Die Wolken

6aKurzbedeutungen

Positiv:
Wechsel der Jahreszeiten, der ewige Kreislauf, kraftvoller Widerstand, kräftiger Körperbau, kampferprobt, Aufmerksamkeit, Wachheit, Beobachter, Beweglichkeit, unbeteiligtes beobachten, etwas wird geändert, neue Wege sind erforderlich, Umschwung, die Essenz einer Beziehung erhält eine neue Form, aus Liebe soll Freundschaft werden oder umgekehrt, das rechte Maß suchen und finden, Möglichkeit altes zu bereinigen, das Unterbewusstsein, Selbsterkenntnis.

 

Negativ:
Hindernisse, Widrigkeiten, Aufschub, Umwege, Nichtgelingen, Feind, Desinteresse, Stalking, Verfolgung, Unzuverlässigkeit, Neugierde, eine Beziehung die auf Abhängigkeit beruht, Festhalten an einer Beziehung, die enden sollte, das rechte Maß verlieren, die Augen vor den Tatsachen verschließen, Rachegedanken.

Allgemeine Bedeutung:
Die Wolken kündigen meistens einen Wechsel an.
Je nachdem welche Karten direkt dabei liegen, oder welche Frage gestellt wurde, kann man den Bereich deuten.
Allgemein weisen die Wolken auf die Lebensbereiche hin, in denen man besonders aufmerksam und wachsam sein sollte.
Sie warnen aber auch davor, zu starr oder festgefahren in seiner Meinung zu sein.
Liegen negative Karten dabei, wie z.B. die Sense, die Ruten oder die Mäuse, sollte man sich auf eine Streitigkeit oder eine Auseinandersetzung vorbereiten, bei der man, je nachdem wie man sich verhält, einen Verlust einfahren dürfte.
Manchmal ist es besser nachzugeben und anders zu reagieren, als das Gegenüber erwartet.
Im Bereich von Liebe und Partnerschaft kündigen die Wolken einen Wechsel an, entweder eine Freundschaft entwickelt sich hin zu einer Beziehung oder umgekehrt.
Es kann aber auch andeuten, dass eine Verbindung auseinanderdriftet, weil man zu sehr auf sich selbst schaut, und das Gegenüber „aus den Augen“ verliert, sprich zu sehr sich selbst und seine Wünsche sieht und die des anderen ignoriert.
Diese Karte kann einen aber auch einfach darauf hinweisen, dass man einfach einmal nur zum Beobachter wird, ohne zu bewerten, man könnte dabei wertvolle Inspirationen sammeln.
Auch weißt diese Karte auf evtl. gesundheitliche Probleme hin.
Des Weiteren werden durch diese Karten die Gedanken dargestellt.

Als Tageskarte:

Hier bedeutet die Karte, dass an diesem Tag nichts so laufen wird wie geplant. Der Tag kann voller Überraschungen und Unvorhergesehenem sein.
Ob diese Überraschungen positiv oder negativ sind, entscheidet eine extra dazu gezogene Karte.
Solltest Du für diesen Tag schon etwas geplant haben, so kann es sein, dass dies kurzfristig abgesagt werden muss.
Auch kann es als Tageskarte bedeuten, dass deine geplanten Unternehmungen vom Wetter abhängig sein werden.
Auch möglich ist, dass Du dich an diesem Tag einfach zurückziehst und mit deinen Gedanken alleine sein möchtest.
Des Weiteren kündigt die Karte die Wolken evtl. eine Richtungsänderung an, oder wenn Du unterwegs bist, dass Du kurzfristig die Route ändern musst, wegen Umleitungen und/oder unvorhergesehenen Dingen o.Ä.
Auch möglich ist, dass Du dich an diesem Tag gesundheitlich nicht wirklich auf der Höhe fühlst.
Vielleicht entscheidest Du dich auch an diesem Tag, etwas loszulassen, was dir nicht mehr dient. Seien es Gegenstände oder Personen.
Manchmal sagt die Karte aber auch aus, dass man sich durch seine eigene Sturheit in Probleme bringt.

Als Personenkarte:
Die Karte stellt eine reizbare Person dar, oder jemanden der krank ist.
Aber auch einen Denker und Analytiker.
Vom Aussehen her handelt es sich wahrscheinlich um eine Person, die sich gerne unauffällig verhält, die berühmte „graue Maus“ z.B.
Aber, je nachdem welche Karten dazu kommen, kann es sich auch um eine sehr streitlustige Person handeln.
Im Normalfall zeigt die Karte einen nachdenklichen Geist an, der vieles hinterfragt und analysiert.
Auch kann es bedeuten, dass es sich um eine Person handelt, die deinen Itellekt herausfordert und zum Umdenken anregt.

