Schwarz

Schwarze Kerzen

Bedeutung:

Schwarz ist das Fehlen von Farbe. In der Magie ist es auch repräsentativ für den Weltraum.
Ungeachtet dessen, was Du wahrscheinlich schon an Negativem über diese Farbe gehört hast, kann schwarz sehr wohl Positives erreichen und fördern, werden schwarze Kerzen zu positiven Zwecken verbrannt.

Besonders gut geeignet ist diese Farbe, bei allen Ritualen, Heiltätigkeiten und visuellen Arbeiten, bei denen es darum geht, schlechte Angewohnheiten, Energien, Gefühle usw. loszulösen und zu bereinigen.

Besonders gut geeignet ist sie auch, um dich zu schützen und negative Energien abzuweisen oder zurückzusenden.

Außerdem steht sie für einen Wandel vom Negativen ins Positive hinein, hilft beim Loslassen allgemein und verleiht Stärke und Mut.

Da sie für die Abwesenheit des Lichtes steht, sagt man ihr gerne alles Negative nach, womit man dieser Farbe Unrecht tut, denn durch das Fehlen des Lichtes, ist sie ein guter Begleiter, in deine eigenen Tiefen und hilft dir auch dabei, während der Meditation in deine dunkelsten Ecken zu finden und hier alles Überholte, Alte und Bedrückende aufzulösen.

Sie verleiht die Fähigkeit sich tief versenken zu können und so abzuschalten, von den Problemen des Alltags, um einen Weg in das eigene Innere zu finden.

Schwarz ist die Farbe, die das Licht absorbiert, somit wird sie bei rituellen Handlungen gerne angezündet, wenn es darum geht, negatives zu bannen und den Boden für Neues zu bereiten.

Schwarz kann auch bei allem verwendet werden, wo etwas mehr maskuline Energie nötig ist.

Diese Kerzenfarbe wird seit Jahrhunderten auch zur Heilung kraftvoller Krankheiten verwendet.

Stichworte zu dieser Farbe:

Erdung, Weisheit, Lernen, Verbannen, Schutz, Wahrsagen, Gestalten, Stolz, Verbannen von Bösem und Negativem, Flüche, Depression, unverwundbar, bedrohlich, bedrohlich, bedrückend, Bedrängnis, Macht, Ansehen, Rebellion, nüchtern, anspruchsvoll, stark, Unterdrückung, Unterwelt, Hilfe während des Verlusts, Zeremonienmagie, Herausforderungen, Verwirrung, Schöpfung, Schulden, Vertreibung, die Ältesten, Landwirtschaft, Grundbildung, Gerechtigkeit, Karma, Gesetz, Manifestation, materieller Gewinn, Mysterium, Neutralisierungskräfte, Nacht, öffnen des tieferen Bewusstsein, Gegensätze, Überwindung von Hindernissen, Geduld, Schutz vor Vergeltung, reines Potenzial, ruhige Macht, Immobilienangelegenheiten, Wiederbelebung, Freilassen, Zurückweisen von dunkler Magie, Widerstandsfähigkeit, Umkehrung, Opferbereitschaft, Selbstkontrolle, Trennung, Weltraummagie , Stabilität, Prüfungen, Leere, Wahrheit, Totalität, Erkennen der Grenzen, Vereinigung gegnerischer Kräfte, Testamente.

Wochentag:

Samstag

Götter:

Karnayna, Shiva, Odin, Hel, Nehelennia, Skuld, Nidhögg, Reifriesen, Ymir, Verdani, Skadi

Spirituelle Bedeutung:

Leidest DU gerade unter Trauer, unter einem Abschiedsschmerz oder Pessimismus, Zweifel und Ängsten, aber auch Rache- oder Kontrollsucht, oder jemand bedrängt dich mit solchen Gefühlen, so kannst Du eine schwarze Kerze anzünden und um Einsicht oder Ratschlag bitten, wie Du damit umgehen kannst.

Sie hilft dir auch, wenn Du dich wieder einmal dabei erwischst, wie DU dich selbst in dauerhafte Grübeleien, Sorgen und Selbstvorwürfen verlierst. Zünde dir dann eine schwarze Kerze an und bitte darum, dass dein Inneres frei wird, von diesen negativen Emotionen und fülle diesen Raum mit positiven Gedanken und Energien.

Idealerweise kombiniert man zu der Farbe Schwarz auch die Farbe die das Ziel – also die positive Veränderung – darstellt. Weg von dem Dunklen, hin zu dem Positiven. So eine Kombination kann man beispielsweise bewirken, indem man einfach noch eine farblich zum Ziel passende Kerze entzündet, nachdem eine schwarze Kerze gegen die Hindernisse bereits heruntergebrannt ist.

Eine Alternative sind Kerzen, die nur zur Hälfte schwarz sind und von Schwarz zu der erwünschten Farbe brennen. Nach dem Entzünden sieht man schon nach kurzer Zeit, dass sich unter der dunklen, negativen Hülle noch die gewünschte, positive Energie befindet – sie ist nur blockiert. Diese Blockade schmilzt – symbolisiert durch das schwarze Wachs – nun langsam weg, bis nur noch das positive Ziel strahlend vor einem steht.

