Bedeutet Uranus-Pluto Trigon im Partner-Radix, dass es sich um eine magische Liebe handelt?“

uranus-pluto-Da mich immer wieder Fragen zu astrologischen Aspekten oder Konstellationen erreichen, bei denen es hauptsächlich um Seelenliebe oder eben eine außergewöhnliche Liebe geht, werde ich zukünftig manche davon hier direkt am Blog beantworten.

Folgende Frage erreichte mich heute.

„Siehst du das auch so, dass wenn es in einem Partnerhoroskop ein Uranus-Pluto Trigon gibt, es sich um eine magische Liebe handelt?“

Nein, das sehe ich definitiv nicht so.

Ehrlich gesagt, war mein erster Gedanke, nachdem ich diese Frage gelesen habe.

Da möchte einmal wieder jemand unbedingt eine Bestätigung finden, dass er/sie eine besondere Liebe gefunden hat.

Und genau bei solchen Fragen werde ich nicht behilflich sein, um eine positive Antwort zu bekommen, eine Antwort, die bestätigt, was die fragende Person haben/hören will.

Ich werde hier ehrliche und ungeschönte Antworten zu den entsprechenden Fragen geben.

Zum einen gäbe ich auf diese Weise keine Auskunft von solcher Tragweite.

Man kann eine solche Liebe nicht an einem einzigen Aspekt festmachen. Dies ist schlichtweg leichtsinnig und unrealistisch

Zum anderen gibt mir der/die Fragesteller/in keinerlei Hinweise, wo findet dieser Aspekt statt, z.B. in welchen Zeichen, Häuser usw. hat sich dieser Aspekt gebildet. Gibt es markante andere Verbindungen zu anderen Planeten, Eckhäusern, Fixsternen, dem AC, dem MC und und und? Zu wem gehört Pluto und wem Uranus in dieser Konstellation, denn gerade bei einem solchen Aspekt muss auch der Charakter beider Personen mitbeachtet werden.

Es müsste einem jeden klar sein, der sich auch nur ansatzweise mit der Astrologie beschäftigt, dass man anhand eines einzelnen Aspektes keine individuellen, nur zwei Menschen betreffenden Aussagen machen kann.

Ich persönlich würde Uranus-Pluto im Partnerhoroskop sogar etwas skeptisch sehen.

Dieser Aspekt, auch im Trigon, Sextil oder einem anderweitigen „harmonischen“ Aspekt, birgt viel Spannung, Explosionsgefahr, ja in meinem Befinden sogar den Hang zur Überreaktion und somit zu eventuellen körperlichen Übergriffen. Also, alles andere als magisch.

Jedoch möchte ich auch hier betonen, es kommt darauf an, wo dieser Aspekt steht, welche anderen Verbindungen er aufweist, ob einer der Planeten rückläufig ist usw.

Dieser Aspekt kann sich zum Beispiel auch in Häusern bilden, welche beiden die Tendenz geben, dass einer herrscht und „straft“ und der andere „duldet“. Auch hieran kann ich nichts Magisches finden.

Allerdings zeigt dieser Aspekt auch, eine sehr erhöhte Kreativität an, eine welche explosionsartig erscheinen und geniale Züge in sich tragen kann, aber, diese Kreativität kann sich auch genauso schnell, wie sie erschien, wieder in Nichts auflösen. Es kann sich hier um Seifenblasen handeln, um Wünsche, welche unerfüllt bleiben, um Alibis, welche den anderen in seinem Verhalten entschuldigen. Wie gesagt „es kann, so sein“.

Bevorzugt habe ich diesen Aspekt gefunden in Beziehungen, innerhalb dieser nur einer „Liebte“ der andere genoss oftmals diese Verehrung einfach nur, oder, was öfter vorkam und die schlimmen Seiten eines solchen Aspektes zeigt, der die Gefühle des anderen schlichtweg ausnutzte. Wofür und in welcher Art müsste nun wieder das ganze Horoskop zeigen.

Es gibt auch die selteneren Fälle, in denen Uranus/Pluto eine außergewöhnliche Beziehung anzeigt. Dies muss auch nicht unbedingt eine Partnerschaft sein (wie gesagt, das ganze Horoskop muss gesehen werden).

