Ingwaz

Ingwaz

  1. Januar – 19. Februar

Stichworte:

Ruhephase, Geduld, Fruchtbarkeit, Schwangerschaft, aktives inneres Wachstum, innere Einkehr, zur Besinnung kommen,

Buchstabe:

NG,

Element:

Wasser, Erde,

Zahl:

8 … manche nehmen auch die 22, wobei ich beide Zahlen als richtig ansehen. Die Hälfte von 8 ist 4. 22 … die Quersumme ergibt die vier. Wenn Du dich ein wenig mit der Nummerologie beschäftigst, wirst Du wahrscheinlich beide Zahlen gleichermaßen nutzen wollen.

Zugeordnete Bäume/Pflanzen/Kräuter:

Obstbäume, Enzian, blaue Glockenblume, Farnkraut, Brunelle,

Farbe:

Gelb, Grün,

Edelstein:

Bernstein, Granit, Jaspis,

Krafttier:

Braunbär, Uhu,

Gottheit:

Ing,  Freyr,

Allgemeine Bedeutung:

Positiv:

Harmonie in Partnerschaften. Sollte es Probleme in der Beziehung geben, so weißt Ingwaz dich darauf hin, dass nun eine Phase der Einheit und Harmonie kommen kann. Es liegt aber auch an jedem Einzelnen, ob er dazu bereit ist, an der Beziehung zu arbeiten und nicht nur auf sich selbst zu schauen.

Gespräche sind wichtig um ein aneinander vorbeireden zu vermeiden und wieder in den Gleichklang zu kommen.

Diese Rune weist dich daraufhin, dass deine Beziehung nicht scheitern muss, sondern dass man eine Ruhephase braucht, eine Einkehr in sich selbst, um dann gemeinsam darüber zu reden, wie man beide Ansichten zusammenfügen, oder Kompromisse schließen kann.

Dies ist auch die Rune der Fruchtbarkeit und sie kann entweder eine Schwangerschaft ankündigen, oder aber aufzeigen, dass Du, egal welches Thema betreffend, auf fruchtbarem Boden stehst und Du dafür verantwortlich bist, was Du säst, um eine gute Ernte zu erreichen.

Auch sagt sie dir, dass Du deine innere Stimme, deine Intuition nicht missachten sollst, denn der beste Ratgeber bist Du dir immer noch selbst.

Höre nicht zu viel auf die Meinungen anderer, sondern kümmere dich um deine Gefühle, Wünsche und Träume.

Es ist an der Zeit, deine Eigenverantwortung zu erkennen und zu leben.

Daher sagt dir Ingwaz auch, dass dein Problem, welches dich gerade beschäftigt, nicht nur durch andere ausgelöst ist, sondern, auch Du deinen Teil dazu beigetragen hast. Gehe in dich, sei ehrlich zu dir selbst und erkenne deinen Eigenanteil, an deinen Problemen und/oder Sorgen. So kann Ingwaz dich auffordern, dich auf dich selbst zu besinnen und nicht nur darauf zu schauen, was andere tun oder nicht tun.

Ingwaz ist auch die Rune der Kundalinikraft. Daher frage dich, wie schaut es in deinem Sexualleben aus? Verschleuderst Du deine Energien, indem Du keiner erotischen Gelegenheit aus dem Weg gehst?

Hier würde Ingwaz dich zu etwas mehr Enthaltsamkeit auffordern.

Oder lebst Du zu enthaltsam und bedauerst, keine erotischen Treffen zu haben und kämpfst im inneren darum, deine Sexualenergie zu unterdrücken?

Die Kundalinikraft kann auch auf andere Weise dienlich sein, indem Du diese Energie nutzt, um spirituell zu wirken- oder voranzukommen. Die Sexualenergie kann über deine Chakren hochgeleitet werden, um die Energien der einzelnen Chakren zu stärken.

Ingwaz kann dir auch anzeigen wollen, dass nun die Zeit gekommen ist, um etwas längst überfälliges zu vervollkommnen, oder Dinge zu verbinden.

Negativ:

Ingwaz sieht egal, wie sie steht immer gleich aus. Aus diesem Grund gibt es keine negativen Bedeutungen zu ihr.

Hier musst Du einfach darauf achten, mit welchen anderen Runen Ingwaz zusammenliegt. Sie kann auf negativ liegende Runen eine sehr ausgleichende und harmonisierende Wirkung haben.

