Einige Informationen zu den Doppelzahlen

Ich vermute, dass diese Doppelzahlen ihren Ursprung bei Doreen Virtue haben.

Sie hat vor vielen Jahren die Engelszahlen in Umlauf gebracht und sich damit und mit Ihren Engelskarten eine riesige Fangemeinde erschaffen, die sie mit einem beträchtlichen Einkommen segneten.

Und diese Fangemeinde wurde von einem Moment zum anderen fallengelassen und Ihre ganzen Veröffentlichungen über Engel als nicht mehr relevant abgetan.

In diesen Büchern werden die Doppelzahlen als besondere Zahlen vermittelt, was wiederum seinen Ursprung in der Numerologie haben könnte. Dort nennt man die Doppelzahlen auch Meisterzahlen.

Wobei in alten Büchern meist nur die 11:11 sowie die 22:22 Beachtung findet.

Irgendwer kam dann wohl irgendwann auf die Idee, diese Doppelzahlen, als Zeichen der Engel oder des Universums zu krönen, und so nahm all dies seinen Lauf.

Frau Virtue hat nun aber, ich glaube im Jahr 2017 all dem abgeschworen und möchte von ihrer Engel-Zahlenmagie nichts mehr wissen, da es sich mit ihrem inzwischen wiederentdeckten christlichen Glauben nicht vereinbaren lässt.

Ich denke, dies sollte doch schon zur Genüge aussagen, was es mit diesen Zahlen auf sich hat!

Einen interessanten Beitrag, von Denny van Heynen zu dem Thema, findest Du über folgenden Link:

Doreen Virtue: Von der überzeugten Esoterikerin zur überzeuguten Christin

Ich habe mich früher sehr mit der Numerologie beschäftigt.

Hier an dieser Stelle möchte ich euch ein wenig Hintergrundwissen zu den Doppelzahlen geben.

Ich bin der Meinung, wer sich auf die Bedeutung von solchen Zeichen beruft und daran klammert, der sollte auch wissen, an was er sich da festhält und aufbaut. Wie bei allem gibt es hier auch zwei Seiten und die esoterische Szene zeigt mit Vorliebe, nur die positiven Seiten auf. Alles Negative wird ausgeblendet und existiert nicht.

Hier möchte ich eine kleine Lücke schließen, indem ich ein wenig HIntergrundinformationen zu den Zahlen erkläre.

In den alten Büchern findet man zum Beispiel zu der Meisterzahl 11 folgende Erklärungen:

Dies ist die Zahl der Träumer, der Visionäre.

Die Zahl trägt zum Beispiel das Schlüsselwort „Offenbarung“ aber auch „Fanatismus“.

Natürlich hat sie noch andere Bedeutungen, ich möchte euch hier nur einmal ein wenig den sogenannten Doppelzahlen, in ihrer ursprünglichen Bedeutung näher bringen.

In alten Schriften jedoch war die 11 auch die Zahl der Märtyrer.

Sieht man die 11 nun als Doppelzahl, also 11:11 sollte man sich auch bewusst machen, das dies eine sehr närrische Zahl ist.

Der Karneval beginnt um am 11:11 um 11:11 Uhr. Was der Karneval bedeutet, wird ein jeder wissen.

Kurz gesagt ist die 11:11 eine Zahl, welche eine kurze Zeit des Verkleidens, des sich Verstellens und der närrischen Ansichten und Verhaltensweisen ist.

Die 11 ist auch die Zahl des Magnetismus und der Anziehungskraft. Jedoch wirkt sie nur da positiv, wo eine feste Grundlage gegeben ist, auf der man aufbauen kann. Bewegt man sich derweil nur in Wunschgedanken, so ist es die Zahl, die unsagbar in die Irre führen kann.

Wenn man nun die 11 weiter in der Quersumme verfolgt, so erhält man die 2.

Diese Ziffer zeichnete nach der alten Numerologie Menschen aus, die gerne anderen folgen und es besteht der Hang, sich Gruppen und Gemeinschaften anzuschließen.

Also, im Grunde ein Herdenverhalten.

Früher sagte man zum Beispiel auch, dass eine weibliche Zwei, die perfekte Ehefrau darstellt, da sie sich allen anderen Zahlen gut anpassen kann und sich daher auch viel gefallen lässt, jedoch auch von der Anleitung anderer abhängig ist..

Nehmen wir hier einmal, das Wort anpassen als eine zentrale Aussage, so ergibt die 11 eine interessante Bedeutung, für gerade gängige Modererscheinungen, man ist geneigter, zu folgen.

Die Quersumme 2 wird in den positiven Eigenschaften als sanft, liebenswürdig, friedliebend und versöhnlich beschrieben.

In den negativen Auswirkungen jedoch als wankelmütig mit der Neigung Entschlüsse aufzuschieben beschrieben, jedoch auch als arglistig und falsch sowie vom Charakter her geneigt, lieber den Untergebenen zu spielen als den Handelnden.

Schaut man den Zahlenwert der Runen an, so wäre hier die 11 die Rune Ansuz

Diese fordert einem  dazu auf, nicht alles zu glauben, was man hört oder liest.

Sie zeigt aber auch, eine schlechte Kommunikation und mangelnde Klarheit an.

Man hört nur allzu gerne auf Ratschläge, die einem in den eigenen Hoffnungen bestätigen sollen.

Ansuz fordert auch dazu auf, sich noch anderswo Rat zu holen und nicht auf Hörensagen zu vertrauen.

Im negativen warnt Ansuz gar vor Betrug und absichtlichen Falschinformationen.

