Merkur-Räucherung

Heute stelle ich euch eine Weihrauchmischung zur Korrespondenz mit dem Planeten Merkur vor.

Die Mischung heißt es, soll schon recht alt sein, heute aber nur noch selten Verwendung finden.

Sie wird eingesetzt, wenn es darum geht, die richtigen Worte zu finden, bei wichtigem Brief- Email- oder sonstigem Austausch mit geschriebenen Worten.

Auch bei der Erstellung einer wichtigen Rede kann man sie abbrennen wie auch während Wahrsagesitzungen oder allem was mit dem Blick in die Zukunft zu tun hat.

Am wirkungsvollsten räuchert sie an einem Mittwoch, oder zu einer Merkurstunde – Näheres dazu findest Du HIER unter „Tägliche Planetenstunden“.

Begleitend wäre eine violette und/oder eine weiße Kerze positiv.

Ihr mischt

ein Teil getrocknete Löwenzahnblätter

ein halber Teil Geißblatt

ein viertel Teil Nelken (pulverförmig)

ein viertel Teil Muskatnuss

Gebt die Mischung in den Mörser und verarbeitet sie so lange, bis sie die für euch richtige Konsistenz hat.

Dann wie gewohnt räuchern.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.