Der Ausbruch

Der Ausbruch

Die Karte zeigt eine sehr deutliche Botschaft:

Freiheit!

Sie will dir sagen, dass es an der Zeit ist, alles Alte hinter sich zu lassen und aus den Bisherigen Beschränkungen auszubrechen.

Es kann dabei recht stürmisch werden und das Leben schlägt hohe Wellen, um die alten Strukturen aufzubrechen und neuem Platz einzuräumen.

Das Pferd trabt, auf der Brücke, zielstrebig nach vorne.

Es schaut so aus, als hinterlasse es ein aufwühlendes Dasein und flieht dabei aus Aufregungen, Unruhen und vielleicht auch Gefangenschaft hinaus in eine neue Zukunft.

Die Möwen, die unter anderem die Elemente Luft und Wasser symbolisieren und ebenso den Aufbruch, unterstützen die Aussage, der Freiheit und des Ausbrechens noch.

Wo diese Karte auftaucht, ist die Botschaft zumeist, dass Du alles Bisherige verlassen darfst/sollst. Du schwimmst in einem Ozean, der dich mitreist, wenn Du nicht heraussteigst.

Die Bücke symbolisiert dir die Möglichkeit der Veränderung. Anders gesagt, dass Leben hat dir eine Brücke gebaut, darüber gehen musst DU selbst.

Die Raue See im Hintergrund zeigt an, dass dein Leben nicht so verläuft, wie es sein sollte.

Es ist aufgewühlt und unruhig.

Das Wasser ist der Ursprung des Lebens und symbolisiert hiermit, deinen persönlichen Ursprung und dein Leben.

Aber es steht auch für dein Unterbewusstsein und will dir zeigen, dass in deinem Innersten, Unordnung und Chaos herrschen könnte. Dass Du in der Gefahr bist, von deinen Emotionen verschlungen zu werden.

Es kann aber auch versinnbildlichen, dass Du dich in einem Gewässer aufhältst, welches nicht für dich bestimmt ist. Andere ziehen dich vielleicht in ihre eigenen Fanggebiete hinein und setzen dich dort deren Stürme und Wellen aus. Weiterlesen

Tageskarte Seelenliebe – Bewerten

Tageskarte Seelenliebe – Bewerten

Diese Karte hat verschiedene Aussagen. Zum einen möchte sie dir sagen, dass Du Liebe und Gefühle einfach annehmen sollst.

Hinterfrage nicht, wieso sie bei dir sind, sondern lasse sie einfach Da-Sein.

Sich gegen Gefühle zu wehren, gleicht auch einem Bewerten. Wenn Du dich wehrst, hat dein Verstand etwas gefunden, dass ihn stört und womit er sich Gefühlen in den Weg stellen kann.

Zum anderen kann sie dich auch warnen wollen, dass Du zu viel auf die Meinungen von außen gibst und dich hier zu sehr vom Verstand und vom Denken beeinflussen lässt.

Vielleicht hast Du dein natürliches Gefühl für einen Menschen oder einen Traum (jemanden unbedingt ins Leben wünschen kann auch ein Traum sein), verloren und verdrängt.

Frage dich immer, bin ich es, der dies will- oder will ich es, weil man es so wollen soll.

Die Karte fordert dich aber auch auf, hinzuschauen, wieso Du eine bestimmte Liebe, einen Menschen oder einen Zustand, unbedingt möchtest oder warum Du dies vielleicht auch ablehnst. Weiterlesen

Tageskarte Seelenliebe – Erdverbundenheit

Tageskarte Seelenliebe – Erdverbundenheit

Diese Karte fordert dich auf, darauf zu achten, dass Du verankert bleibst nd doch deinem eigenen Mittelpunkt und Lebensziel näherkommst.

Links siehst Du die Dame mit Feuer, diese stellt dein Unterbewusstsein dar. Sie trägt ein Feuer in Händen, ohne sich zu verbrennen.

Man kann an Ihrer Körperhaltung Bewegung erkennen.

