Grüner Turmalin

Grüner Turmalin

Den Turmalin gibt es in den unterschiedlichsten Ausführungen und Farben.
Es gibt den grünen, den roten, den schwarzen, den blauen, den Mohrenkopfturmalin sowie den Wassermelonenturmalin.
Jeder hat eigene Eigenschaften.
Heilwirkung des grünen Turmalin

Die Psyche:
Der grüne Turmalin regt unsere Hormonproduktion an, wenn es um unsere Glückshormone geht und wirkt so, stimmungsaufhellend.
Bei Gemütsschwankungen wirkt er ausgleichend und harmonisieren.
Der Turmalin wirkt unterstützend, wenn Du dein Leben verändern und ihm eine neue, für dich positivere Richtung geben möchtest.
Er zeigt dir Wege auf, die lichtvoller sind als die bisherigen und lässt dich erkennen, dass auch für dich das Licht scheint und nicht nur für andere.
Bei festgefahrenem Denken hilft er dir neue Wege zu erkennen und neue Denkweisen zu aktivieren, indem er deinen Gedanken mehr Flexibilität und mit mehr Klarheit bereichert.
Aber er zeigt dir auch auf, wo Du alte Ideen, Pläne, Ziele, vergessen hast, und hilft dir dabei, diese neu zu bewerten und gegebenenfalls wieder aufzunehmen.
Bei Gefühlen der Einsamkeit wirkt er als Seelentröster und zeigt dir auf, wozu deine jetzige Situation gut ist und dass auch für dich weiterhin das Licht scheint. Weiterlesen

Rotes Tigerauge

Rotes Tigerauge

Auch genannt: Falkenauge, Goldquarz, Quarzkatzenauge, Tigerit, Wolfsauge, Pseudokrokydolith

In der Natur kommt das rote Tigerauge nicht vor. Seine Färbung erhält es durch Brennen und das nachfolgende Abschrecken mit Spiritus. Durch diese Behandlung hebt man die violette Färbung des Steines hervor, was ihn dann rot schimmern lässt.

Heilwirkung des roten Tigerauges

Der Körper:

Hier gibt es ein breites Spektrum innerhalb dessen das rote Tigerauge seine Energien wirken lässt.

Er wirkt sich positiv und lindernd bei jeglicher Art von Schmerzen aus, hier speziell bei Migräne und Muskulatur sowie den Sehnen.

Bei dir getragen stärkt es Knochen und Gelenke. Bei Asthma oder Atemproblemen solltest Du es direkt auf der Haut tragen.

In den kalten Jahreszeiten bei sich getragen kann er Problemen mit der Blase vorbeugen. Jedoch auch wenn die Probleme akut sind, ist das rote Tigerauge hilfreich. Lege die den Stein eine Weile im Bereich der Blase direkt auf die Haut. Außerdem wirkt er unterstützend und kräftigend auf die Leber und Galle.

Bei Erkältungen und grippalen Infekten erweist er sich ebenso hilfreich, wie auch bei Problemen mit dem Blutzucker.

Besonders interessant ist der Stein für Frauen in den Wechseljahren, denn man sagt ihm nach, ausgleichend auf den Hormonhaushalt einzuwirken.

Auch bei Beschwerden mit der Periode kann er sich als lindern bei Krämpfen erweisen.

Da das Tigerauge eine starke Energie hat, sollte man es nicht länger als eine Woche am Körper tragen. Es könnte den Energiefluss beeinflussen. Weiterlesen

Selenit

Selenit

Heilwirkung des Selenit

Der Selenit sorgt für geistige Stabilität und hilft bei Verspannungen. Bei seelischer und körperlicher Verspannung, Erkennung und Auflösung alter Muster, unterstützt die Geschlechtsorgane, wirkt gegen Übelkeit, lockert Verhärtungen auf, Wirbelsäulenproblemen, Gelenkschmerzen

Er gehört zu den wichtigsten Heilsteinen überhaupt.

Die Psyche:

Dieser Stein hilft dabei, energetische Prozesse im Körper sowie Geist zu verlangsamen und sorgt dadurch für geistige Stabilität. Er besänftigt das Gemüt und kann bei Hyperaktivität helfen.

Auch wirkt der Stein aufbauend auf die Konzentration, sorgt für Kreativität und verleiht Vitalität.

