Saturn im Sextil oder Trigon zur Venus des anderen

Saturn im Sextil oder Trigon zur Venus des anderen: kartenlegen-beratung.com
pinterest.com

Dies ist keine Beziehung, die vor Lebensfreude übersprudelt, hier ist Sicherheit und Wohlfühlen gefragt.

Saturn wird sich zwar sehr von der Venus angezogen fühlen, aber von Anfang an ein unbehagliches Gefühl haben. Er spürt, dass hier karmische Verpflichtungen auf ihn warten.

Trotzdem dies ein harmonischer Aspekt ist, ist bei Saturn ständig ein unterschwelliger Neid auf die Venus vorhanden. Er erkennt in ihr all die Charaktereigenschaften, die er selbst gerne besitzen würde. Ihre Ausstrahlung und ihren Besitz, ihre Umgangsformen, ihren Stil und ihre Kreativität, all dies sind Merkmale, die er gerne bei sich selbst sehen würde.

Sind mehrere harmonische Aspekte in einem Partnervergleich vorhanden, dann wird Saturn sich dieser Gefühle und deren Ursachenbewusst werden und sie handhaben können. Er wird sich dann von der Schönheit, mit der die Venus sich umgibt, bezaubert fühlen und ihr mit seinen zur Verfügung stehenden Mitteln behilflich sein, ihre Talente zu vervollkommnen.

© Erika Flickinger

(Aus Sternenlicht im Mysterium Dualseelen“)

Merken


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.