Schlagwort-Archive: zwölftes Haus

Asteroid Ceres im zwölften Haus

Ceres im zwölftenHausAsteroid Ceres im 12 Haus

Dieser Asteroid hat mit Ernährung zu tun, mit Nähren, aber auch mit Verhätscheln und mit gesundheitliche oder aber gefährliche Probleme zu sehen, wo keine sind.

Hier wird deutlich, dass auch die Nahrung, den eigenen Körper zersetzen und krank machen kann.

Menschen mit Ceres im zwölften Haus neigen dazu, für Mensch oder Tier, für welchen/s sie glauben, die gesundheitliche Verantwortung zu tragen, alle Entscheidungen zu übernehmen und dieses Wesen zu pflegen und zu gesund zu ernähren ohne zu bemerken, wie sie selbst dabei über die Stränge schlagen und dem angeblich kranken oder hilfsbedürftigen Wesen mehr schaden als nutzen.

Ceres ergibt eine Art Phantasie, die überall das Schlimme erkennen will und sich hier schon auch etwas zusammenspinnen kann um sich da dann hineinzusteigern.

Ceres in diesem Haus versucht, Kenntnis der Natur bzw. Pflanzenwelt zu erwerben, um neue Heilmittel bzw. neue Lösungswege zur Harmonie zwischen Körper, Geist und Seele zu finden.

Ceres kann hier im Haus 12 auch bedeutet, dass man sich vielleicht seine eigenen Wahrheiten zwischen all dem Erlernten sucht und im Zuge eines „Ich weiß dass sowieso besser oder ich kann das auch selbst herausfinden und heilen“ entstehen dann Situationen, die gefährlich werden können, für sich selbst und/oder andere.

Hier wird auch manchmal der Satz „Viel ist besser als zu wenig“ missbraucht um Unmengen von Dingen, im Glauben an deren Heilkraft oder gesundheitsfördernder Aspekte, in sich hineinzuschütten, die am Ende in Folge des „Zuviel“ sehr schädlich werden können.

Ceres zeigt aber auch Krankheitsneigungen an oder die körperlichen Themen, auf die immer gut geachtet werden sollte.

HIER WEITERLESEN