Leidest Du ob bewusst oder unbewusst, an alten Verhaltensmustern, so wird der Selenit deine Aufmerksamkeit hierfür steigern und hilft dir dabei, diese abzubauen.

Der Selenit lehrt dich, Bescheidenheit zu wahren und nicht mit deinen Wünschen und Meinungen über die Strenge zu schlagen.

Neigst Du dazu, besserwisserisch zu sein oder andren zu gerne deine Meinung aufzudrängen, ohne dabei zu bemerken, dass Du anderen damit lästig werden könntest, so hilft der Selenit bei dir getragen dabei, dich nicht immer zu sehr in den Mittelpunkt stellen zu wollen.

Bei Übersensibilität verleiht er mehr Ausgeglichenheit.

Er besitzt eine sehr klärende Wirkung auf den Geist, das Gehirn, den Verstand – auf das gesamte vegetative Nervensystem. Er inspirieren die Gedanken und verleiht Vitalität, Kreativität, Konzentration und Aufnahmefähigkeit und verleiht einen weiten Horizont.

Weiterlesen

Zuordnung von Heilsteinen zu den Chakras

Solltest Du dich mit Heilenergie, Reiki und Ähnlichem beschäftigen und eine Liebe für Steine haben, so findest du in der folgenden Tabelle eine kleine Zuordnung von Edelsteinen, zu den entsprechenden Chakren.

Die Liste wird evtl. nach und nach erweitert.

Außerdem werde ich über jeden dieser Steine mit der Zeit einen eigenen Beitrag posten und den entsprechenden Stein damit verlinken. So wirst Du noch mehr über den entsprechenden Stein und dessen Wirkungskreis und Energien erfahren.

Eigene Serien zu den einzelnen Chakren, aber auch zu Heil- und Energiearbeit, sind auch in Planung.

Kronenchakra:

Selenit, Berg Kristall, Mondstein, Fluorite, Amethyst, Labradorit.

Dritte Auge Chakra:

Lapislazuli, Iolith, Saphir, Sodalith.

Kehl (Hals) Chakra:

Blauer Spitzenachat, Angelit, Türkis, Amazonit, blaues Tigerauge, blauer Topas.

Herz Chakra:

Rosenquarz, grüner Aventurin, Rhodochrosit, Rhodonit, Amazonit, Malachit, Epidot.

Solar Plexus Chakra:

Citrin, Tigerauge, Bernstein, gelber Calcit, Blutstein.

Sakral Chakra:

Karneol, Pfirsich Mondstein, oranger Aventurin, oranger Calcit, Selenit, Topas.

Wurzel Chakra:

Rauchquarz, Selenit, roter Jaspis, rotes Tigerauge, Obsidian, Gagat, Turmalin.

Türkis

Auch: Agaph, Arizonoit, Callaina, Chalchuit, Henwoodit, Johnit,, Sinai-Stein

Heilwirkung des Türkis

Er hilft bei Magenproblemen, Übersäuerung und bei Infektionskrankheiten, lindernd.

Des Weiteren wird er gerne eingesetzt bei Gicht oder rheumatischen Beschwerden.

Kreislaufschwäche und Entgiftung sind weitere Gebiete, in denen der Türkis hilfreich sein kann.

Türkise wirken allgemein körperlich und seelisch stärkend und fördern somit den Heilungsprozess.

Er hilft dabei, Muskeln und Knochen mit Nährstoffen zu versorgen und stärkt dadurch deren Beweglichkeit.

Gerne eingesetzt wird er auch bei Erkrankungen im Bereich des Halses, der Atemwege und bei Entzündungen. Aber auch bei Impotenz soll er eine positive Wirkung zeigen.

Die Psyche:

Bei Stimmungsschwankungen, schlechter Laune, Gemütstief und Traurigkeit bringt der Türkis dich wieder in deine eigene Balance.

Er verleiht seelische Kraft und positive Gedanken.

Besonders wenn dich Dinge aus der Vergangenheit belasten oder quälen kann der Türkis hier positiv wirken, da er dich lehren kann, die Vergangenheit als Lehrmeister zu erkennen und dir auch aufzeigen kann, inwieweit dein Anteil an der damaligen Situation ist. So wird er für dich zum Lehrer deiner eigenen Taten.

Weiterlesen