Tageskarte Seelenliebe – Der Kampf

Tageskarte Seelenliebe – Der Kampf

Diese Karte sagt aus, dass Du dich nicht anstrengen musst, um etwas zu verändern.

Du bist nicht hier auf der Welt, um zu kämpfen, sondern um zu leben, zu lieben, zu lernen, um deinen eigenen Weg zu finden.

Derweil Du für irgendetwas kämpfst, läuft das Leben einfach an dir vorbei.

Je mehr Wirbel Du machst, um so mehr nimmst Du dir selbst den Genuss am Leben und beschränkst deine Fähigkeit zu lieben.

Der Elefant auf der Karte will dir zeigen, dass vieles, um das Du glaubst kämpfen zu müssen, eine sehr alte Last ist, die Du schon Ewigkeiten mit dir herumträgst und Leben für Leben darum kämpfst, doch noch zu deinem vermeintlichen Recht zu kommen.

Der Weg auf dem die beiden Kämpfer stehen, verläuft im Hintergrund ins Nichts, er sieht aus, als würde er sich auflösen, und will mitteilen, dass Du mit deinem Kampf einen einsamen Weg gehst, der dich blockiert und keine Perspektiven zeigt.

Die Taube über den beiden Kämpfern ist der Bote, dass der Kampf beigelegt werden darf und das Frieden, nicht in Auseinandersetzungen besteht.

Das etwas düstere Licht um die beiden Kämpfenden, zeigt an, dass Du selbst dir die Schwere ins Leben trägst, indem Du meinst, für etwas kämpfen zu müssen, und dabei übersiehst, dass alles was zu dir gehört, nicht erobert werden kann, sondern auf deinem Lebensweg zu dir kommt. Weiterlesen

Kartenlege – Kompendium als PDF-Datei

Auf dieser Seite möchte ich euch meine PDF-Datei vorstellen

„Kartenlege – Kompendium“ …

der außergewöhnliche Ratgeber für Anfänger und Fortgeschrittene

Für alle die keine E-Books mögen oder keinen Reader haben, gibt es das Buch hier im PDF-Format.

In dieser PDF zeige ich dir 30 Tipps und Vorschläge, die Du in anderen Büchern so nicht findest.

 

Diese PDF kann für jedes beliebige Kartendeck genutzt werden, in dem es auch Personenkarten gibt. Da einige der Ratschläge den Umgang mit den Personenkarten vertiefen und verfeinern sollen.

Die Vorschläge, die Du hier findest, lassen sich alle auf deine Lieblingskarten umsetzen. Weiterlesen

Die Zigeunerkarten

Die Zigeunerkarten

Den Ursprung dieser Karten kann man nicht genau sagen.

Die Zigeuner hatten früher keine einheitlich gedruckten Karten, sondern jeder zeichnete sich seine Karten selbst.

Jedes dieser Kartendecks enthielt eine eigene Weisheit, eine eigene Sicht des Lebens und seine eigenen Schwingungen.

Oftmals bestanden diese Karten früher einfach aus aufgemalten Symbolen und Sprüchen und wurden von der jeweiligen Familie selbst gezeichnet und beschriftet.

Die Bedeutungen und der Umgang, der jeweiligen Karten wurde innerhalb des Familienverbandes wie ein Geheimnis gewahrt und wurde Fremden nicht weitergegeben.

Das Wissen zu den einzelnen Karten wurde so über Generationen hinweg weitergegeben.

Darüber habe ich in einem früheren Artikel schon geschrieben.

Es ist also nicht verwunderlich, dass es in früheren Zeiten, nicht wie heute, bestimmte allgemein gültigen Karten gab.

Ich denke, genau deshalb hatte jedes dieser Werke auch eine ganz besondere Energie, die den Karten heute fehlt.

Was meines Erachtens den heutigen Decks fehlt, ist dieses spezielle Wissen, welches man sich nur mit der Liebe zum Kartenlegen aneignen kann, oder dass nur denen zugänglich war, welche die Karten, den Umgang damit oder eben die Bedeutungen, die ausgewählt wurden, die es von einer/m erfahrenen/m Wahrsager übermittelt bekam.

