Wöchentlicher Denkanstoß – Die Unendlichkeit

Die Unendlichkeit

Du legst jeden Moment die Grundsteine für dies, was Du in der Zukunft erleben oder fühlen wirst.

Du bist es, der/die den Weg in das bereitet, was kommen wird.

Hier trägt auch dein Denken dazu bei.

Die Unendlichkeit zeigt dir, dass alles, was in die lebt, denkt, fühlt, wünscht, hofft und befürchtet schon weiter in deiner Zukunft lebt als Du selbst.

Achte auf dein Denken, dein Fühlen, deine Reden und tun, und auf deine Wunschträume.

Schau einmal genauer hin, ob dies was Du dir in der Zukunft erhoffst, zu dem passt, wie Du dich benimmst, äußerst oder auf andere reagierst.

Du kannst im Jetzt keinen Samen pflanzen, der in der Zukunft wachsen soll, wenn deine Gemütsverfassung und dein Benehmen, all dem entgegensteht, was Du dir davon erhoffst.

Du kannst nicht das Samenkorn, welches in der Vergangenheit von dir geerntet wurde, pflanzen, wenn die Früchte, welche dir den Samen lieferten, dir heute nicht mehr schmecken.

Bevor Du weiterhin deine Träume und Visionen verfolgst, schau bitte genau in dich, ob diese für dich selbst noch Gültigkeit haben und ob Du selbst so lebst, denkst und fühlst, um diese Ziele auch erreichen zu können.

Was tust Du selbst für deine Wünsche in der Zukunft, was trägst Du dazu bei, dass deine Visionen es in deine persönliche Unendlichkeit schaffen?

Aber, es gibt auch hier eine Kehrseite:

Dies was Du dir für deine Zukunft wünschst, muss nicht immer sein, was mit dir eine Zukunft gehen möchte.

Hier sind besonders Partnerschaften, feste Bindungen, auch solche beruflicher, finanzieller oder sonstiger Natur gemeint.

Achte darauf, ob dies, was Du unbedingt willst (auch den geliebten Menschen) wirklich für deine Zukunft bestimmt ist.

Diese Karte macht dich darauf aufmerksam, dass alles, was Du diesbezüglich unternimmst- oder auch unterlässt, dich in deine Zukunft begleiten wird.

Dies begleiten muss nicht immer in Form des Gewünschten stattfinden, sondern, auch deine Misserfolge, die Scherben, welche Du auf dem Weg dahin zerschlägst, die Enttäuschungen, die Du sammelst oder bereitest, der Schmerz, den Du spürst, oder vielleicht auch auslöst, wenn zum Beispiel der von dir begehrte Mensch nicht alleine ist und vieles mehr, werden deine Begleiter in die Unendlichkeit sein.

Jedoch werden dich auch die Chancen für immer begleiten, die Du nicht beachtet hast, während Du wie verbissen etwas hinterherhängst.

Die Möglichkeiten liebevolle Menschen, Situationen und Gefühle, unbeachtet vorbeiziehen zu lassen, und andere dabei zu verletzen, weil Du diese nicht siehst (sehen willst), auch dies wird dein dauerhafter Begleiter werden.

Die Dame auf dem Bild steht noch auf der Seite der Realität und läuft eilig, in Richtung dessen, was Sie für das Universum Ihres Wünschens und Träumens hält. Noch kann sie stehen bleiben, im Hier und Jetzt und sich umschauen, in dem dunklen Gewölbe, dass sie um sich herum erschaffen hat. Sie hat noch die Möglichkeit, die Sterne, die in ihrem hier und jetzt leuchten zu sehen, anzunehmen und zu leben, bevor sie tatsächlich in die unendliche Spirale eintritt, aus der sie vielleicht keinen Ausgang mehr findet.

Die Karte möchte dir bewusst machen, dass Träume manchmal besser Träume bleiben, dass sich nicht alles erfüllt, was man haben möchte oder ersehnt, dass aber für alles was man gehen lässt, ein anderer Stern an unserem privaten Lebenshimmel aufleuchtet.

© Erika Flickinger

Wochenimpuls für den 22.03.21 bis 28.03.21

Die Sehnsucht

Diese Karte zeigt an, dass es hier um zwei Menschen geht, die beide füreinander Gefühle haben.

