Etwas zum Nachdenken

Es ist schon seltsam, aber so bezeichnend für die Erwartungshaltung mancher Ratsuchenden, wenn einem diese vorwerfen, dass man nach über dreißig Jahren Beruf(ung)s- Erfahrung noch immer empfindlich auf deren- oder andere Ungerechtigkeiten reagiert.

Liegt vielleicht daran, dass ich trotz über dreißig Jahre Umgang mit fremden Menschen und deren Sorgen und Nöten, einfach *menschlich* geblieben, oder gerade deshalb noch *menschlicher* geworden, bin!

Vielleicht liegt es aber auch daran, dass ich durch das Leiden meiner Klienten und der Menschen, die sich mir anvertrauten, erfahren habe, wie schmerzlich es sein kann, wenn man ungerecht behandelt wird.

Und wahrscheinlich liegt es auch daran, dass manch Klient wirklich jegliche Achtsamkeit und Einfühlungsvermögen verliert, wenn er/sie sich enttäuscht fühlt.

Weiß vielleicht auch nicht jeder, aber ein Berater ist keine gefühllose Maschine, der man hinwerfen kann, was man will, sondern ein Mensch aus Fleisch und Blut, mit Emotionen und einer Seele.

woman in brown and black floral dress sitting on red and white textile

Ich möchte einiges zu den Analysen sagen, die ich erstelle.

Und wieder einmal ist es an der Zeit den Beitrag nochmals hochzuholen!

Aus aktuellem Anlass möchte ich hier einiges über meine Beratungen und Analysen berichten.

Es ist mir bewusst, dass ich manches Mal andere Aussagen mache als die, welche ihr vielleicht bisher bekommen habt.

Ich nehme die Karten und die Astrologie sehr ernst und ich schätze meine Klienten sehr.

Für mich steht der einzelne Mensch im Vordergrund und dessen Leid und Sehnsüchte, aber auch dessen Heilung.

Jedoch auch die Tatsache, dass jeder Mensch, jedes Gefühl und jede Liebe, ganz individuell sind und mit keinem anderen vergleichbar.

Ich tätige keine 0815 Aussagen und berichte auch niemandem dies, was er unbedingt hören möchte, nur damit er als mein Klient zufrieden ist und sich wieder meldet.

Jedoch bin ich auch immer sehr ehrlich und berichte nichts, was ich nicht guten Gewissens weitergeben könnte.

Die Wahrheit schmerzt zumeist sehr, auch dies ist mir bewusst. Jedoch heilt sie auch nach einer gewisen Zeit.

Noch mehr aber schmerzt es, wenn man an etwas festhält, dass vielleicht nicht für einen bestimmt ist. Und sollte ich dies sehen, so werde ich dies auch deutlich weitergeben.

Aufgefallen ist mir natürlich schon sehr oft, dass sich Menschen an mich wenden, die schon die festgefasste Meinung haben, dass der geliebte Mensch ihre Dualseele/Seelenliebe sei. Dies auch, weil man ihm dies zuvor in Beratungen bestätigte.

Bei solchen Aussagen bin ich noch achtsamer, bei der Erstellung von Horoskopen oder Kartenbildern. Hier ist oftmals Wunschdenken oder das „ich will ihn/sie unbedingt haben“ beteiligt.

Öfter schon war es der Fall, dass eben andere Aussagen kamen als erwartet und dann sehr verletzende Reaktionen auf mich zukommen.

Man spricht mir dann liebend gerne meine Kompetenz und mein Wissen ab, und erklärt, dass man mit meiner Aussage nicht in Resonanz gehen könne. Aber Berater/in XY habe das Gegenteil gesagt, mit dem könne man absolut in Resonanz gehen.

Nun, mir ist klar, dass man lieber mit dem in Resonanz geht, was man unbedingt hören will.

Beratung bedeutet für mich aber absolute Ehrlichkeit und Wahrheit ohne irgendeine Schönrederei. Ich wiederhole mich, aber, ich werde niemals etwas mitteilen, nur damit derjenige mit meinen Worten in Resonanz gehen kann, und sich bestätigt fühlt, wenn es das Horoskop, die Karten oder andere Medien, die ich benutze, mir anders sagen.

Ich werde niemanden mit einer Lüge aus meinen Beratungen gehen lassen, nur um ihm zu gefallen.

Ich werde trotz allem in meinen Analysen neutral bleiben und mitteilen, was ich sehe/erkenne. Weiterlesen