Ich will nicht …

Ich will nicht lehren

ich will nicht maßregeln,

ich will auch keine Ratschläge geben,

die am Ende nur für mich passen.

Ich kritisiere nicht, und verurteile nicht,

ich überrede niemanden, zu glauben,

dass meine Weisheit auch die deine ist.

Ich höre zu, schaue hin, ich beobachte,

ich lausche deinen Blicken und Gesten,

horche zwischen die Worte,

um das Wichtigste zu hören

dass Unausgesprochen, Verschwiegene,

dass was am meisten auf deiner Seele liegt,

jenes was zu sprechen dir nicht möglich ist,

weil es deine Narben und Wunden berührt

Hier erkenne ich dich wie Du wirklich bist,

dort finde ich deine unerlösten Fragen,

aber auch die von dir erhofften Antworten.

Denn mitten in deinen ungesagten Worten,

finde ich Dich.

© Erika Flickinger

high-tech-185146_960_720

Dieser Eintrag wurde veröffentlicht in Texte von Admin. Setze ein Lesezeichen zum Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.