Pluto im Quadrat, in Konjunktion oder in Opposition zum Aszendenten des anderen

 

Pluto im Spannungsaspekt zum Aszendenten des anderen

Ein äußerst schwieriger Aspekt. Hier ist sehr altes und starkes Karma am Wirken.

 

 

Diese Kombination zeigt sehr deutlich an, dass Dualseelen nicht immer liebevoll miteinander umgehen und auch schwierige Lektionen zu lernen haben.

Auch hier ist von Anfang an eine machtvolle Anziehungskraft vorhanden.

Es mag besonders dem Aszendenten so vorkommen, als sei er jetzt einer Macht ausgeliefert, die er nicht selbst lenken kann.

Es scheint dem Aszendenten, dass er wie mit einer unsichtbaren Macht in das Leben Plutos hineingezogen wird. Besonders der Aszendent wird von Anfang an ein Gefühl von nahendem Unheil verspüren, ohne sich jedoch aus dem Wirkungskreis von Pluto lösen zu können. Manchmal dürfte sich der Aszendent dem Schicksal regelrecht ausgeliefert fühlen, und doch zieht es ihn wie magisch zum Aszendenten hin, ja, er wird fast abhängig vom Kontakt zum Pluto.

Pluto scheint die Fähigkeit zu besitzen, sich in die Seele des Aszendenten einzubrennen und immer und überall präsent zu sein, auch wenn er tausende Kilometer entfernt ist. Irgendwann wird der Aszendent das Gefühl haben, ohne Pluto nicht mehr leben zu können.

Aber auch Pluto wird nicht wirklich dauerhaft vom Aszendenten loslassen können.

In früheren Leben musste sich der Aszendent dem Pluto unterordnen oder gar unterwerfen, um überleben zu können. Dieses Verhalten hat sich so in die Seele des Aszendenten gebrannt, dass er auch heute noch die Rolle des Unterlegenen einnimmt, um den vermeintlichen Forderungen des Pluto von vorneherein gerecht zu werden.

Beziehungen, in denen einer den anderen unterdrückt und wie einen Sklaven behandelt, stehen unter solch einer Verbindung.

Dem Aszendenten erscheint es noch im heutigen Leben als aussichtslos, sich aus dem Einfluss von Plutos Macht zu lösen, und er führt die demütige oder gar die Rolle des Opfers von früher fort.

Es sind uralte Kräfte und Erinnerungen, die hier am Wirken sind, Erlebnisse, die viele Leben zurückliegen und überdauert haben.

So ist es auch erklärbar, dass sich der Pluto ebenfalls in Gefahr sieht, weil er in sehr frühen Leben dem Aszendenten unterlegen war, vielleicht als Sklave oder ähnlichem. Er hatte seelisch und körperlich unter dem Aszendenten zu leiden, evtl. bis hin zum Tode. In weiteren Leben kehrten sich die Rollen um und Pluto wurde zum Unterdrücker und Beherrschenden, um einen Ausgleich zu den früheren Erlebnissen zu erschaffen.

Nun, in dieser Inkarnation, sollen beide lernen, voneinander loszulassen, den alten Groll, die Wut und den Schmerz gehen zu lassen. Allerdings wird es mehr als schwierig werden, da beide sehr alten Schmerz und uralte Erfahrungen miteinander teilen, die sich Leben über Leben aufgebaut haben.

Wenn der Aszendent es schafft, sich von den Machtspielchen des Pluto zu lösen und seiner eigenen Wege zu gehen, auch wenn es noch so schmerzlich erscheint und der Aszendent das Gefühl ins sich trägt, ohne Pluto nicht mehr leben zu können, sollten doch diese alten Machtstrukturen gebrochen werden, indem der Aszendent das Spielfeld des Pluto verlässt.

Dies wird aber erst dann geschehen, wenn der Aszendent den Druck dieser Beziehung nicht mehr erträgt und sein Körper und die Seele sich mit Krankheiten melden.

