Neptun

Neptun ist der Herrscher im Zeichen Fische.

Der Neptun der klassischen Mythologie war der Gott des Meeres.

Als Planet in der Astrologie ist er verantwortlich für Wandlungsvorgänge und Metamorphosen.

Wie das Meer die Küste auswäscht, untergräbt Neptun stetig alle Gewissheiten, die wir im Leben haben. Indem alte Einstellungen, Überzeugungen und Lebensformen aus der Mode kommen und in Vergessenheit geraten, können sich allmähliche Veränderungen einstellen.

In der Politik wird Neptun mit dem Sozialismus in Zusammenhang gebracht.

Auf ökonomischem Gebiet regiert er das Erdöl, wodurch er in der modernen Welt erhebliche Bedeutung erlangt hat.

In seiner höchsten Ausprägung regiert Neptun die mystische Wahrheit und das uralte Verlangen der Menschen nach Vereinigung mit dem göttlichen.

Im alltäglichen Leben beeinflusst er die Träume und Visionen, die die edelsten Antriebe der Menschheit darstellen.

Er ermutigt uns zu der Nächstenliebe, Feinfühligkeit und Aufopferung, die nötig sind, um diese Träume in die Tat umzusetzen.

Auf niedrigerem Niveau bringt Neptun Habgier, Betrug und Selbsttäuschung, wobei sein Blickwinkel rasch in ernüchterten Zynismus umschlägt.

Wie das Meer lässt Neptun sich nicht festhalten.

Neptunier verstehen es geschickt, ihre Verkleidungen zu wechseln und immer wieder ein anderes Gesicht zu zeigen.

Menschen mit dieser Fähigkeit können Schauspieler oder auch Gurus werden, während andere sich in Mode, Religion, Mystik oder hinter einem Schutzschirm aus Alkohol und Drogen flüchten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.