Saturn im Quadrat oder Opposition zur Merkur des anderen

Ein sehr schwieriger Aspekt für die Kommunikation.

Hier fühlt sich Saturn sehr oft dem Merkur verbal und/oder geistig unterlegen.

Auch gelingt es dem Merkur, jene Eigenschaften offen zu zeigen, die sich der Saturn schon immer wünschte nach außen leben zu können, dies aber unterließ, weil er sich dabei ungeschickt anstellt.

Unbewusst lebt der Merkur dem Saturn genau jene Eigenschaften vor, die er sich doch so sehr wünscht, daher geht er in die Offensive und greift den Merkur mit ungerechtfertigten Kritiken und Herabsetzungen an, um sich so vermeintlich selbst zu schützen.

Mit Vorliebe versucht der Saturn, dem Merkur

den Mund zu verbieten oder Gespräch zu verhindern, wenn es um Themen geht, in denen er selbst sich nicht so bewandert auszudrücken vermag.

Da der Merkur sich aber nicht gerne den Mund verbieten lässt, greift der Saturn gerne die Worte des Merkur an, kritisiert und verdreht diese, zerlegt sie bis ins Kleinste. So wird der Merkur im Laufe der Zeit müde, sich ständig für seine Worte zu rechtfertigen oder die Worte so zu wählen, dass Saturn sie richtig versteht. Er zieht sich dann zurück.

Merkur wird das Gefühl bekommen, dass der Saturn ihm überhaupt nicht zuhören will, ohne zu bemerken, dass Saturn eigentlich den Worten zustimmen würde, wenn er es denn könnte.

Hier lässt sich ein vergangenes Leben spüren, in dem der Merkur dem Saturn geistig und verbal sehr überlegen war und ihn dies damals auch deutlich spüren ließ. Sehr wahrscheinlich hatte der Merkur den Saturn auch wegen seiner Unbeholfenheit sich auszudrücken anderen Menschen vorgeführt und der Peinlichkeit preisgegeben.

In diesem Leben möchte der Merkur nun dem Saturn beweisen, dass er sehr wohl in der Lage ist, sich korrekt und verständlich auszudrücken, jedoch schwingen hier die unbewussten Gefühle von früher zu stark in das jetzige Leben hinein. Auch dürfte hier ein karmischer Ausgleich gelebt werden, den Merkur nun auch einmal fühlen zu lassen, wie Saturn sich in dem besagten, vergangenen Leben fühlte.

Solange beiden nicht bewusst wird, dass hier uralte Verständigungsschwierigkeiten zwischen beiden vorherrschen, wird es zu keiner fruchtbaren Kommunikation in diesem Leben kommen, und Merkur wird sich frustriert aus dieser Beziehung zurückziehen.

© Erika Flickinger (Aus „Sternenlicht im Mysterium Dualseelen“)


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>