Diese Trennung wird beiden unermesslich schwerfallen, weil sie damit einen jahrtausendealten Kreislauf durchbrechen und bei beiden das Gefühl bleibt, ohne den anderen drehe sich die Welt nicht mehr weiter.

Wenn beide einmal diese unbewussten Machtspiele erkannt und ehrlich aufgedeckt haben, können sie vielleicht erneut aufeinander zugehen.

Im Grunde jedoch sind beide in diesem Leben zusammen inkarniert, um die Erfahrung zu machen sich einander loszulassen und somit ihr Karma, das sie sosehr aneinander fesselte, zu durchbrechen, damit sie vielleicht irgendwann in diesem Leben, sicher aber in der nächsten Inkanation zusammen leben und lieben können.

Mit loslassen ist nicht dieser momentane Modebegriff „Loslassen“ gemeint, sondern hier ist es eine wirkliche Lebensaufgabe, den alten Schmerz loszulassen, indem man geht, um damit die alten Gewohnheiten verabschieden zu können.

© Erika Flickinger

(Aus “Sternenlicht im Mysterium Dualseelen”) bei Amazon und Kindle

Gefühlsflüchter …

Gefühlslüchter: kartenlegen-beratung.comIch werde in meiner Praxis immer wieder darauf angesprochen, ob denn der andere ein sogenannter Gefühlsflüchter wäre.

Ich persönlich halte nichts von diesem einsortieren in Schubladen, das ist mir zu pauschal, zu wenig tiefgründig und lässt alle anderen Faktoren, die für dieses „Verhalten“ wichtig sind außer Acht.

Es macht es einem einfach, denjenigen der momentan nicht in die Beziehung will abzustempeln und sich selbst damit zu beruhigen. Aber, dieser Begriff hält dich auch in einer ungesunden Haltung zurück.

„Der andere flüchtet ja einfach nur vor meiner tiefen Liebe und der Liebe die er in sich fühlt“.

Schön und schnell erklärt, aber ohne Substanz und ohne die Bemühung hinter das Verhalten des anderen zu schauen.

Meine 25-jährige Praxis hat mir deutlich gezeigt, dass immer Gründe vorhanden sind, wieso der andere „flüchtet“, nicht in diese Liebe einziehen will, jedoch war es selten der Grund, dass ihm die Gefühle zu mächtig waren.

Manchmal will der andere wirklich nicht in eine Beziehung mit dir und flüchtet wirklich vor Gefühlen, aber nicht vor seinen übermächtigen Gefühlen, sondern vor den Gefühlen des Gegenübers, die er nicht annehmen möchte oder nicht annehmen kann und diese auch nicht versteht.

Meist jedoch ist es einfach so, dass eure Zeit für eine gelebte Beziehung noch nicht da ist und der andere nicht flieht, sondern unbewusst auf dem Weg bleibt, den „ihr“ euch vor dieser Inkarnation ausgesucht habt.

In einem Großteil dieser Beziehungen gilt es einfach Karma aufzulösen oder dass man den ursprünglichen gemeinsamen geplanten Weg verlässt.

Dieser Stempel Gefühlsflüchter oder Gefühlsklärer können dich aber auch in einer Situation festhalten, in der du eigentlich umkehren und deinen eigenen Weg wiederfinden solltest, aber auch dem anderen seinen Weg zugestehen darfst, um vielleicht einmal auf einem gemeinsamen Weg zu gehen. Oder aber um dein Herz und deine Augen wieder zu öffnen, für den Partner der wirklich in dein Leben kommen möchte.

In diese und andere Situationen werde ich dir gerne Licht bringen, und dir einfühlsam und ehrlich deine/eure Wege und Zukunftsaussichten aufzeigen.

Zuhause

Das was anderen als wild erscheint,

als Leben ohne Regeln,

das ist es was dem Krieger Ruhe schenkt.

Er lebt individuell und losgelöst

von herkömmlichen Vorschriften.