Man träumt voneinander, wünscht sich Nähe und Verschmelzung.

Diese Karte zeigt dir, dass die Energien deiner Seelenliebe bei dir sind, dass sie untereinander fließen und miteinander verschmelzen.

Die Karte alleine sagt nun nicht, dass man zusammenkommt, aber sie spricht schon deutlich davon, dass die eigene Liebe auf Gegenliebe trifft und dargestellt durch das Wasser unter beiden, einfach nur ihre Zeit braucht.

Jedoch kann diese Karte auch aussagen, dass deine Seelenliebe um dich herum ist, Du es jedoch nicht bemerkst, oder auf eine falsche Person schaust.

Hier kann man sagen, es kommt zusammen, was zusammengehört.

Diese Karte hat eine schlichte Botschaft an dich.

Vertraue einfach, lass alles Fließen und sei dir sicher, dass Gefühle von beiden Seiten da sind. Sei dir aber auch sicher, dass Du an die zu dir passende Person denkst.

Nähre deine Sehnsucht mit schönen und positiven Gedanken.

Diese Botschaft trägt gleichzeitig die Warnung in sich, dass jeder Druck und jeglicher Versuch, den Lauf dieser Liebe nach deinem Willen zu lenken, das Feuer löschen kann.

Lasse dem Gegenüber die Zeit der er/sie braucht, um die eigenen Gefühle zu erkennen und zu fühlen und auch in das eigene Leben zu integrieren.

Lass den Gefühlen ihren natürlichen Verlauf, beschwere sie nicht mit Ungeduld oder mit dem Glauben, dich ändern zu müssen, um etwas zu beschleunigen, denn diese Schwere zieht die Gefühle immer mehr Richtung Wasseroberfläche und kann das Feuer zwischen euch beiden löschen.

Eigne dir die Leichtigkeit der Delfine im Mittelpunkt der Karte an. Mache es wie sie, genieße was da ist, erfreue dich an den Gefühlen der Liebe und Du unterstützt damit die Energie (dargestellt durch die Funken um die Delfine, also in der Mitte der beiden Menschen), die zwischen euch beiden fließt.

Jedoch, achte darauf, dass es deine wirkliche Dualseele ist, für die Du Gefühle hegst.

Diese Karte taucht auch gerne auf, wenn man wie blind einem Menschen nachfühlt, der nicht für das eigene Leben bestimmt ist.

Diese Karte will dir auch sagen, dass die Energie, die zwischen zwei Seelen schwingt, nur den beiden gehört. Nur sie können wissen, was ihnen guttut und was ihre Seelen benötigen und wann wer soweit ist, die Gefühle in einer Partnerschaft zu leben.

Die Frau trägt schon ein Hochzeitsgewand, während der Mann noch unbekleidet ist.

Dies sagt deutlich aus, dass einer von beiden noch nicht so weit ist, die Gefühle zwischen euch beiden offen zu leben.

Jedoch zeigt es auch auf, dass Du vielleicht dazu neigst, jemanden das Hochzeitsgewandt aufzuzwängen, der lieber unbekleidet bleibt, da seine Gefühle nicht dir gehören.

Eine weitere Botschaft dieser Karte ist es, dir mitzuteilen, „bleibe wie Du bist und lasse, den anderen sein, wie er ist. Behalte dein Wesen bei“.

Versuche nicht, zwanghaft etwas zu ändern, denn auch hier zeigen dir die Delfine, dass Unbeschwertheit, Echtheit und Leichtigkeit eure Liebe fördern werden.

Wenn Du dir die Karte genau anschaust, wirst Du bemerken, dass sich hier keinerlei Energie von außen einmischt, es ist als seien die beiden in ihrer eigenen Welt. Nichts ist hier, was zur Veränderung drängt, nichts ist hier, was Prozesse, Wege oder Regeln auferlegt.

Um die beiden strahlt alles in leichten, unbeschwerten, lebenslustigen Farben, die eine leicht feurige Note haben und somit die Energie deren Liebe zeigen.

Man kann sich hier auch leicht einen Sonnenuntergang vorstellen, der erst einmal alles in die Stille der Nacht mit sich nimmt, um dann am Morgen frisch und leuchtend zu erwachen.

