Deine Wahrheit …

Was mir immer wieder auffällt ist, dass es immer mehr gibt, die auf den finanziell ertragreichen Zug der Esoterik aufspringen wollen, wunderschöne Texte schreiben, mit immer neu klingenden Worten, die aber immer nur eine Botschaft ins Unterbewusstsein ihrer Anhänger transportieren … „Ich kenne Deine Wahrheit und Mission in Deinem Leben“, … „Mich und meine Wahrheiten kannst Du erwerben“, oder „bei mir findest Du Erlösung von deinen Problemen, Du musst nur bereit sein meine Hilfe kaufen zu wollen und alles wird gut“.

Es werden wunderschöne Texte geschrieben, Videos gedreht, mit der Botschaft „Ich helfe Dir aus deinem Schmerz heraus“ … „Ich kenne den Weg in eine erfüllende Beziehung“ in denen auf die eigene Seite, Blog, YouTube Kanal verwiesen wo Du dann zu teuren Seminaren und Coachings hingewiesen wirst, mit der subtilen Botschaft „Kaufe mich, ich bin deine Erlösung“.

Bewusst wird hier durch die zu Herzen gehende Texte eine Zielgruppe angesprochen.

Eine Gruppe Menschen, die leiden und Hilfe suchen, die tief in ihrem Kummer feststecken und nach jedem Strohhalm suchen. Genau diese Menschen sind sehr anfällig für solche versteckte Dienstleistungen und für den der schreibt „wertvolle“ Leidende.

Schaut man sich aber einmal hinter die Kulissen dieser Autoren, dann sieht man, dass gerade die welche über die große Liebe schreiben, oder die Liebe zu sich selbst, gerade in diesen Bereichen den größten „Mangel“ haben.

Man erklärt dir, wie man den Partner fürs Leben findet, in schön klingenden Worten, und darüber, dass man sich selbst lieben muss, dass man das innere Kind lieben und umarmen muss.

Es wird erklärt, dass einem nur das eigene Ego im Weg steht und die Klassiker natürlich, „Das was Du denkst und glaubst, dass manifestiert sich in deinem Leben“, oder „Nur wer sich selbst liebt, der kann geliebt werden“, usw. usw.

Schaut man aber einmal genauer hinter die wohlklingenden Worte, erkennt man ziemlich schnell das riesige EGO dessen, der diese Worte geschrieben hat.

Zum einen ist es eine unsagbare Doppelmoral, Menschen die leiden, mit solchen „DU MUSST“ Weisheiten zu überhäufen, selbst aber meist genau dies nicht zu leben. Hier wird gepredigt und missioniert was das Zeug hält, um dann das alleinige Allheilmittel an den Mann/die Frau zu bringen, indem man erklärt, was der Leidende tun muss. Und genau hier herrscht ein riesiges Ego vor, denn nur Menschen, die von sich selbst so überzeugt sind, ergo ein riesiges Ego mit sich herumtragen, sagen anderen, was diese tun müssen und wie diese mit ihrem eigenen Ego umgehen sollen.

Zum anderen dient all dies sehr oft dazu, das eigene manchmal sogar bis zum Zerbersten aufgeblasene Ego zu bedienen, genau dieses Ego, welches sie anderen auszureden oder zu verändern versuchen. Und es ist ihnen selbst meist nicht bewusst, wie sehr sie damit andere Menschen, wieder in das Leiden hineinlenken. Da sie im Grunde davon überzeugt sind, dass eben nur sie die absolute Wahrheit kennen.

Ein Mensch, der nicht in seinem Ego verhaftet ist, weiß, dass er Ratschläge geben kann, Hinweise und Tipps, von denen er dem anderen die Wahl lässt, diese anzunehmen oder nicht. Er gibt Hinweise, zeigt Wege auf und lässt Dich die Entscheidung selbst treffen.

Den wirklich helfenden und mitfühlenden Menschen erkennst Du daran, dass er zu dir sagt, „Du kannst“, Du darfst“, „Du hast die Wahl“.

Oder der fragt „möchtest Du?“ „kannst Du dir dies vorstellen für dich selbst?“, „Wäre dies ein Weg für Dich?“.

Den Egoisten jedoch erkennst Du unter anderem daran, dass seine Botschaften Formulierungen enthalten wie „Du musst“, „Du sollst“, „Dies ist die einzige Möglichkeit für Dich“, „nur so kannst Du erlöst werden“, „Ich aber sage Dir“ usw.

Derjenige, der dir wirklich helfen will, wird dir niemals eine Lösung aufdrängen wollen, sondern er sucht mit dir nach einer Lösung, die wirklich zu dir und deinem Leben passt.

Derjenige, der nur seinem eigenen Ego dient, wird dich immer wieder in seine Denkschablonen pressen wollen und dir erklären wollen, was Du seiner eigenen Meinung nach tun musst.

Du hast die Wahl hinter die Fassaden zu schauen.

Dir steht es frei, zu erkennen, wer Dir helfen möchte und wer nur seinem eigenen Ego oder seinem Konto dient.

Nur Du wählst deinen Weg, also gehe ihn, aber schau auf deiner Reise hinter die Kulissen solcher „Lehrer“, so gibst Du DIR die Chance, dass dein Weg dein eigener Weg werden kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.