Dies ist nur ein Teil der Botschaft von Ansuz. Aber es macht doch auch deutlich, dass es viele Aspekte gibt, die allzu gerne nicht wahrgenommen werden, damit man an seinen Illusionen festhalten kann.

Interessant ist vielleicht auch, dass am 11.11 der Remembrance Day gefeiert wird.

Er wird zu Ehren von Gefallen des Ersten Weltkrieges gefeiert.

In Asien aber auch anderen Teilen der Welt wird er 11.11 als „Tag des Singles“ gefeiert.

Da nun die 11:11 in bestimmten Kreisen auch der Erwachenscode genannt wird, symbolisiert diese Zahlenkombination auch ein böses Erwachen.

Es wäre vielleicht hilfreich darüber nachzudenken.

Die 22

In den meisten alten Büchern wird die 22 als illusionistisch und phantastisch beschrieben. Sie gilt als die Ziffer, die auch in die Irre leiten kann, die etwas vorgaukelt, was nicht unbedingt da sein muss.

Die 22 ist die Zahl der Meister auf der materiellen Ebene. Sie wird gerne Menschen zugeordnet, die groß darin sind, dass sie gerne Dinge von internationalem Ausmaß übernehmen und groß sind, im Ersinnen philosophischer Pläne.

Die 22 richtet sich gerne an die Massen.

Sicherlich könnte man die 22 symbolisch für jene sehen, die solche Botschaften unter Gutgläubigen verteilen.

Ihre Schlüsselworte sind unter anderem „Materielle Meisterschaft“ aber auch „Anstifter/Rädelsführer“.

Wenn man die 22 weiter reduziert, ergibt sich die Quersumme 4. Deren Schlüsselwort ist unter anderem Organisation.

Ihr schreibt man positive Eigenschaft zu, wie zum Beispiel, praktisch, organisatorische und verwalterische Fähigkeiten ausdauernd und gesellschaftlich angesehen.

Im Negativen allerdings, phantasielos, schwerfällig, misstrauisch mit der Neigung zu Anfällen von Melancholie und plötzlichen Wutausbrüchen und manches mehr.

Die Zahl vier ist der Überlieferung nach, die Zahl der Armut, des Elends und der Niederlagen.

Im Tarot wird die 22 übrigens von der Karte „Der Narr“ symbolisiert. Der Narr stellt im Tarot die Null sowie die 22 dar.

Ihm ist in den hohen Arkanen, der Anfang und das Ende zugeteilt.

Er steht also mit einem Bein am Ende von etwas und mit dem anderen schon im Anfang von etwas Neuem. Er zeigt an, dass man eine Gratwanderung durchführt, indem man noch in etwas Altem lebt, aber schon in etwas Neuem sein möchte. So ein Spagat ist auf Dauer nicht durchzuhalten, symbolisiert aber sehr gut, das Irrwitzige an diesen angeblichen Zeichen.

Man möchte aus dem Ist-Zustand, in einen Es könnte Sein-Zustand wechseln, bekommt aber keine Chance, den einen Fuß aus dem Alten in das Neue zu stellen.

Der Narr ist das Kolon (Doppelpubkt) zwischen den beiden Doppelziffern, er hält auf Abstand, was im Grunde nicht vereinbar ist.

Im Grunde fordert dich der Narr mit der Zahl 22 auf, den Boden der Tatsachen zu betreten, um aufzuwachen und zu erkennen, was deine Realität und was Träume sind.

Schaut man sich den Zahlenwert der Runen an, so wäre die 22 die Rune Isa.

Ihre Schlüsselworte sind Stillstand und Eis, das Einfrieren jeglicher Entwicklung und Fortschrittes.

Sie fordert auf, in sich zu gehen, die Stille und den Stillstand zu nutzen, um mit sich selbst in Klausur zu gehen.

Sie fordert auch dazu auf, alles auf sich zukommen zu lassen, da momentan sowieso nichts geschehen wird.

Sie fordert dich auf, nicht stur an etwas festzuhalten, sondern den Abläufen des Lebens zu vertrauen.

Du kannst momentan nichts tun, um eine bestimmte Situation zu ändern, also nutze den Stillstand für deine persönliche Entwicklung.

Ein weiterer Aspekt dieser Doppelzahlen ist die Gleichheit, die sich, wenn man das Ganze kabbalistisch betrachtet, im Grunde abstoßen.

11:11 stehen sich getrennt durch das Kolon (Doppelpunkt) gegenüber. Zwei gleiche Energien, die sich, durch etwas getrennt gegenüberstehen, stoßen sich im Grunde ab.  Gleiches und Gleiches stößt sich ab.

Zwei gleiche Energien können nicht langzeitig harmonisch miteinander existieren. Sie gleichen sich zu sehr, um dauerhaft zufrieden zu sein.

Meine Vermutung ist, dass man solche Doppelzahlen gerne als Pärchen ansieht, beachtet dabei aber nicht, dass dieses Pärchen durch das Kolon getrennt dasteht. Es ist eine Barriere dazwischen, die Unvereinbares trennt.

Dies sollte als kleine Einführung in die Bedeutung von Zahlen vorab genügen.

Ich werde wahrscheinlich zu einem späteren Zeitpunkt eine Serie über die Numerologie auf einem meiner Blogs veröffentlichen.

Ich wollte mit diesem Beitrag einfach zum Denken anregen, mit welchen obskuren Theorien man sich an seinen Wünschen, Hoffnungen und der Liebe festhalten kann.

© Erika Flickinger

How the Mystic Energy of the 11/11 Portal Will Affect Your Zodiac Sign

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.