Heute möchte ich ein wenig über Juno in Verbindung mit Narcissus berichten.

Viele hypen den Asteroiden Juno als Seelenpartnerasteroid in die Höhe.

Zum Teil stimmt dies auch, aber nur zum Teil.

Denn gerade Juno kann, die schönsten Illusionen platzen lassen.

 

Juno ist je nach Stand und Aspekten nicht immer positiv zu werten.

Der Asteroid Juno kann auch jemanden bezeichnen, der es sich zur Passion gemacht hat, einen bestimmten Menschen unbedingt erobern zu wollen.

Hier kommt es stark auf die Aspekte an.

Welche Aspekte bildet der Juno des einen zu den Horoskopfaktoren des anderen.

Sind es harmonisch Aspekte oder Spannungsaspekte, eher Haupt oder doch mehr Nebenaspekte.

Sind Aspekte wie das Trilin vorhanden und manches mehr.

Juno sagt, wenn er eine Verbindung zum, Radix des anderen bildet, nicht nur eine Partnerschaft oder Liebesglück voraus.

Besonders Juno kann hier auch ein sehr deutliches Nein mitteilen.

Dieser Asteroid wird durch seine Aspekte jedoch immer die Erklärung dazu mitliefern, wieso eine Partnerschaft eher nicht möglich sein wird.

Ich arbeite ja gerne mit Asteroiden und bei Seelenpartnervergleichen ist Juno immer mit dabei, und hier sind tatsächlich, die Verbindungen zu anderen Asteroiden aussagekräftiger als zu den Planeten.

Wobei ich Saturn, Uranus und Pluto definitiv mit deute, aber auch der Mondknoten sowie Chiron und der Glückspunkt, sind hier in Ihren Aussagen wichtig.

Was ich ungern sehe, in Seelenpartnerhoroskopen ist eine Verbindung der Juno des einen zum Narcissus des anderen. Hier wird zumeist deutlich, dass viel „Ich will aber haben“ mitspielt. Es geht darum, sich selbst und anderen zu bestätigen, dass nur genügend Wille, Überzeugungskraft oder die heutzutage so beliebet Arbeit an sich selbst und dem inneren Kind nötig sind, um den anderen doch zu überzeugen.

Verbinden sich Narzissus und Juno gegenseitig, so ist hier so gut wie immer eine sehr einseitige Verbindung angezeigt. Der andere liebt einem wahrscheinlich nicht, lehnt einem vielleicht sogar ab, oder fühlt sich belästigt. Weiterlesen

Soll ich ihm wirklich meine Aufmerksamkeit und Liebe entziehen damit er zu mir findet?

Das klingt sehr nach Manipulation, Unterdrückung und dem Fortsetzen uralter karmischer Muster.

Kein Mensch wird sich auf Dauer erpressen lassen, denn nichts Anderes ist dies, als ein Druckmittel, um ihn „gefügig“ zu machen.

Ihm deine Aufmerksamkeit und Energie zu entziehen wird euch beide nicht glücklicher machen.

Ich habe in meiner langjährigen Praxis noch keinen Fall erlebt, indem dies auf Dauer funktioniert hätte.

Im Gegenteil, man beweist damit die eigene Unreife und das Unverständnis dem Leben gegenüber.

Aber man zeigt damit auch, dass man die Dynamik dieser Beziehung nicht wirklich erkannt hat. Man schaut nur auf das Ziel „Partnerschaft“.

Es hat einen Sinn, wieso er nicht in eine dauerhafte Beziehung findet. Diesen Sinn solltet ihr versuchen zu finden und dann dementsprechend agieren.

Ihr zwingt ihn mit einem solchen Verhalten in eine Form, in die er wahrscheinlich überhaupt nicht hineinpasst.

Dementsprechend wird eine solche „Taktik“ auch nicht aufgehen.

Den anderen damit abzustrafen, ihn nicht mehr zu beachten, oder ihm deine Gesellschaft zu entziehen, ist ein hartes Mittel der Manipulation. Es macht Druck und alles andere als glücklich.

