Kategorie-Archiv: Astrologie

Der Mond

istock-508617994_770x433_acf_croppedDer Mond

Er regiert das Sternzeichen Krebs.

In der Astrologie gilt auch der Mond als Planet. Er rangiert als nächstwichtiger Planet nach der Sonne, wird ihr aber auch manchmal gleichgestellt.

Die Geschwindigkeit der Mondbewegung dient als wichtiger Gradmesser für den Fluss der Ereignisse.

aus diesem Grund spielt der Mond in der Astromedizin, Stunden-, Terminberatungs- und Mundanastrologie oft die beherrschende Rolle.

Die Stellung des Mondes im Horoskop erlaubt dem Astrologen, Aussagen über die Mutter des Horoskopträgers, seine Beziehung zu ihr und über seine eigenen mütterlichen Eigenschaften zu machen.

Aus kulturbedingte gründen treten lunare Eigenschaften bei Frauen am deutlichsten zutage, aber sie sind für Männer nicht weniger wichtig.

Der Mond regiert das Heim, die Familie und die Beziehung des einzelnen zu seiner oder ihrer häuslichen Umgebung. Menschen mit einem starken  Mond im Geburtshoroskop sind oft sehr häuslich und mütterlich. Sie besitzen Mitgefühl und arbeiten häufig in helfenden Berufen.

Nach alter Tradition regiert der Mond das Metall Silber und alle Silberfarben.

Er wird auch mit kühlen, feuchtem Wetter in Verbindung gebracht.

Der Mond bewirkt das Auf und Ab der Gezeiten.

In der Astrologie gilt er als Hauptursache von Stimmungsschwankungen.

Im Horoskop verrät der Mond die Gefühlslage der Person sowie die Art und Weise, wie sie sich ausdrückt. Der Mond regiert auch, was die Psychologen „Persona“ nennen – die Maske oder das Gesicht, das Menschen in der Öffentlichkeit zeigen, um ihre wahren Gefühle und ihre Empfindsamkeit zu verbergen.

Die Sonne

schematical image of the solar system.  With Clipping PathDie Sonne

Die Sonne regiert das Sternezeichen Löwe.

Die Sonne ist der wichtigste Planet. Obwohl sie ein Fixstern ist, wird sie in der Astrologie zu den Planeten gerechnet.

In den Sternreligionen des Altertums stand sie stets im Mittelpunkt kultischer Verehrung.

Die Griechen verehrten den Sonnengott als Apollo oder Helios, die Ägypter als Ra, Horus oder Aten.

Die Verehrung des Gottes Aten gilt als Vorform des jüdischen Glaubens an einen einzigen Gott.

Auf Sonnengottheiten geht der Brauch zurück, dass Könige und Königinnen goldene Kronen tragen und die Heiligen mit einem Heiligenschein dargestellt werden.

Die populären Formen der „Sonnenzeichenastrologie“ werden von seriösen Astrologen häufig belächelt.

Es ist jedoch sehr wohl möglich, eine detaillierte Charakter-Analyse einer Person alleine aus Ihrem Sonnenzeichen (das Zeichen, in dem die Sonne bei der Geburt stand) abzuleiten.

Die Sonne symbolisiert Macht, Tatkraft und das Leben selbst.

Sie verleiht dem Abschnitt des Horoskops, in dem sie steht, eine enorme Bedeutung.

Am Sonnenzeichen lassen sich die beherrschenden Charakterzüge und die angeborenen Schwachen und Stärken einer Person erkennen.

Es zeigt außerdem die wesentlichen Wandlungs- und Entwicklungsprozesse und die grundlegenden Erfahrungen an, die ein Mensch im Laufe seines Lebens durchmacht.

Die Sonne ist zuallererst das Zeichen des großmächtigen Ichs.

Manche nennen es das „Ego“, andere das „Selbst“.

Es vertritt sowohl die Quelle des Lebens als auch unser innerstes Wesen.

