Tagesimpuls für 06.10.2020

Heute einmal mit einer Karte aus dem Deck ** Weisheitskarten der Seele – The Map.

Dieser Beitrag enthält einen ** Affiliatelink

Vielleicht fühlst Du dich heute so, als würde in einer bestimmten Angelegenheit nichts weitergehen, so als würdest Du ewig wandern und niemals ankommen und unterwegs geht dir Nahrung, Wasser und Energie aus.

Genau dies möchte dir diese Karte vermitteln.

Es gibt ein Thema in deinem Leben, welches Du loslassen darfst.

Entweder es löst sich dann ganz auf- oder aber, es beginnt dann erst zu wachsen, wenn Du es einfach so gedeihen lässt, wie es wirklich gemeint ist.

Es geschieht nichts umsonst in unserem Leben, alles hat einen Hintergrund, einen Antrieb, einen Sinn, oder trägt eine wichtige Lehre in sich.

Die Frau auf der Karte steht inmitten einer Wüste, jedoch zeigt auch der Vogel über ihr, dass sie jegliche Freiheit hat, sich zu entscheiden, wohin sie weitergeht.

Sie kann stehen bleiben und am Altgewohnten Festhalten.

Dann wird das Thema nach und nach austrocknen, einfach verdorren.

Die Karte zeigt deutlich an, dass es etwas im Leben gibt, was losgelassen werden sollte, bevor es die Trockenheit (Wüste) in dein Leben hineinzieht.

Du läufst vielleicht Gefahr, weil Du etwas nicht loslässt, dass ein Großteils deines Leben auf der Strecke bleibt, weil Du dich weigerst, in irgendeiner Angelegenheit, die Richtung nicht zu ändern.

Die Frau schaut direkt auf die zwei grünen Pflanzen, die inmitten der Wüste gedeihen.

Über ihr kreist ein Vogel, näher bei den Pflanzen als bei der Dame.

Die Botschaft dieser Karte ist, lasse alles los, was Du unbedingt im Leben halten willst.

Gebe dem die Freiheit, was dich und dein Leben stagnieren und somit austrocknen lässt.

Du bist verantwortlich dafür, ob dein zukünftiges Leben (dieses Thema betreffend), wenn Du stehen bleibst, zur Wüste wird- oder ob Du in Bewegung, in Aktion, ins Loslassen kommst und auf die fruchtbare Oase zugehst.

Wer weiß, vielleicht bewegt sich dies, was Du nicht gehen lassen wolltest, dann mit dir mit.

Tut es dies nicht, so war es einfach nicht für dich bestimmt.

Dieser Tag steht im Grunde unter dem Zeichen eines Neubeginns, den Du auslösen darfst, indem Du etwas änderst.

Welches Thema es betrifft, wird sich dir als innerer Impuls gezeigt haben.

Habt einen leichten Tag

Erika Flickinger

Das schöne Deck „Weisheitskarten der Seele – The Map“ kannst Du HIER erwerben

** Affiliatelink

Innere Stimme

Höre immer, wirklich immer, auf deine innere Stimme.

Egal wie laut es u m dich herum tönt, deine innere Stimme kennt deine persönliche Wahrheit besser als jeder Wahrheitsverkünder, als jeder Coach, als jedes Vorbild.

Deine Intuition, dein Bauch- aber oft auch das Herz-Gefühl sind es, die deine Lehrmeister sein sollten.

Schließe dich nicht der Herde an, wenn eine klitzekleine, sehr leise Stimme in deinem Inneren sagt „Tu es nicht“.

Laufe mit keiner Herde mit, wenn Du auch nur den geringsten Zweifel in dir trägst.

Zweifel äußern sich auf unterschiedliche Weise. Sie können als Angst zu dir sprechen, als anzweifeln, als Bedrohungsgefühl, aber auch, wenn Du etwas zuerst lustig findest, absurd oder grotesk.

Wenn dein allererster Gedanke so ähnlich ist, wie zum Beispiel, dass Du etwas für weit hergeholt hältst- oder erfunden, es sich für dich wie ein Märchen anfühlt. Dann halte an diesem ersten Impuls noch fest. Meist warnt dich hier dein Inneres schon vor.

Viele dieser Gefühle werden oftmals von anderen mit Worten oder Reaktionen zerstreut.

Doch wenn Du ehrlich zu dir bist, wirst Du meist im Nachhinein feststellen „Du hast es vorher schon gewusst.“

Zweifel sprechen in vielen Sprachen und doch kannst Du, wenn Du willst, jede dieser Sprachen verstehen.

Höre immer … wirklich immer … auf die Stimmen oder Botschaften in dir selbst.

Auf diese Weise schulst Du auch deine dir innewohnende Weisheit und Intuition regelmäßig und förderst diese.

© Erika Flickinger