Tageskarte Seelenliebe – der Geschichtenschreiber

Eine interessante Karte, da sie viele Möglichkeiten und Botschaften in sich trägt.

Zum einen symbolisiert sie dir mit dem Wasserfall, der aus dem Bild an der Wand fällt, ein sehr reiches Phantasieleben und will dir sagen, dass Du darauf achten sollst, dass Du dich nicht selbst verrückt machst, indem Du dir alles möglich vorstellst, was sein könnte, wieso und weshalb sich vielleicht nichts bewegt oder warum er/sie nicht zu dir findet.

Sie fordert dich auf, hinzusehen, ob Du dich nicht selbst mit Sorgen und schlechten Zukunftsaussichten überschwemmst.

Sie kann aber auch darauf hinweisen, dass Du zu viel auf das hörst, was man dir erzählt oder was Du anderweitig liest, aufschnappst usw.

Der Mann am Boden, sitzt recht entspannt über seinem Papier und schreibt ungeachtet der Flut, die hinter ihm in seinen Wohnraum fließt.

Er will dir sagen, dass jeder seine eigene Geschichte und Bestimmung hat, ungeachtet dessen, was andere meinen, sagen oder tun.

Es interessiert ihn nicht, was um ihn herum vor sich geht, da er zu sehr mit dem Schreiben seiner eigenen Geschichte beschäftigt ist.

Die etwas dunkle Umgebung soll seinen geschützten Raum darstellen, aber auch das eigene Leben, welches erkannt und ins Licht gelebt werden will.

Über ihm an der Wand schwebt eine Buddhafigur und symbolisiert, die innere Ruhe, die trotz des Chaos um einem herum, immer da sein sollte.

Schau dir den Wasserfall genauer an, er stürzt aus dem Bild direkt auf das Privatleben (die Couch), in den Wohlfühlraum (das Wohnzimmer) hinein und durchtränkt den Teppich, auf dem der Geschichtenschreiber sitzt.

Diese Karte will dir sagen, schau einmal genauer hin, ob Du nicht vollgestopft bist (überschwemmt) mit dem was von außen kommt, mit dem was andere meinen, dass es richtig du gut ist. Der Buddha im linken Teil der Karte will dich an deine dir innewohnende Weisheit erinnern, daran, dass es um dein Seelenleben, deinen Seelenfrieden geht, aber auch um deinen Weg, den dir das Leben mit auf diese Welt gegeben hat.

Der Wasserfall steht im Feng-Shui übrigens für Reichtum, allerdings nur, wenn sich das Wasser an seinem Ende auch sammeln kann und nicht weiterfließt und hat auf dieser Karte eine weitere Botschaft für dich: Die Liebe fließt immer in deinem Leben, aber manchmal muss man erst bereit sein, diese zuzulassen und ihr die Zeit geben, sich in deinem Leben zu sammeln, ohne dass andere Energien einwirken können.

Lass die Liebe nicht wieder wegfließen, indem Du selbst die Schleusen offenhältst und alles ungeprüft durch dich fließt, ohne sich irgendwo sammeln und wirken zu können. Auch kann die Karte dir sagen wollen, dass Du selbst vielleicht zu viel Energie in ein anderes Leben fließen lässt und Du dabei den privaten Raum eines anderen überflutest.

Welche der Aussagen zutrifft, liegt natürlich auch daran, wie deine Frage an diese Karte ist oder was dich gerade bewegt. Sie gibt dir in diesem Text hier nur Denkanstöße, keine Prognosen.

Bist Du gerade in der Situation, dass ein Mensch, für den Du tiefe Gefühle hast, sich eher von dir zurückzieht, dann solltest Du darüber nachdenken, ob Du selbst ihn mit zu viel deiner Energien überlastest oder ob Du dich auf Anraten anderer, so sehr verändert hast, dass dein eigentliches Ich zerfließt also zu viel dir eigentlich fremde Handlungsweise in dir steckt, dass der andere dich nicht mehr wirklich erkennt, so wie er dich einmal kannte.