Genauso solltest Du die Liebe auch verstehen, ihr seid eine Einheit, die jede Möglichkeit in sich trägt, um zueinanderzufinden. Die einzige Energie, die hier von außen kommt, ist der strahlende Stern im Mittelpunkt der Karte. Er symbolisiert die energetische Verbindung von beiden. Und das Wasser, das sie umgibt, es stellt das Unterbewusstsein von beiden dar.

Das Delfinpärchen zeigt die Gefühle, die gelebt werden dürfen und zeigt somit im Grunde an, dass hier eine Liebe ist, welche die Chance hat, in einer gelebten Partnerschaft ihr Finale zu finden, sofern man die Leichtigkeit nicht mit Druck und Regeln usw. beschwert.

Die Botschaft lautet:

Sei glücklich so tief fühlen zu können und vertraue den Gefühlen zwischen euch beiden. Es hat seinen Grund, dass ihr euch kennengelernt habt, aber übe dich in Geduld, bis beide soweit sind. Bleibe wie Du bist.

Lasse euch beiden die Zeit, die ihr braucht, mache es wie der Sonnenuntergang, finde erst einmal zur Ruhe und Ausgeglichenheit, nutze die Zeit des Stillstandes um zu dir selbst zu finden, ohne dass Du an deinen persönlichen Eigenarten arbeiten musst, denn gerade sie sind es, die dir Natürlichkeit, Einzigartigkeit und deine Art des Fühlens verleihen. Gebe euch die Chance, gemeinsam zum Sonnaufgang zu erwachen, und lasse der Liebe all den Freiraum, den die beiden Delfine so freudig darstellen.

(Diese Karten sollen einfach als Denkanstoß gelten, als Impuls, über gewisse Dinge nachzudenken und so vielleicht zu neuen Erkentnissen oder Qualitäten zu finde.

Beachtet bitte, dass es sich hier nur um Impulse handelt und keine individuelle Beratung für dich persönlich darstellt.

Du kannst aber gerne eine Beratung bei mir buchen)

© Erika Flickinger

 

 

Wochenimpuls ab dem 09.11.2020

Hierfür steht heute symbolisch die Karte die Wolken.

Diese Karte trägt die Botschaft in sich, dass Du mehr hinterfragen darfst, was Du als Urteil, Ergebnis, Entscheidung, Ansichten oder was auch immer heute zu dir findet.

Sie will dir sagen, lasse dich nicht beeinflussen, von dem was andere dir überbringen oder von dir fordern.

Diese Woche könnte etwas in dein Leben kommen, was dich vorab erst einmal erschüttert oder das sonst wie gefühlsmäßig an dir rüttelt.

Diese Karte spiegelt viel vom Kollektiv, nicht nur von einem Selbst.

Es ist eine Karte der Bewegung, der Welt um dich herum und vielleicht auch des feindlichen Gebietes.

In der Liebe zeigt sie unter anderem auch an, dass es noch Konkurrenz für dich geben wird.

Oder aber sie will dir sagen, dass Du dabei bist, eine falsche Wahl zu treffen, die dir hinterher viel Kummer und Sorgen bringen wird. Es wird sozusagen, längere Zeit über deinem Leben schweben und es verdunkeln. Dies gilt im Prinzip für jedes Lebensgebiet, bevorzugt jedoch im zwischenmenschlichen Raum.

Je nachdem welches Thema bei dir im Vordergrund steht, schau genauer hin, hinterfrage, gehe in dich und frage dich „Will ich das wirklich, oder will es jemand für mich“, „Ist das was ich anstrebe tatsächlich gut für mich selbst, oder dient es dem Zwecke anderer?“

Manchmal wollen die Wolken etwas in dir wachrütteln und vor allen Dingen, deine Selbstreflexion anstoßen, sowie, dein Denken und dein Talent zum Hinterfragen, Nachforschen und Vergleichen, erwecken.

Sei achtsam, dass andere dich nicht in etwas hineinziehen, was nicht Deines ist. Aber sei ebenso achtsam, dass Du dies nicht mit anderen versuchst.

