Wochenimpuls ab 11.10.2021

Wochenimpuls

Karo zehn

Hier wird dir geraten, einmal auf die eigenen Leistungen zu achten.

Tust Du zu viel?

Tust Du zu wenig?

Tust Du Garnichts und wartest nur ab?

Da es ja nur eine Karte ist, kann es Verschiedenes bedeuten, du tust in einem gewissen Bereich zu viel oder aber zu wenig, oder wartest bis dir alles in den Schoss fällt.

Es ist deine Aufgabe, zu ergründen, was genau diese Karte für dich persönlich sagen will.

Es ist ein Impuls, der für jeden anders wirkt, keine Einheitsaussage, kein Herdenbefehl.

Nein, es ist dein persönlicher Impuls, den Du erkennen darfst, damit er eine Wirkung auslöst.

Alles was mit dem Beruf oder bei dieser Karte besser gesagt, mit der Berufung zu tun hat, kann in dieser Woche ein Thema werden.

Jedoch kann sie auch davor warnen, zu hinterfragen, was man sich wünscht, denn es könnte sich erfüllen und das Ergebnis ist meist nicht erwünscht.

Karo zehn ist auch die Karte, des gesunden Hinterfragens und der tiefgehenden Erkenntnisse, die man als Geschenk vom Universum erhält.

Wartest Du schon lange auf einen Arbeitsvertrag oder eine neue Möglichkeit zum Wechsel im Beruf oder den Finanzen, so wird diese Woche insofern wichtig sein, da Du nun erkennst, wieso es dir so wichtig ist oder wieso es stagniert.

Man sagt Karo-Karten positive Nachrichten nach, aber es ist wie mit jeder anderen Karte auch, sie hat mindestens zwei Seiten, die positive wie auch die negative Seite und vielleicht auch noch Aspekte dazwischen.

Und genau hier liegt der Reiz in ihr als Impulskarte.

Sie zeigt dir auf, was Du wirklich möchtest. Die erste Reaktion auf die Frage, was Du dir momentan erhoffst und wieso, wird dir deine persönliche Antwort geben. Hierzu ist es, aber nötig absolut ehrlich zu dir selbst zu sein, und tatsächlich auf die erste innere Reaktion zu achten.

Oder es geht um Gefühle, die Du mit dir trägst, die sich immer wieder zaghaft melden, sei es freudige Erwartung, sei es ein Gefühl des bedrückt seins oder fast der Angst.

Achte darauf, oder erinnere dich zurück, was Du als Erstes gefühlt hast, bei dem Thema, welches dir momentan so wichtig ist.

Hier liegt schon deine Antwort in dir selbst.

Auf alle Fälle jedoch kommt es nun zu Klärung, in die selbst, wie Du zu diesem Thema stehst, welches dich so sehr beschäftigt. Entweder Du erkennst, dass Du dran bleibst, oder dass Du es sein lässt. In einer der beiden Entscheidungen liegt dein persönlicher Weg und Frieden.

Ist das Gefühl eher negativ, dann hinterfrage genauer und/oder schau dich nach anderen Möglichkeiten um.

Ja ich weiß, diese Karte gibt dir keine direkte Antwort, Du musst dich um die Antwort bemühen, und genau hier liegt die Aufgabe von Impulskarten 🙂

Karo zehn fordert jedoch auch dazu auf, in sich zu gehen, zu schauen, was man am meisten wünscht. Aus Erfahrung weiß ich, dass zumeist die Antwort kommt, dass es um Partnerschaft und Liebe geht.

Und hier zeigt sich ein weiterer Aspekt der Karo zehn. Es geht meist nicht um Liebe, sondern um Berufung, um Schicksal, aber auch um festgefahren sein in einem Thema.

Die Karo zehn kann dir sagen wollen, dass Du dir, indem Du an einer bestimmten Sehnsucht festhältst, selbst im Weg stehst, umdein persönliches Lebensglück zu erkennen und zu leben.

So gesehen ist die Karo zehn eine positive Warnkarte.

Suche deine Berufung, erkenne sie und lebe sie. Hier steht dir die Karo zehn zur Seite, indem Sie dich darauf vorbereitet, dass dir in der kommenden Woche einige Impulse kommen, die dir aufzeigen, was deine Berufung ist/sein könnte, wo Du dir mit Wünschen/Sehnsüchten selbst im Weg stehst und wo Du tatsächliche Erfüllung finden könntest.

Möglich, dass dir ständig Hinweise auf einen Beruf, einen Ort oder einen Sport etc. auftauchen. Schau es dir an, gehe solchen Impulsen/Hinweisen nach.

Vielleicht lenkt dich der „Zufall“ in ein Geschäft und Du entdeckst ein Buch, eine Zeitschrift oder anderes, was dich wiederum auf etwas hinweisen will.

Oder der „Zufall“ schickt dir Menschen über den Weg, welche dir wiederum wertvollen Input liefern.

Wenn dein Gefühl sagt, heute gehe ich einmal den Wegs linksherum, zu meinem Ziel, und nicht rechts, dann gehe einfach einmal links, auch wenn Du ein wenig mehr Zeit investierst. Wenn dein Gefühl sagt, heute gehe ich drei Minuten früher los, dann tu es einfach.

Wenn dich dein Gefühl in ein Geschäft oder Ähnliches schickt, dann gehe einfach und lass dich überraschen. Vielleicht findest Du dort etwas, vielleicht aber auch erst, wenn Du wieder auf dem Weg heraus bist.

Manchmal zeigt sich offensichtlich gar nichts und erst nach Tagen kannst Du sagen, weil ich dort rein bin, konnte später dieses und jenes geschehen.

Karo zehn fordert dich deutlich auf, deine Intuition zu hören und umzusetzen.

Gehe dem nach, erforsche und hinterfrage deine Intuition und versuche einmal Zeichen, die Du bekommst, anders zu deuten als nur die Liebe, oder den sehnlichsten Wunsch betreffend.

Das Universum ist nicht so einseitig und sendet nur Hinweise, Zeichen oder Sonstiges, die Liebe betreffend. Nein, es sendet dir die Zeichen, die jetzt im Moment für dich wichtig sind.

Denkst Du wirklich, die Energien des Universums sind so einfach gestrickt, dass Sie dir einfach alles erfüllen, oder dir mit Allerweltszeichen, das gleiche mitteilen, wie jedem anderen auch?

Nein, das Universum ist komplexer und agiert auch immer entsprechend deiner Persönlichkeit- und deines Lebensweges. Und glaube mir, es kann sehr subtil sein, indem was es dir mitteilt. Dies aus dem Grund, weil auch Du etwas tun sollst/musst, um deinen persönlichen Weg, deine Bestimmung, deine Berufung, deine Liebe zu finden.

Genau dies wird jedoch von den meisten übersehen, indem Bestreben, einem bestimmten Menschen näher zu kommen.

Kurz gesagt ist die Karo zehn der Hinweis darauf, dass es in deinem persönlichen Leben noch andere Dinge gibt, und dass Du vielleicht, um glücklich werden zu können, zuerst einmal eine ganz persönliche Lektion erkennen und leben sollst, bevor die wahre Liebe sich auf den Weg machen kann.

Diese Aussage kannst Du auf alles beziehen, wonach Du gerade so unbedingt strebst.

Das Beispiel Liebe habe ich nur genannt, weil es nun einmal das meistgefragte Thema ist.

© Erika Flickinger