Wochenimpuls ab dem 16.11.2020

Hier steht diese Woche symbolisch die Kreuz Sieben.

Allgemein zeigt diese Karte nicht unbedingt Schönes an. Dies ist eigentlich ein der wenigen Karten, die tatsächlich am besten spricht, wenn eine andere Karte mit ihr in Gesellschaft liegt.

Zum einen zeigen die Kreuzkarten an, dass das Wetter Schwankungen unterworfen ist, oder eine Veränderung zum negativen Trend kommt.

Es ist möglich, dass sich das Wetter bei dem einen oder anderen auf die Gesundheit niederschlägt.

Rein von der Laune her, dürfte diese Woche etwas niedergeschlagen beginnen, oder aber es kommt ständig zu kleinen Erlebnissen, die die eigene Laune erdrücken oder negativ beeinflussen.

Diese Karte warnt auch davor, sich seine eigene Gesundheit betreffend richtig zu verhalten.

Diese Woche könnte genutzt werden dafür, sich in aller Ruhe zu fragen, wo schadet man sich und seiner eigenen körperlichen und/oder seelischen Gesundheit.

Nehmt euch in dieser Woche genügend Zeit dafür, euch, euren Körper und Geist genauer anzuschauen und zu ergründen.

Ist alles okay, wie schaut die Ernährung aus? Die Körperliche ebenso wie die Geistige.

Und genau hier kommt nun eine der wichtigsten Botschaften der Karte Kreuz Sieben zum Vorschein.

Die Ernährung auch im geistigen Bereich. Was führst Du deinen Gedanken zu? Welche Bücher, Informationen, Gespräche, Nachrichten usw. bietest Du deinem Geist zum Wachstum an?

Sind deine Gespräche, die Du mit anderen führst bereichernd oder eher belastend.

Sind es Gespräche, die dich auch ab und an einmal zum Nachdenken anregen, dir neue Perspektiven aufweisen, oder aber dich vor solchen Warnen.

Hier möchte ich zur Erinnerung nochmals erwähnen, dass es sich um Tendenzen handelt, welche eine einzelne Karte aufzeigt, keine Zukunftsvorherschau.

Die jeweilige Karte gibt Denkanstöße, Tendenzen, Vorschläge zum genaueren Hinschauen, weiter.

Im ganz persönlichen Bereich möchte die Kreuz Sieben vor Unwahrheiten, Lügen, Missbrauch der Worte, Raffiniertheit und Verlusten hinweisen.

All diese Dinge können sich bei jedem der diese Tendenzen liest, auf unterschiedliche Weise zeigen.

Hast Du Bedenken, dass dein Partner dich anlügt, so wird dies in dieser Woche zum Thema werden. Es können sich jedoch beide Seiten zeigen (denke bitte daran, es geht hier nur um eine Karte). Es kann sich bestätigen, es kann sich nun aber auch aufklären oder sich dir zeigen, dass es Einbildung oder Fehlinformationen gab.

Im Grunde fordert dich die Kreuz Sieben dazu auf, in deinem Leben genauer hinzuschauen.

Wenn Du das Gefühl hast, Du wirst belogen, hinterfrage dieses Gefühle, verdränge es nicht. Egal ob dein Gefühl richtig ist, oder nicht, es kann sich ansonsten zu einer Lawine anwachsen, die dann im Endeffekt tatsächlich eher das Negative aufzeigt.

Als Beispiel, Du misstraust deinem Partner, machst ihm Vorwürfe, weil Du glaubst, er lüge dich an oder betrüge dich, ist nicht ehrlich oder tut falsche Dinge.

Wirfst Du ihm dies nun zu direkt vor und lässt ihm keinen Raum zum Erklären, sondern beharrst darauf, dass etwas nicht stimmt, wird es Spannungen zwischen euch hervorbringen, sagst Du überhaupt nichts und wartest ab, steigerst Du dich derweil vielleicht immer tiefer in diese Annahmen hinein und wirst misstrauischer, beobachtest, siehst vielleicht Gespenster, wo keine sind, wirst Du alleine dafür sorgen, dass sich alles hochschaukelt und irgendwann explodiert.

Oder Du schweigst und lenkst diese Vermutungen unbewusst selbst dahin, dass Sie sich, vielleicht tatsächlich, vielleicht nur angeblich, manifestieren, so entsteht ebenso eine starke Anspannung, die nicht gut sein kann.

Gehst Du jedoch hin, und suchst ein ruhiges, konstruktives Gespräch, wird sich alles auflösen können. Und Du erkennst dabei schon eine der wirklich positiven Seiten der Kreuz Sieben.

Dieses Beispiel kannst Du auf jeden Lebensbereich übertragen.

Die Kreuz Sieben möchte dir sagen „Schau genau hin, frage nach, hinterfrage, nimm nicht einfach an, was sich dir zeigt oder man dir mitteilt, höre auf nur zu vermuten, gehe in die Handlung.“

In dem Sinne, schaut hin, wo in eurem Leben gibt es Dinge, über die gesprochen werden sollte, wo gibt es Dinge, die ihr ungefragt in euer Leben übernehmt, wo haltet ihr euch an den Meinungen/Wahrheiten anderer fest und verdrängt euer eigenes Bild und Wissen dazu?

Die Kreuz Sieben ist für mich, wie alle Siebener Karten, eine Kommunikationskarte. Eine Karte, die mündlich, schriftlich, gedanklich oder mit Hinweisen, etwas mitteilen möchte.

Alltägliche Dinge, die sich zeigen können, wären um Beispiel. Es geht etwas verloren, aber es könnte auch sein, dass man überraschend etwas schonlange Gesuchtes wieder findet.

Man wird angelogen oder lügt selbst jemanden an.

Möglich ist auch, dass man ein seelisches Tief hat. Hier hilft wieder, zu hinterfragen, zu Schauen, wieso und weshalb geht es mir nicht gut.

Außerdem fordert dich die Kreuz Sieben dazu auf, auch zu weinen, wenn dir danach ist. Unterdrücke deine Emotionen nicht, lebe sie jedoch auch nicht auf ungesunde Weise auf, dies wäre wiederum falsche Ernährung für deine eigene Seele. Lasse deine Launen heraus, jedoch so, dass Du keinem schadest. Weine, rede laut vor dich hin, auch wenn Du alles nur der Luft um dich herum berichtest, es sind immer Wesen um dich, die zuhören, oder deine Worte tragen sich weiter. Du musst nicht daran glauben, versuche es einfach.

Achte darauf, was Du deinem Körper und deiner Seele zuführst oder zuführen lässt. Denn es liegt ganz besonders in deiner Macht, zu kontrollieren, was Du an körperlicher, seelischer Nahrung und Nachrichten in dein Innerstes einlässt.

Nimm dir diese Woche die Zeit dazu, all dies einmal an dir, in deinem Leben, in deinem Umfeld und deinen Kontakten egal, ab menschlich, elektronisch, auf dem Papier oder anderweitig, zu dir nimmst. Du könntest am Ende der Woche überrascht sein und viel über dich selbst gelernt haben. Genau dann hast Du auch die positive Seite dieser Karte erkannt.

Die Kreuz Sieben erweckt und offenbart, indem sie zuerst zur Handlung auffordert.

Euch eine wundervolle erkenntnisreiche Woche gewünscht

Erika Flickinger

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.