Manchmal bedeutet diese Karte jedoch einfach nur, dass sich Pläne zerschlagen, weil das Wetter oder das Kollektiv nicht mitspielt.

Aber sie kann auch sagen, dass es dicke Luft gibt, welche nun gereinigt werden sollte.

So oder so zeigt die Karte an, dass es eine Woche wird, in der Du mehr in dich und auf dich selbst hören solltest.

Bevor Du explodierst und ungerecht wirst, oder etwas Falsches verbreitest- oder annimmst, solltest Du es prüfen. So bewahrst Du dich vor Ärger.

© Erika Flickinger

Wochenimpuls ab dem 26.10.2020

Lenormandkarte das Kreuz: kartenlegen-beratung.comSymbolisch heute die Karte das Kreuz aus dem Lenormanddeck.

Das Kreuz zeigt Prüfsituationen im Leben an. Aber es zeigt auch an, wo wir Rückgrat haben und zu dem Stehen, was wir sind, sein wollen und woran wir glauben.

Diese Karte ist ein von zwei karmischen Karten in den 36 Grundkarten. Sie zeigt uns, wo wir auf dem Lebensweg sind und wo wir abweichen.

Sie will dir sagen, sei achtsam, schau dir dein eigenes Leben und Handeln genau an, bevor Du andere kritisierst, oder von anderen etwas forderst.

Diese Karte ist Symbol dafür, dass eine etwas schwierige Lebensphase, der Prüfungen ansteht.

Alles was dir in dieser Woche begegnet kann sich dir mit zwei oder drei Gesichtern zeigen.

Es ist dein Weg nicht alles ungefragt anzunehmen.

Man könnte auch sagen, das Leben prüft dich, zeigt dir aber zeitgleich auf, wo Du etwas korrigieren kannst.

Möglich wäre dass Du dich diese Woche in etwas verrennst und nicht von deiner Meinung abweichen möchtest.

Dadurch übersiehst Du, im Eifer des daran Festhaltens, an deinem Recht- oder der Situation- oder einem Menschen, einer Sache, einer Meinung, was deine eigentliche Lektion/Aufgabe wäre und lebst vielleicht daran vorbei. Was auch immer in deinem Leben gemeint ist, dies musst Du selbst erkennen.

Das Kreuz zeigt dir deine persönlichen Möglichkeiten, zu wachsen, dich zu positiv zu ändern, indem DU zuerst einmal durch eine schwierigere Phase gehst. Weiterlesen

Wochen-Impulse ab dem 19.10.2020

Symbolkarte ist dieses Mal der Ritter der Kelche, wieder einmal aus dem wundervollen Deck ** „Das keltische Drachentarot“ 

Der Ritter will dich aufmerksam darauf machen, dass Du deine Lebensfreude nicht verlieren darfst. Schau auf die kleinen Dinge, die dir große Freude bereiten.

Besonders in der jetzigen Zeit trägt er die Botschaft in sich, dass wir unsere gute Laune, unseren Humor und den Blick für das Schöne im Kleinen, nicht verlieren dürfen.

Jedoch kann der Ritter der Kelche auch vor dem Gegenteil warnen.

Sich alles schönreden zu wollen, ist auch nicht der richtige Weg.

Der Ritter der Kelche vereint Leichtigkeit gepaart mit dem rechten Maß an Energie und Durchsetzung in sich, aber auch die Kraft des eigenen Denkens.

Er fordert dich auf, nicht nur das Schöne zu suchen, sondern auch die kritischen Dinge im Augen zu behalten, ohne dabei jedoch in einer Starre zu einer Richtung hin zu verfallen.

Bleibe nicht an der Oberfläche dessen, was sich dir zeigt,

Diese Karte steht symbolisch auch für Besuche, Kontakte und das Zwischenmenschliche. Auch hat er Bezug zur Erotik und zur Verführung im Allgemeinen.

In der momentanen Zeit sehe ich den Ritter der Kelche daher eher als mahnend und als Ratgeber.

Partnerschaftlich kommt dieser Karte eine besondere Bedeutung zu, sofern Du in einer Partnerschaft bist. Er zeigt an, dass eine unbeschwerte Zeit im privaten Bereich vor die liegt.