In der rechten Ecke der Karte siehst du eine kleine Rauchsäule, diese zeigt dir, dass Du vielleicht gerade deine wirklichen Gefühle in der Flut aller Informationen untergehen lässt. Vielleicht vertraust Du zu sehr darauf, was nicht wirklich zu dir gehört und Du bemerkst nicht mehr, dass Du selbst nicht mehr den Stift hältst, um deine Lebensgeschichte zu schreiben.

Aber diese Rauchsäule steigt auch etwas abseits des Wasserfalles hoch und deutet damit vielleicht an, dass deine wirklichen Gefühle, mit all der Information, nicht harmonieren im Grunde dabei untergehen könnten.

Der Buddha in der linken Ecke möchte dir auch sagen, sei achtsam und folge deiner eigenen Energie, die wie leichter Rauch in die Höhe steigt und sich über all dies um dich herum erheben kann.

Die Botschaft dieser Karte lautet ganz einfach:

Konzentriere dich auf dich selbst, auf das was deine Seele und dein Herz und somit Du wünschen. Schreibe deine eigene Geschichte und lese nicht ständig in den Berichten und Aussagen anderer.

Du brauchst für dein Leben und schon gar nicht für dein Lieben, die Hinweise von außen, sondern trägst alles in deinem Unterbewusstsein mit dir.

Lass alles, was nicht zu dir gehört wegfließen bevor es sich mit dir reißt und dich auf dir fremde Wege schickt.

Achte darauf, dass Du in all der Informationsflut um dich herum, deine eigene innere Mitte nicht verlierst, denn hier ist alles, was Du wissen musst Zuhause. Besinne dich auf dich selbst, auf deine Wünsche, Träume und Gefühle und ganz besonders auf dich als Mensch.

Somit fordert dich diese Karte in Grunde auf, deine eigene Geschichte zu schreiben und zu lesen, nicht die anderer Menschen. Sie möchte dir sagen, dass es um dein Leben und deine Gefühle geht und Du nichts tun solltest, was deinem Inneren Gefühl widerspricht. Schau dir dein Leben und besonders dein Lieben an, vergleiche es mit all dem, was Du hörst, was man dir sagt und an Ratschlägen gibt und dann gehe erst einmal in dich, ob es wirklich zu dir passt, ob dein Gefühl damit glücklich ist. Achte dabei auch darauf, ob Du deine Liebesenergie wirklich zu dem zu dir passenden Menschen lenkst oder ob Du damit jemanden zu überfluten drohst, der seine eigene Geschichte ohne dich schreiben möchte.

Dies ist im Grunde eine schöne Karte, auch wenn Du nach dem Text anders denkst. Denn Sie will dir zeigen, wie reich an Wissen Du für dich und dein eigenes Leben eigentlich bist und dass Du der eigene Autor in deinem Leben sein solltest.

Aber auch, dass alles was Du wissen musst, über dich, deine Liebe, den Menschen, den Du zu lieben glaubst, in dir selbst zu finden ist. Du musst dich nur trauen, durch all das Wissen, mit dem man dich überflutet, hindurch in dein eigenes Inneres zu finden und dass Du keine Angst vor der Antwort, oder vielleicht von den Schattenseiten in deinem Inneren haben sollst.

Aber sie trägt auch die Botschaft in sich, dass Du dich nicht von den eigenen Gefühlen überschwemmen lassen sollst, sonst verlierst Du vielleicht den Kontakt zu dir selbst.

Die Karte fordert dich auf, besonders deine Gefühle anzuschauen und diesen zu vertrauen. Nicht dem was von außen kommt, sondern lerne wieder dir und deinen Impulsen und Gefühlen zu vertrauen. Dies ganz besonders, wenn es um die Liebe geht.

Lerne, auf dich und deine Gefühle zu hören, wenn es um deine Seelenliebe geht. Im Grunde kann niemand von außen, etwas beschleunigen oder ändern.

Dies liegt nur an dir selbst und an deiner Seelenliebe, da es eure Geschichte ist, dir von euch geschrieben werden will.

Im Grunde ist es eine sehr positive Karte, sofern Du dich auf dich und dein Gegenüber konzentrierst, ohne dich beeinflussen zu lassen.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.