Wochenimpuls vom 21.05 bis 27.05

UnbeschwertheitDie Unbeschwertheit

Diese Karte möchte dich auf dich selbst zurückwerfen, auf das Talent, welches in dir schlummert, dich selbst wiederaufzubauen, indem Du die Fähigkeit des Kindes in dir neu entdeckst.

Nein, hier ist nicht die Rede vom inneren Kind, welches geheilt werden will. Hier ist die Rede von deinen angeborenen Talenten der Leichtigkeit, Unbeschwertheit, Neugierde und die Neigung glücklich zu sein.

Die Unbeschwertheit möchte dir zeigen, dass es immer im Leben, und sei es, in deinem Befinden gerade, noch so beschwerlich, es an dir liegt, wieder Licht und Freude in dein Leben zu lassen.

Es sind nicht die anderen, die den Zugang der Leichtigkeit und des Glücks in dich selbst verhindern, sondern Du verwehrst dies, aus welchen Gründen auch immer.

Es ist auch nicht „der“ andere, der dir keine Gegenliebe oder Beachtung schenkt, der dir deine Lebensfreude nimmt. Es bist Du, der zulässt, dass ein anderer durch sein Verhalten, die positive leichten Momente, aus deinem Leben verdrängt.

Diese Karte will dich aufmerksam machen darauf, dass jede noch so kleine Freude wichtiger im Leben ist, als das Festhalten an Belastenden, an Erdrückenden, am Traurigen.

Die Unbeschwertheit will dir zeigen, dass es immer kleine Freudenmomente gibt, egal, wie deine Situation gerade ausschauen mag. Auch fordert sie dich auf, am Ende des Tages all die kleinen Glücksmomente, jede Situation und sei diese noch so winzig aber dich erfreut hat, jedes Lächeln und jedes Aufblitzen der Augen, rückwirken, einzeln nochmals auf dich wirken zu lassen und danach alles davon in der Summe zu betrachten. Erkennst Du, wie glücklich und voller Freuden der Tag doch war?

Auch will die Unbeschwertheit aufzeigen, dass Du vielleicht selbst an manch Schwerem festhältst und somit neuem leichterem Fühlen gar keinen Raum in die gewährst.

Mache einmal eine Inventur, schau an was deine Gedanken tagtäglich hängen, wohin sie immer wandern und dann schau, bei welchen dieser Gedanken Du schwermütig, traurig, zornig oder anderweitig negativ gelaunt wirst. Genau hier kannst Du ansetzen und versuchen, solche Gedanken, sofort nachdem Du diese bemerkst, durch andere positive zu ersetzen.

Auch solltest Du jeden fröhlichen und unbeschwerten Moment tief genießen, nicht einfach vorbeilaufen, wenn Du etwas siehst, was dich lächeln oder leicht werden lässt. Bleib ein wenig stehen, wenn dir etwas begegnet, dass dir fröhlicher stimmt. Nimm diese Gefühle mit, sammle sie, bewahre sie auf und schau am Abend dein Schatzkästchen der Freude und Liebe an. Ja Liebe, nichts anderes als Liebe ist es, welche leicht, freudig und fröhlich werden lässt.

Die Karte zeigt dir, dass es nur an dir liegt, wieder Unbeschwertheit in dein Leben einziehen zu lassen.

© Erika Flickinger


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.