Sein rückläufiger Pluto in ihrem dritten Haus

Diese Pluto – Stellung gibt ihm das Gefühl, in ihrer Gegenwart eine Einsamkeit zu spüren, für die er keine Erklärung findet.

Auch tauchen hier Probleme auf, die beide in früheren Leben, innerhalb einer Familie, nicht lösen konnten oder welche vernachlässigt wurden.

Die Stellung zeigt auch an, dass man in mindestens einer Inkarnation als Geschwister oder Cousins, Freunde und/ oder Mitschüler, geboren wurde. Probleme, die man damals miteinander hatte, erwachen nun wieder zum Leben und möchten geklärt werden.

In diesem Leben nun soll er den Ausgleich dafür schaffen, für all dies, was er ihr in einer vergangenen Existenz verweigert hatte, oder sie daran hinderte.

Dies kann eine Ausbildung sein, ein Fortschritt, oder ein Beruf etc. In diesem Leben nun, soll er, auch wenn es Opfer und Anstrengung von ihm fordert, ihr den Weg ebnen oder ermöglichen, sich in diesen Bereichen zu verwirklichen.

Einige der Probleme, die heute beide miteinander verbinden, rühren aus einer Familienkonstellation vergangener Existenzen her.

All die Themen (diese sind stets sehr individuell und lassen sich nur durch das Analysieren der gemeinsamen Radix genauer erklären) wollen heute gelöst werden.

Sehr wahrscheinlich war er in einer oder mehreren früheren Inkarnation äußerst streng, oder auch brutal und/oder ungerecht zu den restlichen Familienmitgliedern, oder aber den anderen gute Chancen, Beziehungen, finanzielle Erfolge usw. verhindert hat, soll er gerade in dieser Inkarnation erfahren, sich liebevoll in einen Familienverband einzufügen, oder sich innerhalb einer bestehenden Partnerschaft mit ihr auch um ihre Erfolge bemühen und diese nach Kräften fördern.

Er kam auch mit dem Vorhaben hierher, sie zu fördern wo immer er kann, sich selbst und seine ehrgeizigen Pläne hintanzustellen, oder aber so mit den ihren zu kombinieren, dass auch sie nun, in seiner Gegenwart, das Gefühl des Erfolges kosten kann.

Diese Konstellation bezieht auch oft noch andere Seelen von damals mit ein. Sei es ein Verwandter oder ein Kind von einem der beiden, ein guter Freund, gemeinsamer Arbeitskollege etc. Man trifft also gemeinsam bei dieser Stellung mindestens noch einen Menschen aus einer früheren gemeinsamen Inkarnation.

Eine andere Seite dieser Pluto – Stellung äußerst sich dahingehend, dass er noch viele fixe Ideen und/oder Zwänge, aus gemeinsamen Inkarnationen im Unterbewusstsein trägt, was besonders sie betrifft.

Er wird dadurch unbewusst ihr gegenüber besonders vorsichtig und vermutet immer Betrug, Zwang oder Manipulation bei ihren Aussagen oder Taten. Meist trifft dies nicht in der Realität zu, sondern ist schlicht und einfach eine uralte gespeicherte Information, die er sie betreffend in seinem Unterbewusstsein mit sich trägt.

Jedoch können sich diese nebulösen Gefühle bei ihm bis zu dem Punkt steigern, dass er sie in die jetzige Realität überträgt und ihr gegenüber entweder mit übergroßer Vorsicht und Abstand, oder aber mit zu viel Nähe und auch Aggression reagiert.

Ungerechte Verhaltensweisen sind daher vorprogrammiert.

Für sie, die nicht versteht, wieso er so irrational auf sie reagiert, wird es schwer werden, ihm zu zeigen, dass sie all dies, was er insgeheim befürchtet, nicht mehr verkörpert, dass dies Relikte vergangener Zeiten sind, die in ihm schlummern.

Für ihn besteht die Lektion hier darin, zu lernen, dass er ihr vertrauen kann, dass sie beide in einem neuen Leben stehen und nicht in einer grauen Vorzeit.

Hier ist für beide eine der Aufgaben, nicht vorschnell aufzugeben, sondern sich Zeit zu lassen, damit jeder von beiden erfahren kann, dass es eine Basis gibt, um Vertrauen aufbauen zu können.

Auch wird er erfahren müssen, dass seine Machtspiele und Methoden der Unterdrückung und/oder Abstrafung aus früheren Existenzen, hier nicht mehr auf fruchtbaren Boden fallen. Im Gegenteil, er wird nun von ihr Widerstand erfahren und mitunter harte Worte, die sein Verhalten kritisieren. Dies solange, bis er nach und nach lernt, dass er auch ohne Kritik und Druck seine Liebe zu ihr fühlen darf.

Sie wird nicht mehr vor ihm kuschen, sondern ihre Interessen verteidigen, auch auf die Gefahr hin, dass er sich dann abwendet. Ihre Aufgabe ist es, für sich und alles, was ihr lieb und wichtig ist, einzustehen und notfalls ihre Anliegen vor ihm zu verteidigen.

Jedoch, wird sie jederzeit bereit sein, mit ihm zusammen, an ihren und auch an seinen Plänen, Wünschen und Hoffnungen zu arbeiten. Dies zu verstehen und zu verinnerlichen ist wiederum eine seiner Lektionen innerhalb dieser Beziehung.

Ob es beiden gelingt, die Schatten früherer Inkarnationen nun aufzulösen, hängt von den Aspekten ab, die der rückläufige Pluto zu den anderen Planeten von beiden verbindet.

© Erika Flickinger

Merken

Merken

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.