Vielleicht reagiert er kurzfristig darauf, aber in den meisten Fällen wird er sich damit nicht auf Dauer verändern. Daraus entstehen dann die schönen Hin und Her Situationen in denen er sich zurückzieht, ihr wieder Druck macht, er wiederkommt, nur um sich wieder zurückzuziehen. Bis einer von euch beiden dann irgendwann genug davon hat.

Liebe lässt sich nicht manipulieren, geschweige denn erzwingen.

Von solchen Ratschlägen bin ich alles andere als begeistert.

Dies ist vergleichbar mit dem kleinen Kind, welches einen Wunsch nicht erfüllt bekommt und sich dann in eine Ecke zurückzieht, weint und trotz, um seine Wünsche doch noch durchzusetzen.

Wer wirklich liebt und in Liebe denkt, wird einen anderen niemals mit dem Entzug der Zuneigung oder Aufmerksamkeit bestrafen, sondern sich selbst hinterfragen wieso der andere so handelt, ob man dies auf Dauer möchte und wieso man es so lange zugelassen hat.

Wenn schon Rückzug, dann einen sauberen und dauerhaften, der nicht von dem Beigeschmack des Druckmachens begleitet wird.

Und auch hier wie so oft „was zusammenkommen soll, wird zu seiner Zeit zusammenkommen.“

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

CUPIDO Beispielhoroskop

Cupido ist einer der Asteroiden, der unter anderem zwanghafte Gefühle anzeigt.
Da wo Cupido im Radix auftaucht, sollte man sehr achtsam auf die eigenen Gefühle schauen.
Steht Cupido in Verbindung mit Pluto, kann man oftmals von einer zwanghaften Gefühlslage ausgehen.
Hier ist es, je nach Häuserstellung und Verbindung zu den anderen Planeten gut möglich, dass sich der Horoskopeigner Gefühle einbildet, die von der anderen Seite so nicht erwidert werden.
Ich möchte euch heute anhand eines Beispielhoroskopes einmal erklären, wie ich bestimmte Asteroiden, in diesem Falle eben Cupido, im Bezug zum Radix deute.

In diesem Beispielhoroskop einer männlichen Person steht Cupido im Haus zwölf, dies in Konjunktion zur Venus und zur Sonne.

Cupido ist hier der Hitze der Sonne ausgesetzt und wird, vom eigenen Willen (Sonne) angefeuert, wenn es um Liebesbeziehungen (Venus) geht. Weiterlesen

Der Trilin – Aspekt

Der Trilin Aspekt Karmische Astrologie Das Trilin 105°

Das Trilin ist ein sogenannter Nebenaspekt. Dieser wird so gut wie nie in der Astrologie angewandt.

Für mich jedoch ist er gerade beim Thema Seelenliebe ein sehr wichtiger Aspekt.

Er zeigt vieles auf, was andere Aspekte verdecken oder verschweigen.

Das Trilin zeigt in festgefahrenen Situationen oft den Mittelweg auf. Oder bei „angeblichen“ Seelenpartnerschaften, die wahren Beweggründe und Gefühle des Gegenübers.

Es zeigt aber auch an, wo man einer Illusion anhängt.

Besonders häufig taucht es da auf, wo eine Person meint, der andere liebe Sie.

Das Trilin liegt als Aspekt zwischen dem Quadrat und dem Trigon.

Hier lässt sich anhand des Abstandes zu diesen Beiden (Haut) Aspekten erkennen, ob hier wahre Gefühle gegeben sind- oder ob etwas erzwungen werden will.

Je nach Häuserstellung und anderen Horoskopfaktoren offenbart das Trilin die wahren Gefühle. Und zwar die des Gegenübers ebenso, wie die der Hauptperson.

Für mich persönlich ist es auch der Aspekt, der anzeigt, inwieweit Selbstliebe gegeben ist.

Für mich persönlich hat das Trilin aber auch einen sehr starken Bezug, zum Thema Heilung „Heil werden“. Dies ist ein Thema, welches besonders im Bereich der Seelenpartner-Astrologie wichtig ist. Weiterlesen