Anders gesagt, da wo Ingwaz auftaucht, zeigt sie dir auf, wo Du zur Ruhe kommen und alles mit etwas Abstand betrachten sollst. Entschleunigung und Überprüfung führen dich zur Lösung.

Magische Bedeutung:

Möchtest Du deine eigenen Kräfte stärken und an dich binden, so trage Ingwaz bei dir. Sie schützt auch vor negativen Gedanken und Wünschen anderer und lässt diese an dir abprallen.

Sie ist dir dabei behilflich, an den Ursprung deiner eigenen Fähigkeiten zu gelangen.

Ingwaz am Körper getragen, zum Beispiel als Schmuck, hilft dir dabei, an deine eigenen Ursprünge zu kommen. Sie kann dir das Tor öffnen, zu früheren Leben und deine damaligen Talente und fertigkeiten in dein Bewusstsein tragen.

Ingwaz hilft dir dabei, dich auf eine Sache zu konzentrieren- oder dabei, die für ich gerade richtige Sache zu erkennen. Auch fordert dich Ingwaz, bei dir getragen, oder an deinem Arbeitsplatz deponiert, unbewusst dazu auf, regelmäßige Ruhephasen einzuhalten.

Bei zunehmendem Mond:

Hier kannst Du Ingwaz einsetzen, um all dies, was Du dir erschaffen, aufgebaut, erlernt oder ausgebildet hast, zu festigen.

Dese Rune, bei zunehmendem Mond eingesetzt, schützt all dies, was dir wert und wichtig ist, vor Diebstahl, Enteignung und Verlust durch kopieren.

Auch kannst Du sie einsetzen, um deine Eigene kraft zu stärken und bei dir zu halten.

Sie vertreibt fremde Kräfte, die deine spirituellen und intellektuellen Fähigkeiten, schwächen oder schmälern wollen.

Aber Ingwaz eignet sich bei zunehmendem Mond auch dafür, die Fruchtbarkeit in jedem, deiner Lebensbereiche zu erhöhen.

Je nach Thema solltest du den dafür passenden Tag– oder die passende Planetenstunde wählen.

Bei abnehmendem Mond:

Hier kannst Du Ingwaz einsetzen, wenn Du alte, belastende Energien, Flüche, Verwünschungen und auch eigene Gedanken, sowie alten Groll deinerseits, auflösen willst.

Hierauf baust Du dann beim nächsten zunehmenden Mond auf, um auf frischem Boden, neue Energien zu manifestieren oder zu festigen.

Hier lässt sich Ingwaz auch einsetzen, um unliebsame Verehrer/innen auf Abstand zu halten.

Spirituell:

Ingwaz will dir im spirituellen Bereich mitteilen, dass es an der Zeit ist, deine eigene seelische, geistige und auch körperliche Entwicklung zu fördern.

In dir ruhende Kräfte und Talente wollen nun erkannt und ins Leben getragen werden.

Du trägst ein Feuer in dir, schon seit deiner Geburt. Ingwaz fordert dich dazu auf, dein Feuer zu einer großen Flamme zu entfachen und es leuchten zu lassen.

Dazu gehört es aber, Vergangenes, Belastendes und alles, was dich niederdrückt, loszulassen. Lasse es, wo es hingehört… in der Vergangenheit. Jetzt ist der Zeitpunkt, aktiv zu werden, deine Talente zu fördern und zu entwickeln. Bei all dem sollte der Blick in die Zukunft geschärft werden, während Du im Hier und Jetzt verbunden bleibst.

Alles was Du nun tust, darf für dich und deine Entwicklung dienen. Baue im Jetzt auf, huldige dem  Moment. Lege den soliden Grundstein deiner Träume im Jetzt und Hier und schaue, wie daraus die Straße in die Zukunft entsteht.

Deine eigenen geistigen und spirituellen Kräfte sind es, die den Weg aus der Vergangenheit heraus suchen, um den Weg in die Zukunft voller Hoffnung, Mut, Selbstvertrauen und Tatkraft zu pflastern.

Ingwaz ist die Rune der Antworten, nicht der Fragen.

Lerne zu verstehen, dass die Antworten zu dir kommen, wenn die Fragen in dir reif sind, gestellt zu werden.

Findest Du auf eine Frage keine Antwort, so gehört die Frage im Moment nicht in dein Leben. Vergesse sie und die Antwort findet zur rechten Zeit in dein Leben.

© Erika Flickinger

 

 

 

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.