Heute möchte ich ein wenig über Juno in Verbindung mit Narcissus berichten.

Viele hypen den Asteroiden Juno als Seelenpartnerasteroid in die Höhe.

Zum Teil stimmt dies auch, aber nur zum Teil.

Denn gerade Juno kann, die schönsten Illusionen platzen lassen.

 

Juno ist je nach Stand und Aspekten nicht immer positiv zu werten.

Der Asteroid Juno kann auch jemanden bezeichnen, der es sich zur Passion gemacht hat, einen bestimmten Menschen unbedingt erobern zu wollen.

Hier kommt es stark auf die Aspekte an.

Welche Aspekte bildet der Juno des einen zu den Horoskopfaktoren des anderen.

Sind es harmonisch Aspekte oder Spannungsaspekte, eher Haupt oder doch mehr Nebenaspekte.

Sind Aspekte wie das Trilin vorhanden und manches mehr.

Juno sagt, wenn er eine Verbindung zum, Radix des anderen bildet, nicht nur eine Partnerschaft oder Liebesglück voraus.

Besonders Juno kann hier auch ein sehr deutliches Nein mitteilen.

Dieser Asteroid wird durch seine Aspekte jedoch immer die Erklärung dazu mitliefern, wieso eine Partnerschaft eher nicht möglich sein wird.

Ich arbeite ja gerne mit Asteroiden und bei Seelenpartnervergleichen ist Juno immer mit dabei, und hier sind tatsächlich, die Verbindungen zu anderen Asteroiden aussagekräftiger als zu den Planeten.

Wobei ich Saturn, Uranus und Pluto definitiv mit deute, aber auch der Mondknoten sowie Chiron und der Glückspunkt, sind hier in Ihren Aussagen wichtig.

Was ich ungern sehe, in Seelenpartnerhoroskopen ist eine Verbindung der Juno des einen zum Narcissus des anderen. Hier wird zumeist deutlich, dass viel „Ich will aber haben“ mitspielt. Es geht darum, sich selbst und anderen zu bestätigen, dass nur genügend Wille, Überzeugungskraft oder die heutzutage so beliebet Arbeit an sich selbst und dem inneren Kind nötig sind, um den anderen doch zu überzeugen.

Verbinden sich Narzissus und Juno gegenseitig, so ist hier so gut wie immer eine sehr einseitige Verbindung angezeigt. Der andere liebt einem wahrscheinlich nicht, lehnt einem vielleicht sogar ab, oder fühlt sich belästigt.

Diese Kombi findet sich auch in den Horoskopen, von Stalkern, von Menschen, die den anderen regelrecht verfolgen und mitunter sogar belästigen. Menschen, die kein „Nein lch will nichts von dir“, akzeptieren mögen, sondern es als Ansporn sehen, noch mehr zu tun, um diesen einen Menschen zu erobern und ja, auch zu besitzen.

Auch hat meine nun jahrzehntelange Berufserfahrung als Astrologin gezeigt, dass wenn ich Klienten, mit solch einer Verbindung bekomme, deren Narcissus oder Juno auch eine Verbindung zu Pluto/Merkur- oder zu Uranus/Merkur aufweisen, mich nach Erhalt einer für sie eher negativen Prognose, mich beschimpfen, oder aber bei anderen schlechtmachen wollen.

Es ist leider tatsächlich so, dass diese Menschen bei jedem die Schuld suchen, nur nicht bei sich selbst.

Narcissus analysiere ich auch gerne bei Charakterhoroskopen, oder bei Fragen zu Beruf und Karriere.

Aber heute geht es ja um die Verbindung von Juno und Narcissus.

Kommt nun zu Juno/Narcissus auch noch eine Neptun hinzu, dann hat man hier einen Menschen vor sich, der sich an jeglichen Theorien, an Gurus, Wahrsagern, Coaches und was auch immer festhält, die ihm/ihr Versprechen, mit dem begehrten Menschen zusammenzukommen.

Sie bauen sich ein Wolkenschloss in Himmelblau und rosarot, dort hängen Sie Illusionen, Träumen und falschen Versprechungen nach und brüten weitere Schritte aus, wie der/die andere zu überzeugen sein könnte.

Und hier kommt es in so gut wie allen Fälle irgendwann zum Zusammenbruch des Wolkenschlosses und dann folgt der schmerzhafte Fall.

Wer sich dann an die Ratschläge von seinem eigenen Narcissus hält, kann sich recht schnell wieder aufrichten. Es kommt eben auch auf die anderen Aspekte, Verbindungen und jeweiligen Häuserstellungen an.

Ob die von Juno erteilte Lektion heilsam sein wird, oder ob man dessen Ratschläge und im Grunde auch Hilfe ignoriert.

Natürlich hat Juno auch viele positive und erfreuliche Seiten. Ich wollte mit diesem kurzen Beitrag einfach einmal aufmerksam darauf machen, dass alles zwei Seiten hat, auch ein als Seelenpartner-Asteroid betitelter Asteroid, kann eben darauf aufmerksam machen, dass man allem möglichen gegenübersteht, nur keinem Seelenpartner.

Ebenso kann Juno/Narcissus aber auch ein Hinweis darauf sein, dass einer durch en anderen sein instabiles Selbstbewusstsein aufbauen möchte, oder aber eine starke Hand und einen strengen Geist in einer Partnerschaft sucht, die ihn quasi erziehen.

Mit den richtigen Aspekten, zu den passenden Horoskopkomponenten, Planeten, Asteroiden, kann Juno tatsächlich auch eine Seelenliebe vorhersagen.

Zur Erinnerung stehen Juno des einen in Aspekten zum Narcissus des anderen, ist Vorsicht geboten und man sollte beim Analysieren des Radix, genauer hinschauen.

Gerne analysiere ich Euer Radix oder Partnerschaftsvergleich, meine Angebote findet ihr HIER

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.