© Erika Flickinger

Das EBook gibt es bei Amazon über folgenden Link zu kaufen Lenormandkarten Seelengeflüster

Und über folgende Links bekommst Du

das Taschenbuch Lenormandkarten Seelengeflüster

Das Kartendeck Seelengeflüster kannst Du HIER anschauen und erwerben.

 

Neptun im Quadrat oder Opposition zur Sonne des anderen

 

Neptun im Quadrat oder Opposition zur Sonne des anderen

Hier besteht hier die Gefahr, dass Neptun die Sonne nur so sieht, wie er es fühlt und vor der Realität die Augen verschließt. Neptun will einfach nicht sehen, wie die Sonne wirklich ist, da er alle wundervollen Eigenschaften, die er sich von einem Partner wünscht, auf sie überträgt.

Egal, was die Sonne tut oder sagt, Neptun wird nur hören und sehen, was er möchte.

Hier kommt die Neigung des Neptuns zum Tragen, nur zu erkennen und zu fühlen, was in seine heile Wunderwelt passt und die Augen und Ohren vor dem zu verschließen, was wirklich geschieht.

Neptun kann, aus der Angst heraus verletzt oder enttäuscht zu werden, die Menschen und besonders sich selbst wunderbar über die Tatsachen hinwegtäuschen.

Hier könnten sich zwei Seelen aus einem Leben wiedertreffen, in dem die Sonne eine sehr autoritäre Person darstellte, von der Neptun gedemütigt und verletzt wurde und die sein Vertrauen aufs Äußerste  missbrauchte.

Heute spürt der Neptun noch immer die tiefe Verbundenheit und Demut, die er damals der Sonne entgegenbrachte, und möchte die Verbindung in diesem Leben weiterführen. Jedoch schützt er sich vermeintlich vor neuen Enttäuschungen, indem er vor den negativen Charaktereigenschaften und Verhaltensweisen alle Sinne verschließt und die Sonne auf einen Thron erhebt, dem diese nicht gerecht werden kann oder will.

Oder aber in Neptun schlummert unbewusst das Wissen, dass er früher der Sonne gegenüber sehr ungerecht war und diese des Öfteren verletzte. In diesem Leben nun trägt er das drängende Gefühl in sich, der Sonne nur Gutes zu tun, um diese uralte Schuld ihr gegenüber begleichen zu können. Indem er sich selbst gegenüber übertriebene Forderungen stellt wie er die Sonne zu behandelt hat, denkt er unbewusst, all diese von früheren Zeiten der Sonne gegenüber abtragen zu können.

Bei einem solchen Aspekt ist bei Neptun die Gefahr gegeben, sich an allen möglichen Theorien über Dualseelen oder Seelenliebe festzuhalten, um die Sonne als seine Dualseele verkörpert zu sehen.

Die Sonne wiederum wird dies dankbar annehmen, obwohl ihr tief im Inneren bewusst ist, dass Neptun ihr hier eine falsche Rolle aufzwängt.

Irgendwann aber wird der Zeitpunkt kommen, an dem Neptun unsanft aus der Welt seiner Traumgebilde herausgerissen wird und die Sonne so erkennt, wie sie tatsächlich ist.

Wenn Neptun nun auf die Flucht geht, wird die Sonne wiederum erkennen, dass vieles von Neptuns Verehrung nur Traumgebilde und im Grunde Lügen waren. Diese Erkenntnis wird das Selbstbewusstsein der Sonne nachhaltig und dauerhaft verletzen und von ihr in Wut und Frustration umgewandelt werden. Jedoch wird die Sonne sich keinerlei Mühe geben, zu hinterfragen ob und auf welche Art sie in den Traumgebilden und der falschen Verehrung Neptuns ihr gegenüber dadurch involviert war, dass sie es zugelassen und gutgeheißen hat.

Wenn beide diese Verflechtungen aus früheren Leben auflösen wollen, hilft ihnen nur, sich gegenseitig alles aus diesem und aus vergangenen Leben aufrichtig zu vergeben, damit sie beide befreiter leben können.

© Erika Flickinger

(Aus “Sternenlicht im Mysterium Dualseelen” bei Amazon und Kindle)

Merken