Diese Grundlage für unser Handeln, die wir in den Tierkreiszeichen finden, bildet das Fundament, auf dem sowohl unsere Persönlichkeit resultiert, wie auch der größere Sinn und Zweck, dem unsere Existenz folgt. Der Mond (siehe nächstes Kapitel) gibt uns bestimmte Bedürfnisse und Gefühle vor. Aber nur die Sonne kann die Schritte in Gang setzen, die zu einer Befriedigung dieser Bedürfnisse führen. Die Sonne bringt es an den Tag, sie beleuchtet und erhellt alles.

Vor allem das Haus, in welchem die Sonne zum Zeitpunkt der Geburt steht ist laut vieler Fachmeinungen oftmals wichtiger als das Tierkreiszeichen selber.

Da jedes der 12 Häuser für eine bestimmte Zusammenstellung an Eigenschaften und Eigenheiten verantwortlich gemacht wird, kann die Positionierung der Sonne dementsprechend große Auswirkungen auf das weitere Leben des Menschen haben.

Karmische astrologische Partneraspekte

astrology-993127_960_720Auf dieser Seite stelle ich euch nach und nach die wichtigsten astrologischen Aspekte, die für Dualseelen/Zwillingsseelen/Seelenpartner relevant sind so vor, wie sie auch in meinem Buch „Sternenlicht im Mysterium Dualseelen“ zu lesen sind.

Ich bin der Meinung, dass man in jedem Leben auch solche Menschen wieder trifft, mit denen einen alte Erlebnisse und Gefühle verbinden.

Ihr habt es gewiss alle schon erlebt, dass ihr vor einem euch „fremden“ Menschen steht doch in eurem Inneren melden sich diverse Gefühle, die ihr nicht wirklich erklären könnt. Sie sind einfach da und schenken euch entweder angenehme oder wie es auch sehr oft vorkommt, unangenehme Gefühle.

Manchmal ist es einfach so, dass dieser Mensch euch unbewusst an etwas aus der jetzigen oder einer früheren Vergangenheit erinnert.

Oftmals ist es aber auch der Fall, dass ihr vor einer Seele steht mit der ihr schon einiges „erlebt“ und gefühlt habt.

Anhand der Astrologie lässt sich manches näher erklären.

HIER WEITERLESEN

 

Elektions-Horoskop – Die astrologische Terminwahl

horoscope-96309_960_720 (2)Astrologische Terminwahl – Elektions-Horoskop

Manche Entscheidungen sind sehr wichtig und es hängt bei Ihrem Gelingen viel vom richtigen Zeitpunkt ab.

Hierbei ist ein Elektionshoroskop eine wertvolle Hilfe.

Manchmal möchte man genauer wissen,  ob ein geplanter Termin passend ist, oder ob ein anderer Zeitpunkt besser wäre, ob zum Beispiel

-eine Reise,

- Vertragsunterzeichnung

- Berufliche Entscheidungen

- Geschäftseröffnung

- Firmengründung

- Fortbildungen

- Umsetzung einer Idee

- Privat- oder Geschäftsreisen

- Einzugstermin

- Wohnungssuche oder -Kauf

- Kauf, Verkauf

- Investitionen

- Aktienhandel

- Partnersuche

- Heiratstermin

- Operation

- Date oder sonstiges Ereignis reibungslos stattfinden kann usw.

Hier bietet sich eine astrologische Terminwahl – die Elektion an.

Ich erstelle Dir für den von Dir gewählten Zeitpunkt ein Elektionshoroskop und erkläre Dir welche Energien, Ereignisse, evtl. Störfaktoren und Ähnliches, zum geplanten Zeitpunkt zu erkennen sind. Aber auch, ob dies was Du geplant hast, besser verschoben werden sollte.

Diese Analyse kosten schriftlich 40 Euro per Email und kann gebucht werden unter Elektions-Horoskop einfach.

Oder kann es kann in einer Buchung 30 Minuten-Gespräch zu 30 Euro gebucht werden.

Des Weiteren biete ich Dir auch ein Elektionshoroskop an, bei welchem ich dir den besten Zeitpunkt für ein beliebiges Vorhaben in der Zukunft errechne.

Diese beinhaltet die Analyse des ursprünglich geplanten Termines, sowie der Vorschlag für weitere oder besser Termine für dein Vorhaben an.