Die heutigen Zigeunerkarten haben nun einheitliche Aussagen bekommen und sind recht verbreitet. Sie kommen allerdings nicht an die Beliebtheit der Lenormandkarten heran. Ich finde es schade, dass dieses schöne Deck eher ein Schattendasein führt. In den Zeiten, da ich mit dem Kartenlegen begann, waren die Zigeunerkarten eines der wenigen Decks, welches man zum Kauf bekam. Weiterlesen

Schnelle Telefontermine

Kurzfristige und schnelle Telefontermine

Ich biete euch zukünftig telefonische Beratung mit kurzfristigen Terminen an.

Allerdings kann dieses Angebot nur per PayPal wahrgenommen werden. Dabei werde ich auch zwei Mal monatlich an den Wochenenden beraten.

Dieses Wochenende habe ich heute zwischen 13 und 16 Uhr einige Termine frei, sowie Morgen am Sonntag zwischen 12 und 15 Uhr.

Unten füge ich eine wöchentliche Liste bei, an welchen Tagen und zu welchen Zeiten, diese Termine kurzfristig gebucht werden können und ihr könnt euch nach Bedarf einen auswählen, die Liste wird ständig aktualisiert werden.

Der Termin kann umgehend nach der Buchung per PayPal, oder zu einem gewünschten Termin wahrgenommen werden.

Die Preise hierfür staffeln sich ja nach Telefonzeit:

Schnelltarife:

15 Minuten für 20 Euro

30 Minuten für 35

45 Minuten 45

60 Minuten 55

Suche dir einen passenden Termin aus, buche per PayPal und sende mir eine kurze Mail an dualseelen.beratung@hotmail.com oder eine WhatsApp an 0179-4262431 und teile  mir den gewählten Termin mit und rufe mich zum gebuchten Zeitpunkt unter der 06331-7263179 an.

Buchen kannst Du über folgende PayPal-Buttons


Telefonische Sofortberatung



 Freie Termine in den nächsten sieben Tagen:

Heute den 22.06.19 von 13 – 16 Uhr

Sonntag den 23.06.19 von 12 – 15 Uhr

Montag den 24.06.19 von 13 – 14.15 Uhr sowie von 15.15 – 16 Uhr

Dienstag den 25.06.19 von 11 bis 12 Uhr sowie von 15.15 bis 16.15 Uhr

Mittwoch den 26.06.19 von 11 – 13 Uhr sowie von 14.30 bis 16 Uhr und Abends von 18.30 bis 20 Uhr

Donnerstag den 27.06.19 von 11 – 12.30 Uhr sowie von 13.30 bis 14.45 Uhr

Freitag den 28.06.19 von 12 – 14.00 Uhr sowie von 16 – 17 Uhr.

Der Mond als Gefühlskarte im Kartenbild

Eine besondere Bedeutung kommt dieser Karte in Bezug auf Beziehungen zu.

Hier kann diese Karte starke Gefühlsschwankungen zeigen, oder ein beständiges auf- und ab, ein Hin- und Her und sich nicht wirklich festlegen wollen.

Urängste- oder die Angst vor Nähe und Berührung, könnten hier bei einem von den Beiden eine sehr große Rolle spielen.

Diese Karte symbolisiert immer nur eine Person, nie werden beide gleichzeitig dieses Verhalten zeigen.

Um wen es genau geht müssen die umliegenden Karten zeigen.

Immer wenn diese Karte bei Beziehungen auftaucht, sollte ein genauer zweiter Blick auf das Kartenbild stattfinden, da der Mond nun einmal auch für Gefühle steht, ist schnell die Aussage getätigt, dass alles lieb und gut und nett ausschaut. Die wirklich wichtigen Karten, liegen zumeist ein Stück weit entfernt, dies allerdings immer in direkter Verbindung.

© Erika Flickinger

(Insidertipps zum Kartenlegen)