Dieser Aspekt wirkt nur für beide harmonisch, wenn beide einen in sich gefestigten Charakter haben, wenn beide die Reife für eine starke Liebe und Beziehung besitzen, und wenn bei beiden, die Richtung in welche, die Genialität, die Außergewöhnlichkeit, welche dieser Aspekt, im gesamten Partnerhoroskop anzeigt, auch im jeweiligen Leben verankert haben und sich gewisser eigener Talente bewusst sind und bereit diese auch zu leben.

Ansonsten kann es auch (in seltenen Fällen) bedeuten, dass einer von beiden, hier ist, um den anderen in einem wirklich außergewöhnlichen Gebiete, oder bei einem von dessen Talenten, hilfreich zur Seite zu stehen, der liebevolle Unterstützer, der Mentor oder die Muße zu sein.

Oder aber, hier gibt es ein Paar, egal ob in der Liebe, beruflich, freundschaftlich oder anderweitig verbunden, bei dem einer der beiden, dem anderen durch seine eigene Tiefe, Beständigkeit und Form in die eigenen Ideen, Entscheidungen etc. bringen kann. Einer von beiden kann hier einfach den unruhigen, jedoch auch außergewöhnlichen Ideen und Visionen des anderen, Tiefe, Weitsicht und die Energie zum Durchführen geben.

Ja, dieser Aspekt an sich trägt schon eine Art Genialität in sich, allerdings muss dies von anderen Aspekten gestützt oder gestürzt werden. Je nach Art wie der Aspekt ausgelebt wird.

Wenn man davon ausgeht, dass Pluto gerne mit der Sexualität in Verbindung gebracht wird, und Uranus für rasche Entschlüsse und/oder Impulsivität stehen kann, so kann dieser Aspekt in einem Partnerhoroskop auch zeigen, dass hier zwar Gefühle da sind, Gefühle, die sehr plötzlich auftauchen und die sich auch unbedingt (Pluto) durchsetzen wollen, aber Uranus zeigt recht klar an, dass hier viel Unbeständigkeit vorhanden wäre. Dieser Aspekt taucht aber auch gerne in Horoskopen auf, in denen der eine dem anderen sexuell hörig ist, oder aber eine besondere Form der Sexualität ausgeübt wird.

Liebe Fragestellerin: Man kann für einen einzelnen Aspekt, zu dem man ansonsten keinerlei Informationen hat, keine eindeutige Antwort geben.

Ich kann hier insofern antworten, dass es sich, wenn überhaupt um eine Beziehung, um eine außergewöhnliche Beziehung handelt, dies aber definitiv in beide Richtungen außergewöhnlich. Magisch würde ich diesen Aspekt nicht bezeichnen, sondern (unter Vorbehalt, da ich das Horoskop dieses Aspektes nicht kennen) angespannt, explosiv, unruhig, kraftvoll, unter gewissen Umständen genial. Jedoch kann es sich hier auch um ein Horoskop handeln, in dem einer von beiden vom anderen etwas erwartet, was dieser nicht geben kann oder nicht geben will, und man nun auf der zwanghaften Suche ist, doch noch einen (und sei er auch noch so klein) Hinweis zu finden, wieso  man denn nun trotzdem zusammengehört.

Aber, ich wiederhole mich nochmals, auch dies sind im Grunde Spekulationen, da ich euer beider Radix, oder eben das Radix um welches es geht, nicht kenne.

Ist dies nun ein magischer Aspekt?

Nein … Magisch dürfte hier die Tatsache sein, dass der Aspekt trotz der Harmonie des Trigons, eine starke Explosivität und Unruhe verinnerlicht, Stabilität wird sich hier eher weniger einfinden. Allerdings möchte ich noch etwas zur Fragestellerin sagen. Besonders Pluto zeigt mir hier eine gewisse Zwanghaftigkeit hinter deiner Frage an. Diese Aussage tätige ich hier nun einfach einmal rein intuitiv, ohne zu wissen, wo genau der Aspekt im besagten Horoskop zu finden ist. Ich vermute jedoch, falls die Frage für dich persönlich gestellt wurde, dass dein Pluto an einer Stelle deines Radix zu finden ist, welcher eine gewisse Zwanghaftigkeit und einiges andere, im Bereich der Liebe erkennen lassen würde. Dieses Ich will, dass es etwas Magisches ist, leuchtet hier schon ein bisschen zwischen den einzelnen Worten dieser kurzen Frage hervor. Auch solche Antworten meinerseits, gehören für mein Empfinden, zu euren Fragen dazu.

© Erika Flickinger

 


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.