Ein Krieger glaubt nicht alles

was man ihm vorredet…

Er fühlt hinter die Worte

hinterfragt, schaut kritisch hin,

entscheidet ob es zu Seiner Wahrheit passt.

Nein ein Krieger des Herzens

lebt nicht Gesetzlos, oder frei aller Regel.

Er weiß sehr wohl,

dass manches getan werden muss,

auch wenn es ihm widerstrebt.

Doch tut er es in dem Maße,

dass Er sich damit wohlfühlen kann.

Ein Krieger des Herzen läuft keinem

Trend

Moderichtung

Guru

oder aktuellen Ansichten nach.

Er ist kein Herdenmitglied,

Er sucht sich seine eigene Richtung,

seine Wahrheit, die er leben kann.

Er weiß, dass Anpassung ein Zeichen ist,

bei sich selbst noch nicht Zuhause zu sein.

Doch wo immer Er auch geht,

wie eigenwillig seine Reise auch scheinen mag,

Er ist immer und überall Zuhause,

da Er in Einheit mit Herz und Seele lebt.

© Erika Flickinger

(Aus “Die Krieger der Herzen” bei Amazon und Kindle)

Die Reiterin

1Die Reiterin

Kurzbedeutungen:
+Neuer Schwung, Nachrichten, mediale Durchgaben, Durchsetzungsvermögen, Jugendlichkeit, Sportlichkeit, das Feuer der Begeisterung, Kraft, Energie, sexuelle Anziehung, Kreativität, Unternehmungslust, Erlebnishunger, Temperament, Lebenslust und Leidenschaft, Sieg, Durchbruch, Stärke durch Gemeinsamkeit.
– Abenteuerlust und Ungeduld, Übereilen, ungezügelter Eroberungswille, Ungeduld, Heißblütigkeit, schwärmerische unrealistische Begeisterung, ungestüme Übertreibung, ungerechtfertigte Verehrung, aufbrausend, zornig reagieren.

Die Karte steht unter anderem für Nachrichten die eintreffen werden. Je nachdem welche Karten dabei liegen, kannst du sagen ob positive oder negative Nachrichten.
Außerdem fordert dich diese Karte auch auf aktiv zu werden im Bereich deiner Wünsche, sie werden sich nicht von alleine erfüllen.
Sie kündigt dir neuen Schwung und neue Energie an.
Je nachdem wo sie liegt, zeigt sie dir auch, in welchen Bereichen du dein eigenes Feuer und deine Energie einsetzen solltest.

Im negativen Sinne warnt dich diese Karte davor, andere mit dem in dir lodernden Feuer nicht zu verbrennen, zügle deine Energie ihnen gegenüber, sonst wirst Du dein Umfeld mehr erschrecken, als für dich begeistern.
Deine mitreißende Energie andere zwar anfangs erfreuen jedoch kannst du ihnen auch schnell auf den Geist gehen.

Als Personenkarte:

Ein sportlicher Mensch, ein Bote, jemand mit viel Temperament, jemand der jugendlicher ist als es seinem Alter entsprechen würde, jemand der sich gerne in der Öffentlichkeit bewegt.

Als Tageskarte:

Heute dürften Nachrichten auf dich zukommen. Ob zu beurteilen ob positiv oder negativ solltest du noch eine weitere Karte ziehen.
Oder, heute tritt ein außergewöhnlicher Mensch in dein Leben.
Oder aber, du solltest den Tag nutzen dich sportlich zu betätigen.
Aber auch, es ist ein positiver Tag um deine Energien sinnvoll für dich und deine Pläne einzusetzen.
Umgedreht will dir die Karte sagen, dass du dein Temperament an diesem Tag zügeln solltest, sonst könntest du dir mehr schaden als nützen.

© Erika Flickinger

Das EBook gibt es bei Amazon über folgenden Link zu kaufen Lenormandkarten Seelengeflüster

Und über folgende Links bekommst Du

das Taschenbuch Lenormandkarten Seelengeflüster

Das Kartendeck Seelengeflüster kannst Du HIER anschauen und erwerben.