Sternanis

Sternanis (Illiciaceae) gehört in die Familie der Magnoliengewächse. Er wächst in China und Vietnam.

In Japan zählt er als heiliger Baum und er kann eine Höhe von zwanzig Meter erreichen.

Sternanis hat einen feinen jedoch würzigen Duft.

 

 

Er eignet sich, wenn man das Gefühl hat, einsam oder verlassen zu sein. Sein Duft schenkt dir das Gefühl des Geborgenseins.

Außerdem ist dieser Duft ein Seelenschmeichler, der auch hilft Stress abzubauen oder zu erkennen, in welchen Situationen wir Stress vermeiden oder mildern können.

In Zeiten in denen Du stark gefordert wirst, ist dieser Duft ein guter Begleiter, da er dir hilft ein wenig abzubremsen und dich selbst nicht zu vergessen.

Auch hilft er dir, zu erkennen, wo sich bei dir die Gefühle stauen, oder wo Ängste und Sorgen dich belasten, und fördert deren Abbau.

Des Weiteren ist Sternanis geeignet in Räuchermischungen, die deine Intuition und Hellsichtigkeit fördern. Du kannst Räume in denen Du mit Karten, Astrologie oder sonstigen Techniken zur Zukunftsvorhersage arbeitest, vor deinen Sitzungen mit Sternanis räuchern.

Auch bei deinen Meditationen ist er hilfreich, da er dir eine ehrwürdige Atmosphäre schenkt.

Sehr gut geeignet ist Sternanis auch bei der Anrufung von Göttern.

Man kann Sternanis auch in Schutz und Reinigungsmischungen geben.

Für die Räucherung zerbrichst Du die getrockneten Sterne in kleine Teile, gibst sie dann in den Mörser, und mahlst Sie fein.


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>