Diese Analyse schriftlich kostet 60 Euro und kann gebucht werden unter Elektions-Horoskop ausführlich.

Oder es kann als 60 Minutengespräche zu 50 Euro gebucht werden.

Hierfür brauche ich dann vorher den von Dir gewählten Termin und soweit vorhanden, deine Geburtsdaten (Datum, Uhrzeit, Ort deiner Geburt).

Buchen kannst Du hier direkt über PayPal oder per Überweisung.

Du erreichst mich unter dualseelen.beratung@hotmail.com

Handy: 0151-26870853 – auch WhatsApp
 Festnetz: 06331-7263179

Elektions-Horoskop



Die Mondknoten und ihr Stellenwert im Seelenpartnerhoroskop

Da Ich schon so oft gefragt wurde, ob ich denn Mondknoten für Dualseelen nicht eine besondere Aussagekraft gebe oder diesen eine besondere Bedeutung beimesse hier nun meine Erklärung zu den Mondknoten in meinen Seelenpartneranalysen.
Nein… Ich gebe den Mondknoten keine Sonderstellung. Ich sehe die persönlichen Planeten, die Häuser und die individuellen Verbindungen unter den Planeten als wichtiger und aussagekräftiger an. Sowie das Gesamtbild des Horoskops.
Natürlich gibt es auch Horoskope, in denen die Mondknoten eine herausragende Stellung haben, z.B. in einem Stellarium, in Konjunktionen, an den Hauptachsen oder in den Häuser acht und zwölf.
Jedoch betrachte ich die Mondknoten genauso gleichwertig wie jeden anderen Planeten, Fixstern oder Asteroiden im Horoskop.
Ich höre immer wieder, dass doch gerade innerhalb der karmischen Astrologie, die Mondknoten so wichtig seien. Diese Meinung vertrete ich nicht. Hier würde man sich zu sehr auf einzelne Aspekte der entsprechenden Beziehung festlegen und verliert dabei zu leicht das Gesamtbild aus den Augen.
Jedoch mag jeder die Astrologie so ausüben, wie sie zu ihm passt und wie er sie mit seinem Inneren befürworten kann. Jedoch möchte ich auch betonen, dass man gerade wenn es um eine Seelenliebe und/oder um karmische Fragen geht, vielleicht unbewusst auf solche Aspekte, Planeten etc. konzentrieren möchte, bei denen man sich die Antworten erhofft, die man gerne haben möchte. Und genau hier werden die Mondknoten immer als die ultimative Auskunft bezeichnet.
Wichtige Antworten auf solche Fragen findet man aber gerade bei den persönlichen Planeten beider Partner. Sie sind es, die aussagen, wie man miteinander harmoniert, wie man miteinander umging und welche Energien zwischen beiden schwingen.

Hier nur einige wenige Aussagen dazu, wieso ich die Mondknoten nicht als vorrangig betrachte, sondern anderen Horoskop-Faktoren mehr Aufmerksamkeit schenke.
Ich persönlich finde, dass gerade die schnelllaufenden (die persönlichen) Planeten wie Sonne, Mond, Merkur, Venus, Mars mehr Aussagekraft besitzen können, wenn man Auskünfte über frühere Leben oder Antworten auf karmische Themen wünscht.
Der Mondknoten besitzt eine Umlaufzeit von 18,6 Jahren, von daher rechne ich diese schon fast zu den Generationsaspekten.

