Ich habe noch nicht genug gelitten

Eine beliebte Aussage „Du hast noch nicht genug gelitten!“

Eine sehr gefährliche Aussage. Und doch nehmen viele sich gerade diese Behauptung sehr zu Herzen.

Dann vertieft man sich darin, zu leiden, und sucht unbewusst nach Wegen, um in dieser Annahme bestätigt zu werden.

Auch werden dir immer wieder Menschen begegnen, die dich in dieser Annahme bestätigen werden und dir versichern: „Du hast noch nicht genug gelitten. Schau mich an, wie sehr in leide und immer wieder enttäuscht werde. Aber, ich bin sicher, nur so finde ich zu meiner Seelenliebe. Denn so viel sagen, dass Liebe bedeutet zu leiden, also müssen auch wir leiden.“

Unbewusst sucht man das Leid

Dann lässt man sich wieder beeinflussen und ergibt sich dem Schmerz, indem man auf jemanden wartet und hofft und die Zeichen, die er gibt, missversteht.

Ja, man will seine Ablehnung, seine Zurückweisung und seine Nichtbeachtung haben, weil es einem ja bestätigt, dass man auf dem richtigen Weg wäre.

Auf dem irrsinnigen Weg, zu denken:

„Ich habe noch nicht genug gelitten, um zu meiner Seelenliebe zu finden. Er wird mir noch mehr Leid zufügen, bis er endlich erkennt, dass wir zusammengehören“

HIER WEITERLESEN

Der Zeitpunkt des Kennenlernens – Was fühlte er/sie in diesem Moment

Der Zeitpunkt des Kennenlernens

 

 

 

 

Variante Eins

Diese Analyse wird auf den Tag und die Zeit des Kennenlernens erstellt.

Hier kann ich dir sagen, ob Du ihm/ihr auch gleich aufgefallen bist- oder eher nicht.

Ob gleich Interesse da war- oder eher nicht.

Ob sich Gefühle aus dem Treffen entwickelt haben, oder ab der andere Abstand sucht.

Hast Du seine Reaktion und/oder Signale falsch verstanden- oder hat es auch bei ihm/ihr gefunkt.

War es nur ein Kurzes Gefühl- oder etwas, dass beim anderen Wurzeln schlagen wird?

Hast Du dich vielleicht komplett getäuscht, oder ist dem anderen nicht gleich bewusst, dass hier das Schicksal seinen Weg kreuzte. Wird es ihm noch bewusst werden, oder hat er Eure Begegnung schon vergessen?

Diese und einige andere Fragen werden mit dieser Analyse beantwortet.

Je nach Anzahl der Aspektverbindungen umfasst diese Analyse zwischen 2 – 4 Seiten.

Diese astrologische Auswertung zeigt dir an, ob und welche Gefühle er/sie für dich wirklich hat.

Es ist keine Vorausschau, sondern sagt schlicht aus, was in deinem Gegenüber, dich betreffend, vor sich geht.

Diese Analyse kostet 55 Euro


Variante Zwei

Die gleiche Auswertung wie oben, nur kommt hier noch eine kurze Kartenlegung ca. 1-2 Seiten hinzu, die aufzeigt, ob und wie es weitergeht.

Ob bei dem anderen noch jemand in seinem Leben wichtig ist, oder ob er/sie in einer Beziehung lebt, oder anderweitige Verpflichtungen hat.

Der Preis hierfür beträgt 75 Euro


Variante Drei

Falls Du keine genauen Zeiten hast, zu denen Ihr euch zum ersten Mal gesehen habt, erstelle ich dir diese Analyse nur anhand der Karten.

Ich nutze hierfür verschiedene Kartendecks und Legearten sowie bis zu sieben verschiedene Auslegungen.

Auch hier werden alle Fragen aus Variante Eins und Zwei beantwortet werden.

Diese Ausfertigung kostet 80 Euro


Ich brauche hierfür deine Geburtsdaten: Geburtsdatum, Geburtsuhrzeit, Geburtsort.

Von der anderen Person den Vornamen und zumindest das Geburtsdatum, solltest Du Uhrzeit und Ort auch wissen, dann bitte auch dies, ist aber keine Bedingung.

