Jera

Jera

22. Juni – 22. Juli

Stichworte:

Zyklus, die Erfahrung des Gewesenen, Hilfe durch all dies, was man jemals gelernt hat, Jahr, Rad, Ernte, ein fruchtbares Jahr, Zyklus des Lebens, Werden-Sein-Vergehen, Wandel, Fruchtbarkeit, Früchte der Arbeit, die zu anderer Zeit geleistet wurde, Gerichte, Recht und Unrecht, Verhandlungen.

 

Buchstabe:

J, Y

Element:

Erde

Zahl:

12

Zugeordnete Bäume/Pflanzen/Kräuter:

Ahorn, Eiche, Rosmarin, Brennnessel, Kornblume,

Farbe:

Grün, dunkelgrün, hellblau,

Edelstein:

Smaragd, Karneol, Bergkristall

Krafttier:

Adler

Gottheit:

Baldur, Tanfana, Freyr, Freyja, Baldur, Höðr

Allgemeine Bedeutung:

Positiv:

Jera zeigt dir an, dass es nun die Zeit ist etwas zu tun. Egal was dir am Herzen liegt, nun wäre die Zeit zu beginnen. Auch zeigt Jera den Kreislauf des Lebens, das Werden und Vergehen. Dass was entsteht, wenn man aktiv wird, die Ernte für die eigenen Bemühungen, all dies will Jera zeigen. Du tust nichts umsonst, alles bringt dir die entsprechende Ernte ein. Die Rune zeigt dir auch, dass Du nun ruhen und deinen Erfolg genießen kannst.

Jera zeigt aber auch die Gebiete an, in denen man Wissen, Weisheit sammeln kann, welche einem später sehr zugutekommen wird.

Negativ:

Man möchte Erfolg ohne Anstrengung. Jera warnt hier auch davor, die Früchte zu pflücken, von Samen welche andere gesät haben.

Sie warnt dich hier, vor Betrug und davor, nur den leichten Weg zu suchen.

Wo Jera mit negativen Runen gemeinsam erscheint, will sie dir zeigen, dass Du dabei bist, fremden Lohn einzuheimsen, oder aber anderen deren eigenen Bemühungen zu zerstören.

Jera sagt dir hier, auch dies ist ein Samen, den Du säst und von dem Du zu gegebener Zeit deine Ernte erhalten wirst.

Magische Bedeutung:

Fruchtbarkeit, Kreativität, Frieden, Harmonie, Erleuchtung, Ernte. Alles was dem Herstellen von Frieden, Harmonie und gutem Verstehen dient oder dagegen wirkt. Dies ist auch die Rune der Manifestation. Da wo sich etwas manifestieren, zeigen, erneuern oder entstehen soll, leistet Jera die richtige Gesellschaft. Dort platziert, wo die Manifestation stattfinden soll, wird sie gute Dienste leisten.

Zur Überwindung von Stagnation.

Förderung des allgemeinen Gelingens längerfristiger Vorhaben

Man sagt, dass Jera im Uhrzeigersinn gezeichnet, Prozesse beschleunigt und entgegen des Uhrzeigersinns, diese verlangsamt.

Bei zunehmendem Mond:

Hilfe wenn man sich verteidigen muss, oder um Gläubiger abzuwehren. Bei Gerichtsverhandlungen um die Gerechtigkeit milde zu stimmen. Um gegen üble Nachrede zu wirken oder um Lügen über einem selbst durch die Wahrheit zu ersetzen.

Bei abnehmendem Mond:

Auch hier gilt, bei Gerichtsverhandlungen eingesetzt kann die Wahrheit zu den eigenen Gunsten gewandt werden.

Die richtige Zeit um einen Angriff zu der Person zurücksenden, die ihn sandte.

Spirituell:

Jera kann dir dabei helfen, deinen Sinn für Pünktlichkeit sowie Verlässlichkeit, zu schulen. Sie erinnert dich daran, dass es nötig ist, anderen gegenüber ehrlich und korrekt zu sein, denn nur so kannst Du deine Ernet im Tausch gegen andere Dinge nutzen.

Auch lehrt Jera dich, dass alles seine Zeit hat und das manches erst getan sein muss, bevor Du das angehen kannst, was dir eher liegt oder was Du lieber machst. Diese Rune führt dir vor Augen, dass zuerst die nötige Arbeit getan sein sollte, bevor man sich dem Vergnügen und dem Ausruhen hingeben kann.

Gesundheit:

Darm und Verdauung und alle Störungen und Beschwerden dahingehend.

Wiederherstellung des natürlichen Zyklus und deines eigenen Rhytmus.

Korrektur organischer aber auch seelischer Rhythmusstörungen.

Jera kann deinen Körper bei der Heilung unterstützen, indem sie dich wieder auf deinen natürlichen Rhythmus aufmerksam macht, auf das hineinfühlen, wo Unstimmigkeiten und Blockaden vorhanden sind, und dir auch zeigt, wie Du wieder in Harmonie mit dir ein deinen Zellen, sowie deinem eigenen Biorhythmus kommen kannst.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.