Die Dame rechts steht für dein Bewusstsein, schau wie starr sie steht. Man hat das Gefühl, sie sei festgewachsen und unbeweglich. Sie schaut geradeaus, als fixiere sie einen festen Punkt, welcher aber an der anderen Frau vorbeigeht.

Sie schaut in die Ferne, als erkenne Sie dort ein Ziel und bleibt doch unbeweglich am gleichen Fleck.

Während die linke Dame auf das Feuer in Ihren Händen blickt.

Ihre Körpersprache sowie ihre Blickrichtung zeigen Bewegung an. Bewegung ist Fortschritt, Weiterkommen, ist Leben.

Das Feuer in Ihren Hände symbolisiert Energie und ebenfalls Bewegung, jedoch auch Risiko und aktives tun.

Sinnbildlich stehen diese beiden Frauen für all dies, was dir bewusst ist- oder Du nach außen hin tust, und dies, was in deinem Inneren vor sich geht- oder was von dir erkannt werden möchte.

Im Mittelpunkt der Karte siehst Du eine kleine Energiewolke, die in Grüntönen leuchtet. Weiterlesen

Tageskarte Seelenliebe – Die Weisheit

Tageskarte Seelenliebe – Die Weisheit

Dies ist eine sehr positive Karte, die dir sagen will, dass alles, was Du wissen musst, in dir selbst lebt.

Du brauchst keine Erklärungen oder Wegbeschreibungen von außen.

Höre immer auf deine innere Stimme, beachte deine Gefühle. Sie sprechen mit dir.

Lass die uralte Weisheit, die in dir lebt, dein Wegweiser sein.

Schau dir an, wie zufrieden die Frau auf der Karte schaut.

Sie ist mit sich und Ihrem Innenleben im Einklang.

Mitten in der Natur, da wo alles noch ursprünglich und einfach ist, steht sie und dich an.

Um sie herum lebt Friede, und Stille.

Die Eule, ein sehr altes Symbol für Weisheit und Botschaften aus anderen Welten und auch Kontakt zu den Weisen die deine früheren Leben begleitet haben.

Sie will dir sagen, schau auf dich selbst, höre tief in dich hinein, erkenne die Botschaften, die deiner momentanen Situation innewohnen.

Nichts geschieht umsonst und doch geschieht alles für dich, was Du brauchst.

Die Eule ist ein Nachttier und stellt hier den Kontakt zu deinem Unterbewusstsein, deiner eigenen geistigen Welt, dar.

Sie sieht Dinge, die dem menschlichen Auge verborgen bleiben und dient dir, als Vermittler zwischen dem was Du glaubst zu sehen (erkennen) und dem, was Du nicht sehen willst. Weiterlesen

Tageskarte Seelenliebe – Frieden schließen

Die Karte will dir sagen, dass es Zeit ist, die eigene Mitte wiederzufinden.

Höre auf zu kämpfen.

Für was auch immer Du dich so anstrengst, es lässt sich nichts beschleunigen.

Finde deinen eigenen Fokus wieder, ohne Einflüsse von außen.

Gehe in dich und fühle, was deine Seele sich wünscht.

Du erkennst diese Wünsche an deinen Sehnsüchten und daran, wo Freud in dir aufflammt, wenn Du nur daran denkst.

Überall da, wo Du Schwere in dir selbst entdeckst, Traurigkeit und Du das Gefühl hast, nur durch Druck, Leid oder irgendeinen Verzicht, ans Ziel zu kommen, da bist Du nicht mehr auf deinem Weg.

Frieden schließen will dir sagen, dass dein Weg nur so schwer ist, wie Du ihn fühlst und ihn dir selbst gestaltest.

Deine Ziele, deine Bestimmungen fühlen sich trotz eventueller Aufgaben dahin, leicht an.

Wir haben immer Pläne und Hoffnungen in uns. Jeder von uns, jedoch muss der Weg dahin nicht mit Dornen bepflanzt sein.

Viele von uns wachsen mit dem Glauben auf, man müsse um sein Glück kämpfen.

Kampf bedeutet für viele eben auch Anstrengung, körperliche und seelische Wunden und Verlust. Weiterlesen