Tageskarte Seelenliebe – Erdverbundenheit

Tageskarte Seelenliebe – Erdverbundenheit

Diese Karte fordert dich auf, darauf zu achten, dass Du verankert bleibst nd doch deinem eigenen Mittelpunkt und Lebensziel näherkommst.

Links siehst Du die Dame mit Feuer, diese stellt dein Unterbewusstsein dar. Sie trägt ein Feuer in Händen, ohne sich zu verbrennen.

Man kann an Ihrer Körperhaltung Bewegung erkennen.

Die Dame rechts steht für dein Bewusstsein, schau wie starr sie steht. Man hat das Gefühl, sie sei festgewachsen und unbeweglich. Sie schaut geradeaus, als fixiere sie einen festen Punkt, welcher aber an der anderen Frau vorbeigeht.

Sie schaut in die Ferne, als erkenne Sie dort ein Ziel und bleibt doch unbeweglich am gleichen Fleck.

Während die linke Dame auf das Feuer in Ihren Händen blickt.

Ihre Körpersprache sowie ihre Blickrichtung zeigen Bewegung an. Bewegung ist Fortschritt, Weiterkommen, ist Leben.

Das Feuer in Ihren Hände symbolisiert Energie und ebenfalls Bewegung, jedoch auch Risiko und aktives tun.

Sinnbildlich stehen diese beiden Frauen für all dies, was dir bewusst ist- oder Du nach außen hin tust, und dies, was in deinem Inneren vor sich geht- oder was von dir erkannt werden möchte.

Im Mittelpunkt der Karte siehst Du eine kleine Energiewolke, die in Grüntönen leuchtet. Weiterlesen

Tageskarte Seelenliebe – Frieden schließen

Die Karte will dir sagen, dass es Zeit ist, die eigene Mitte wiederzufinden.

Höre auf zu kämpfen.

Für was auch immer Du dich so anstrengst, es lässt sich nichts beschleunigen.

Finde deinen eigenen Fokus wieder, ohne Einflüsse von außen.

Gehe in dich und fühle, was deine Seele sich wünscht.

Du erkennst diese Wünsche an deinen Sehnsüchten und daran, wo Freud in dir aufflammt, wenn Du nur daran denkst.

Überall da, wo Du Schwere in dir selbst entdeckst, Traurigkeit und Du das Gefühl hast, nur durch Druck, Leid oder irgendeinen Verzicht, ans Ziel zu kommen, da bist Du nicht mehr auf deinem Weg.

Frieden schließen will dir sagen, dass dein Weg nur so schwer ist, wie Du ihn fühlst und ihn dir selbst gestaltest.

Deine Ziele, deine Bestimmungen fühlen sich trotz eventueller Aufgaben dahin, leicht an.

Wir haben immer Pläne und Hoffnungen in uns. Jeder von uns, jedoch muss der Weg dahin nicht mit Dornen bepflanzt sein.

Viele von uns wachsen mit dem Glauben auf, man müsse um sein Glück kämpfen.

Kampf bedeutet für viele eben auch Anstrengung, körperliche und seelische Wunden und Verlust. Weiterlesen

Die Zigeunerkarten

Die Zigeunerkarten

Den Ursprung dieser Karten kann man nicht genau sagen.

Die Zigeuner hatten früher keine einheitlich gedruckten Karten, sondern jeder zeichnete sich seine Karten selbst.

Jedes dieser Kartendecks enthielt eine eigene Weisheit, eine eigene Sicht des Lebens und seine eigenen Schwingungen.

Oftmals bestanden diese Karten früher einfach aus aufgemalten Symbolen und Sprüchen und wurden von der jeweiligen Familie selbst gezeichnet und beschriftet.

Die Bedeutungen und der Umgang, der jeweiligen Karten wurde innerhalb des Familienverbandes wie ein Geheimnis gewahrt und wurde Fremden nicht weitergegeben.

Das Wissen zu den einzelnen Karten wurde so über Generationen hinweg weitergegeben.

Darüber habe ich in einem früheren Artikel schon geschrieben.

Es ist also nicht verwunderlich, dass es in früheren Zeiten, nicht wie heute, bestimmte allgemein gültigen Karten gab.

