine erkenntnisreiche und wertvolle Woche vor sich haben.

© Erika Flickinger

 

** Affiliate-Link