Des Weiteren brauche ich noch das Datum des Kennenlernens, den Zeitpunkt (sofern bekannt) sowie den Ort.

Sowie die Auskunft, ob ihr schon einmal eine Beziehung hattet und welcher Art diese war … Partnerschaft, Freundschaft, Affäre etc..

Zeitpunkt des Kennenlernens



Soll ich ihm wirklich meine Aufmerksamkeit und Liebe entziehen damit er zu mir findet?

Das klingt sehr nach Manipulation, Unterdrückung und dem Fortsetzen uralter karmischer Muster.

Kein Mensch wird sich auf Dauer erpressen lassen, denn nichts Anderes ist dies, als ein Druckmittel, um ihn „gefügig“ zu machen.

Ihm deine Aufmerksamkeit und Energie zu entziehen wird euch beide nicht glücklicher machen.

Ich habe in meiner langjährigen Praxis noch keinen Fall erlebt, indem dies auf Dauer funktioniert hätte.

Im Gegenteil, man beweist damit die eigene Unreife und das Unverständnis dem Leben gegenüber.

Aber man zeigt damit auch, dass man die Dynamik dieser Beziehung nicht wirklich erkannt hat. Man schaut nur auf das Ziel „Partnerschaft“.

Es hat einen Sinn, wieso er nicht in eine dauerhafte Beziehung findet. Diesen Sinn solltet ihr versuchen zu finden und dann dementsprechend agieren.

Ihr zwingt ihn mit einem solchen Verhalten in eine Form, in die er wahrscheinlich überhaupt nicht hineinpasst.

Dementsprechend wird eine solche „Taktik“ auch nicht aufgehen.

Den anderen damit abzustrafen, ihn nicht mehr zu beachten, oder ihm deine Gesellschaft zu entziehen, ist ein hartes Mittel der Manipulation. Es macht Druck und alles andere als glücklich.

Vielleicht reagiert er kurzfristig darauf, aber in den meisten Fällen wird er sich damit nicht auf Dauer verändern. Daraus entstehen dann die schönen Hin und Her Situationen in denen er sich zurückzieht, ihr wieder Druck macht, er wiederkommt, nur um sich wieder zurückzuziehen. Bis einer von euch beiden dann irgendwann genug davon hat.

Liebe lässt sich nicht manipulieren, geschweige denn erzwingen.

Von solchen Ratschlägen bin ich alles andere als begeistert.

Dies ist vergleichbar mit dem kleinen Kind, welches einen Wunsch nicht erfüllt bekommt und sich dann in eine Ecke zurückzieht, weint und trotz, um seine Wünsche doch noch durchzusetzen.

Wer wirklich liebt und in Liebe denkt, wird einen anderen niemals mit dem Entzug der Zuneigung oder Aufmerksamkeit bestrafen, sondern sich selbst hinterfragen wieso der andere so handelt, ob man dies auf Dauer möchte und wieso man es so lange zugelassen hat.

Wenn schon Rückzug, dann einen sauberen und dauerhaften, der nicht von dem Beigeschmack des Druckmachens begleitet wird.

Und auch hier wie so oft „was zusammenkommen soll, wird zu seiner Zeit zusammenkommen.“

© Erika Flickinger

(Aus „Mysterium Dualseelen und karmische Liebe – 50 Fragen und Antworten“)

Was ein Seelenpartner nicht ist oder nicht tut

Ich möchte hier eine früher von mir gepostete Liste erweitern, mit all den Irrglauben und seltsamen Bedingungen, über die Seelenliebe.

Meine Meinung dazu ist auch: Dass viele Theorien in die Welt gesetzt werden, um Erklärungen aufweisen zu können, wieso es mit der Seelenliebe nicht funktioniert.

Wieso der andere einfach nichts von einem will, wieso er sich abgewendet und doch deutlich zeigt, dass er kein Interesse, geschweige denn Liebe an dir/für dich hat.

Immerhin brauche die Menschen, die dir zuvor versicherten, er/sie sei deine Dualseele auch Erklärungen, wieso es dann trotz all deiner Mühen, Arbeit an dir selbst und all der Veränderungen, die Du an dir und deinem Leben vorgenommen hast, noch immer nicht mit deiner vermeintlichen Dualseele funktioniert. Weiterlesen