Mondsalz

Mondsalz

Dieses besteht in der Basis grundsätzlich aus Salz, Asche und Öl.

Diese Basis kann jeder nach Belieben erweitern und für seine Bedürfnisse oder Zwecke zusammenstellen/erweitern.

(Auf dem Foto seht ihr eines meiner Mondsalzfläschchen. Dieses ist mit Eisenkraut sowie Orangenöl etc. bereichert worden.)

 

 

Was brauchst Du:

1-2 Teelöffel Salz, hier bleibt es deiner Vorliebe überlassen, ob normales Salz oder Meersalz. Es sollte jedoch ohne jegliche Zusätze sein.

Ein Stück Papier

einen Stift

etwas Öl nach Belieben. Auch hier kannst Du dich danach richten, für welches Zweck es dir dienen soll und dementsprechend ein Duftöl oder Aromaöl verwenden.

Ein kleines Glasfläschchen mit Stöpsel oder Verschluss.

Eine feuerfeste Schüssel, Porzellanplatte oder Ähnliches. Ein Ton-Blumentopf der sauber ist, ist auch geeignet.

Zubereitung:

Gib das Salz in einen kleinen Behälter.

Schreibe eine Sigille oder ein dir magisch wichtiges Symbol auf den Zettel. Hier wählst Du ganz nach deiner Vorliebe und dem Zweck, wozu Du das Mondsalz nutzen möchtest.

Du kannst auch eine Schutzsigille oder Rune oder deine eigenen Symbole nutzen.

Wenn Du magst, kannst Du auch die Farbe des Stiftes zum Thema passend wählen.

In der Magie wirkt jede Komponente zusammen.

Nun begib dich zu der feuerfesten Form, lege das Papier hinein, zünde an und lasse es verbrennen.

Nun mischst Du die Asche mit dem Salz und wenigen Tropfen des Öls. Fülle das Ganze in das Glasfläschchen und stöpsle es zu.

Wer mag, kann das Fläschchen auch versiegeln.

Trage das Fläschchen bei dir oder bewahre es in deiner Nähe auf.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.