Ein Kartenbild ändert sich nicht

Stimmt es, dass ein Kartenbild, nur das gegenwärtige und das darauffolgende Ereignis wiedergibt und das jede Legung, nur ein Abbild des Hier und jetzt darstellt- und dass jede einzelne Handlung, des Ratsuchenden, die Aussage des Kartenbildes für die Zukunft verändert.

Ein klares Nein von mir.

Die Karten zeigen immer den Weg in die Zukunft auf, sofern sie ernsthaft und gefühlvoll gelegt und behandelt werden.

Meine Erfahrung ist, die Kartenbilder bleiben gleich. Die Karten liegen vielleicht im kommenden Bild in etwas anderer Reihenfolge, aber die Verbindungen untereinander werden gleichbleiben und somit auch die Aussagen.

Erst wenn ein Ereignis eingetreten ist, kommt im jeweiligen Bereich, des Eingetretenen, Veränderung in das Kartenbild. Jedoch werden sich die einmal getätigten Aussagen nicht auflösen oder gar ändern.
Die Kernaussagen bleiben immer bestehen.

Zu sagen, dass Kartenbilder sich verändern, ist nach meinem Empfinden nicht richtig.

Wer die Kunst der Kartomantie beherrscht, der kann klare Aussagen über die Zukunft machen, und der wird auch deutlich erkennen, welche Wege der Ratsuchende einschlagen wird.

Wozu soll man sich die Karten legen lassen, wenn man angeblich nur den Augenblick erfährt und das unmittelbar folgende Ereignis, aber nicht erfährt, wohin der Weg in der Zukunft tendiert.

Jeder Ratsuchende weiß sehr wohl, was gerade in seinem Leben geschieht und was in der nahen Vergangenheit geschehen ist.

Man konsultiert eine/n Berater/in weil man wissen will, wie es weitergeht, und man erwartet hierbei zu Recht korrekte und keine halbseidenen Aussagen, die alles und Nichts bedeuten können.

Ein Kartenbild zeigt, wenn wie schon erwähnt, jemand die Karten legt, der sich ernsthaft mit der Materie beschäftigt, immer auch die Zukunft an, nicht nur die Gegenwart und das nächstfolgende Ereignis und lässt dir danach nicht alles offen. Weiterlesen