Es kann zu schönen Erlebnissen und Treffen kommen. Möglich wäre es auch, dass man sich neu verliebt. Jedoch sollte diese Aussage mit etwas Vorsicht genossen werden.

Es wäre auch möglich, dass einfach eine amüsante und zumindest stellenweise locker und freudige Woche vor einem liegt.

Es wird zu sehr netten Kontakten kommen, diese müssen nicht persönlich stattfinden, sondern gerade, da dieser Ritter zu Pferde unterwegs ist, können es Nachrichten sein, Videochats, Telefonanrufe etc., die ein gutes Gefühl vermitteln.

Des Weiteren kann der Ritter der Kelche anzeigen, dass man sich mit etwas- oder jemandem aussöhnt, einen Ausgleich sucht oder einen Kompromiss, der allen Seiten z sagt.

Kurz gesagt beschert der Ritter der Kelche einige schöne Momente und er kann auch nette zwischenmenschliche Überraschungen im Gepäck haben.

Als Denkanstoß will er dir vermitteln, dass Du manches vielleicht zu verträumt siehst oder dir nur die angenehmen Dinge aussuchst, um der Schwere des Lebens zu entgehen.

Der Ritter der Kelche ist eine Karte, die auffordert auch das Gute in allem zu sehen, aber sie ist eine Karte mit Bodenhaftung, und fordert dich auf, trotz allem deinem eigenen Denken zu vertrauen.

Der Ritter der Kelche zeigt jedoch auch auf, dass man vielleicht manches zu sehr durch die rosarote Brille sieht, weil man es lieber harmonisch um sich herum haben möchte.

In dieser Woche wirst Du vielleicht verstehen lernen, dass es auch unharmonische Situationen und Lebensphasen geben kann, aber man kann auch dabei das Schöne im Auge behalten, sofern man darauf achtet, keine Realitätsflucht zu begehen.

Gönne dir kleine Freuden, eigne dir ein Hobby an, oder unternehme schöne Dinge.

Es ist nun eine Zeit, in der D nicht mehr tun kannst. Jedoch kannst Du anderen kleine Freuden bereiten und somit zur allgemeinen Aufheiterung beitragen.

Ansonsten zeigt der Ritter der Kelche an, dass es, wenn man in einem Arbeitsverhältnis steht, eine eher entspannte, harmonische und mitunter auch lustige Woche werden könnte.

Bei Arbeitslosigkeit zeigt der Kelch Ritter jedoch an, dass man sich vielleicht bewirbt oder auch Nachrichten eine Bewerbung oder einen neuen Job betreffend bekommen könnte.

Er könnte dich aber auch darauf aufmerksam machen, dass gerade im beruflichen Bereich, dieser Tage deine Kreativität gefragt sein könnte.

Im zwischenmenschlichen Bereich, egal ob privat, Arbeit, Kunde oder andere Begegnungen, zeigt diese Karte an, dass es in den kommenden Tagen u eher harmonischen Treffen/Austausch kommen wird.

In der eher negativen Auswirkung wirst Du davor gewarnt allzu blauäugig zu sein und dich nicht in Fantasien oder Ängsten zu verlieren.

Es wäre auch möglich, dass Du es dieser Tage an Einfühlungsvermögen und Empathie fehlen lässt, oder aber diese zu Unrecht, für dich selbst einforderst.

Möglich wäre aber auch, dass Du nun allzu schnell auf Schwindler/Betrüger hereinfällst, weil das eigene Harmoniestreben sehr stark ist.

Auch warnt dich diese Karte davor, unehrlich zu sein. Es würde garantiert durch die kleinste Lüge oder das kleinste Unrecht deinerseits, vielleicht nicht sofort, so doch in der Zukunft, deshalb zu Problemen kommen.

Eine Seelenliebe betreffend möchte ich zu dieser Karte keine Auskünfte geben, da diese in dem Zusammenhang nur mit anderen Karten gemeinsam korrekt Auskünfte erteilt.

Euch eine schöne und gesunde Woche gewünscht

Erika Flickinger

**Diese wunderschöne Karte ist aus dem Kartendeck „Das keltische Drachentarot“  welches Du HIER erwerben kannst.

 

**Affiliate-Link