Einige Informationen zu den Doppelzahlen

Ich vermute, dass diese Doppelzahlen ihren Ursprung bei Doreen Virtue haben.

Sie hat vor vielen Jahren die Engelszahlen in Umlauf gebracht und sich damit und mit Ihren Engelskarten eine riesige Fangemeinde erschaffen, die sie mit einem beträchtlichen Einkommen segneten.

Und diese Fangemeinde wurde von einem Moment zum anderen fallengelassen und Ihre ganzen Veröffentlichungen über Engel als nicht mehr relevant abgetan.

In diesen Büchern werden die Doppelzahlen als besondere Zahlen vermittelt, was wiederum seinen Ursprung in der Numerologie haben könnte. Dort nennt man die Doppelzahlen auch Meisterzahlen.

Wobei in alten Büchern meist nur die 11:11 sowie die 22:22 Beachtung findet.

Irgendwer kam dann wohl irgendwann auf die Idee, diese Doppelzahlen, als Zeichen der Engel oder des Universums zu krönen, und so nahm all dies seinen Lauf.

Frau Virtue hat nun aber, ich glaube im Jahr 2017 all dem abgeschworen und möchte von ihrer Engel-Zahlenmagie nichts mehr wissen, da es sich mit ihrem inzwischen wiederentdeckten christlichen Glauben nicht vereinbaren lässt.

Ich denke, dies sollte doch schon zur Genüge aussagen, was es mit diesen Zahlen auf sich hat!

Einen interessanten Beitrag, von Denny van Heynen zu dem Thema, findest Du über folgenden Link:

Doreen Virtue: Von der überzeugten Esoterikerin zur überzeuguten Christin

Ich habe mich früher sehr mit der Numerologie beschäftigt.

Hier an dieser Stelle möchte ich euch ein wenig Hintergrundwissen zu den Doppelzahlen geben. Weiterlesen