Sie steht für den Wandel und die Erneuerung, das Loslassen und die Stärke, durch die Abwesenheit des Lichts aber auch für das Unbegreifliche, für die völlige Konzentration und Unerschütterlichkeit, gibt Schutz und Abweisung bei negativen Kräften und bringt Bewegung in verfahrene Situationen.

Du kannst schwarze Kerzen während der Meditation verwenden, um das tiefere Unbewusste zu entlasten.

Traditionelle steht diese Kerzenfarbe aber auch für die Toten während der Gedächtnisrituale bei Samhain.

Öffnet die Ebenen des Unterbewussten, wird benutzt, um einen tiefen meditativen Status hervorzurufen oder um das Böse und Negative während der Meditation fernzuhalten.

Magische Bedeutung:

Sie wird gerne während eines Rituals verwendet, um einen Meditationszustand zu induzieren und Negativität zu verbannen.

Allgemein hilft dir die Farbe schwarz bei Rituale für grundlegende Veränderungen, Umkehrzauber, etwas loslassen, eliminieren negativer Energien, bekämpfen einer Sucht, Bannrituale.

Ebenso bei der Fluch-Abwehr, zum Aufheben von Verfluchungen / Verwünschungen und dem Bekämpfen destruktiver Elemente, aber auch für selbstverteidigende Schutzrituale, sowie Trennungszauber. Bei allem, von dem Du dich trennen willst, ist schwarz die ideale Begleitfarbe.

Während des abnehmenden Mondes brennt man die schwarze Kerze, für alle rituellen Handlungen zur Reinigung, Trennung, Auflösung, gegen negative Gedanken und Emotionen.

Aber auch, um unerwünschte Dinge, Angewohnheiten, Situationen und Zustände zu beenden. Sie eignet sich sehr gut dazu, negative Energien umzukehren und unter Umständen auch ihrem Verursacher zurückzusenden.

Möchtest Du erkennen, wo Du selbst Blockaden errichtet hast oder jemand anderes Dir gegenüber, so ist die schwarze Kerze die richtige Wahl.

Also beispielsweise gegen Trauer, gegen Pessimismus, gegen Zweifel, gegen Panik, gegen Rachsucht, gegen Kontrollzwang, gegen endlose Grübelei, gegen Selbstvorwürfe, gegen das Gefühl von Überforderung und gegen unbegründete Gereiztheit.

Möchte man die Farbe Schwarz während des zunehmenden Mondes einsetzen, so wird sie zum Schutz vor äußeren Einflüssen verwendet – man baut damit also mehr Schutz auf, wie eine kraftvolle Mauer.

Ganz zu Unrecht wird die Farbe Schwarz von vielen nur mit Schadenzaubern und dunkler Magie in Verbindung gebracht. Dies spiegelt sich besonders in Aberglauben, die sich nicht erst seit dem Mittelalter in vielen Überlieferungen finden und die unter anderem den Tod vieler schwarzer Katzen, Hähne, Hühner und anderer schwarzer Tiere zur Folge hatten, da diese für magische Zwecke missbraucht wurden.

Traditionell wird diese Farbe meist im abnehmenden Mond eingesetzt und für anziehende Themen nutzt man eher die zu dem Thema passende Farbe.

Man kann aber die Farbe Schwarz auch mit der Farbe die das Ziel – also die positive Veränderung – darstellt kombinieren. Weg von dem Dunklen, hin zu dem Positiven. So eine Kombination kann man beispielsweise bewirken, indem man einfach noch eine farblich zum Ziel passende Kerze zur Anziehung entzündet, nachdem eine schwarze Kerze mit dem bannenden Teil des Zaubers bereits heruntergebrannt ist.

Es ist auch eine kraftvolle Farbe, um sich zu schützen oder um sich magisch zu verteidigen. Etwa indem man jemandem damit verwehrt, einem selbst zu schaden.

Öffnet die Ebenen des Unterbewussten, wird in Ritualen benutzt, um einen tiefen meditativen Status hervorzurufen oder um das Böse und Negative zu verbannen. Wird auch bei Antischadens- oder Abwehrritualen verwendet.

Zusätzliche Anmerkungen:

Wird die Farbe Schwarz ausschließlich für eigennützige Zwecke verwendet, etwa zur Trennung Dritter oder um jemandem damit bewusst zu schaden, so kann die Wirkung sich gegen einen selbst richten.

Sicherlich ist schwarz auch eine Farbe der schwarzen Magie, dies gilt aber für jede andere Farbe ebenso. Den man kann jede Farbzuordnung auch ins Negative gedreht verwenden.

Im Grunde jedoch ist schwarz eine sehr spirituelle Farbe, da sie wie schon erwähnt, alles Negative absorbieren kann und die so den Raum schenkt, um positives folgen zu lassen.

Die schwarze Farbe ist sehr kraftvoll. Sie kann verwendet werden, um eine Person wieder zu erden und zu verwurzeln. Auch kann sie zum Aufdecken von Geheimnissen oder zum Schutz verwendet werden.

Diese Farbe kann zu positiven Zwecken gebrannt werden, wenn Sie die tieferen Ebenen Ihres Bewusstseins öffnen.
Verwenden Sie diese Farbe, wenn Stärke und Unterstützung erforderlich sind, Schutz für den Rückhalt und zur Unterstützung bei einem Verlust.

© Erika Flickinger

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.