Ich denke, genau deshalb hatte jedes dieser Werke auch eine ganz besondere Energie, die den Karten heute fehlt.

Was meines Erachtens den heutigen Decks fehlt, ist dieses spezielle Wissen, welches man sich nur mit der Liebe zum Kartenlegen aneignen kann, oder dass nur denen zugänglich war, welche die Karten, den Umgang damit oder eben die Bedeutungen, die ausgewählt wurden, die es von einer/m erfahrenen/m Wahrsager übermittelt bekam.

Die heutigen Zigeunerkarten haben nun einheitliche Aussagen bekommen und sind recht verbreitet. Sie kommen allerdings nicht an die Beliebtheit der Lenormandkarten heran. Ich finde es schade, dass dieses schöne Deck eher ein Schattendasein führt. In den Zeiten, da ich mit dem Kartenlegen begann, waren die Zigeunerkarten eines der wenigen Decks, welches man zum Kauf bekam. Weiterlesen

Die Personenkarten

Alles was direkt bei einer Personenkarte liegt, ist in deren Leben wichtige.

Jede gerade oder Querverbindung, die von der Personenkarte oder der Themenkarte abgeht, erzählt ein eigenes Thema. Manchmal zeigen verschiedene Verbindungen auch das gleiche Thema an.

Je öfter ein Thema auftaucht, umso wichtiger ist es für den/die Fragesteller/in.

Hier sollte man eventuell eine gesonderte Legung auf das Thema auslegen, um wirklich Klarheit zu bekommen.

Benutze hierfür eine Legeart für einzelne Fragen.

Alles was links der Personenkarte liegt, ist Vergangenheit. Je näher bei der Personenkarte umso näher war das Ereignis. Liegt es bei den zwei Karten, welche die Person darstellen, so liegt es zum Teil noch in der Gegenwart.

Alles was rechts der Personenkarte zu liegen kommt, ist Zukunft. Liegt es innerhalb der zwei Folgekarten, so betrifft es noch die Gegenwart.

Alles was über der Personenkarte liegt, zeigt aktuelle Themen an. Dinge die überdacht, geplant, erwogen oder gewünscht werden. Also alles, was dem/der Fragesteller/in momentan bewusst ist. Weiterlesen

Tageskarte Seelenliebe – Neue Wege

Tageskarte Seelenliebe – Neue Wege

Das Treffen deiner Seelenliebe fordert dich fast immer dazu auf, auch auf dich selbst zu schauen und will dir zeigen, dass mehr in dir schlummert, als es dir bisher bewusst war oder als Du dir zugetraut hättest.

Jede neue Liebe, weckt andere Gefühle in dir und fordert dich auf, diese Gefühle anzuschauen und auch zuzulassen.

Mit jedem Mal, da Du dich neu verliebst oder eben liebst, wirst Du erkennen, dass in dir viel mehr Gefühl lebt, als Du bisher gespürt hast.

Diese Karte fordert dich auf, neue Wege zu beschreiten, indem du zuerst einmal, deine alten Wege gedanklich nachvollziehst.

Mache eine Reise zurück in der Zeit deiner Gefühle.

Sei einmal analytisch, nehme dir Stift und Papier, oder auch deinen Laptop und versuche dich an jede Beziehung, die Du bisher hattest oder jedes Verliebtsein, ob erfüllt oder unerfüllt, zu erinnern. Schreibe auf, was dir dazu einfällt und was Du bei dem Gedanken zurück fühlst. Dann schreibe auf, was sich in dir und deinem Leben danach verändert hat.

Gehe so all deine Beziehungen oder jedes glückliche und/oder unglückliche Verliebtsein durch.

Du wirst erstaunt sein, was Du selbst erkennen wirst und wie dich jedes neue Lieben, egal ob erfüllt oder unerfüllt verändert hat. Traue dich an diese Selbstanalyse, Du wirst als Geschenk, den roten Faden finden können, der dich antreibt und vielleicht findest Du hier selbst dann schon deine eigene Lösung.

Diese Karte stellt symbolisch die Reise zur Liebe, aber auch die Reise zu dir selbst dar.

Jede neue Liebe verbirgt einen neuen Weg in sich und offenbart dir damit, neue Facetten des Lebens aber auch neue Tiefen dir selbst. Weiterlesen