Auch finde ich, werden die Mondknoten überbewertet, wenn es um eine Seelenliebe geht. Ich schaue in einem Seelenpartnervergleich darauf, wie beide miteinander harmonieren, wie Sie aufeinander reagieren und welche Planeten könnten dies besser zu Ausdruck bringen, als eben die persönlichen Planeten?
Jupiter und Saturn finde ich wichtig bei einem solchen Vergleich.
Jupiter zeigt uns wie wir damals, in früheren Existenzen glaubten, was waren unsere Philosophien und wo befanden wir uns in der spirituellen Entwicklung. An was glaubten wir über uns, über andere, über das Leben allgemein.
Wenn man einmal einige hundert Jahre zurückdenkt, erkennt man, dass damals die Religion, die vorherrschenden Strömungen, Gesetze und Philosophien um vieles wichtiger im täglichen Leben waren, als heute. Wer sich nicht anpasste, hatte ein schweres Leben.
Saturn hat für mich einen hohen Stellenwert innerhalb eines Seelenpartnervergleiches. Zeigt er uns doch die Aufgaben, Pflichten, Prüfungen, unsere Weisheit und die Möglichkeiten alte Wunden und Verletzungen auszugleichen, bei uns selbst genauso wie beim Gegenüber.
Da es bei einem Seelenpartnervergleich zum großen Teil um vergangene Leben geht, müssen solche Lebensweisen, wie sie in der Vergangenheit waren besonders berücksichtig werden.
Gerade hier ist Saturn ein besserer Ratgeber und gibt deutlich tiefere Aussagen als die Mondknoten.
Uranus, Neptun und Pluto sind für mich sehr wichtige Indikatoren, wenn es um frühere Existenzen geht und die Beschreibung damaliger Lebensweisen und besonders der Charaktermerkmale und besonders, wie wir miteinander umgingen.
Sie erzählen oftmals sehr ausführlich über gemeinsame Wunden und die tieferen Gefühle wie zum Beispiel, Hass, Kämpfe, Berufe, über die Lebensinhalte und den Sinn, den man in verschiedenen Inkarnationen hatte. Sie berichten über die Mühe, die Streitigkeiten die Abgründe die wir miteinander teilten.
Hier wiederum messe ich Neptun eine außergewöhnliche Stellung zu, da er dies berichtet, was wir verdrängten, was innerlich in uns lebt und an unserer Seele nagt, eben dies, was uns an verdrängten Erinnerungen innerlich »vergiftet«.
Aber auch Neptun ist ein sehr starker Indikator für damalige Glaubensströmungen und unsere Sinnsuche.
Chiron zeigt, wo Heilung gefunden werden soll oder kann.
Lilith zeigt uns die Abgründe unserer damaligen und heutigen Gefühle, die Art wie wir Liebe geben und annehmen konnten/können.
Und um Heilung geht es zwischen Dualseelen und Seelenpartnern genauso wie zwischen karmischen Partnern.

Und Juno, sie berichtet von der Liebe zwischen uns, davon was uns im Bereich Liebe Ausgleich geben kann, wo wir wachsen können und besonders, wie wir als Seelenpartner miteinander verbunden sind.
Dies ist doch die Hauptfrage bei einem solchen Vergleich, welche Art der Liebe lebt zwischen uns, wie gehen wir beide damit um, wie fühlt der andere, wenn es um mich geht usw.

Die Fixsterne sind besonders dazu geeignet sich innerhalb eines Partnerschaft-Horoskopes in vergangene Inkarnationen zu vertiefen und darüber Auskünfte zu geben.
Dazu wird es zu einem späteren Zeitpunkt eine gesonderte Beitragsreihe hier auf meinem Blog geben.
Ebenso verhält es sich mit den Asteroiden, die ich besonders gerne in einen solchen Vergleich einbeziehe, auch dazu gibt es in einiger Zeit eine spezielle Beitragsreihe hier.
Ihr seht, die Mondknoten sind nicht so wichtig, wie man allgemein annimmt. Sie sind nur einer der vielen Faktoren, die einem Karmischen Horoskop Inhalt geben. Und nur im Gesamtbild können sie aussagen, was sie wirklich zwischen zwei Menschen bedeuten.
Nur indem man sie mit allen anderen Faktoren des Horoskopes verbindet, wird dies was sie berichten wollen wirklich verständlich. Als einzelne Aspekte gesehen, stiften sie  vielleicht mehr Verwirrung, als sie Aufklärung geben könnten.
Ein solches Horoskop macht nur Sinn, wenn man alles miteinander verbindet und sich nicht in einige wenige Aspekte vertieft oder sich eben darauf beruft, dass doch allgemein nun diese Aspekte als so wichtig erachtet werden.
Für mich sind die Mondknoten nur einer von vielen »Gesprächspartner« innerhalb eines individuellen Horoskopes.
© Erika Flickinger

messier-101-10995_960_720

Merken

Merken

Merken