Fehu

FEHU

Stichworte: Besitz, Reichtum, Glück, das Zuhause, die eigene Macht, der Körper, Neuigkeiten Geburt, körperliche Kraft, neue Chancen

Buchstabe: F

Element: Feuer

Zahl: 1

Zugeordnete Bäume/Pflanzen/Kräuter: Ahorn, Buche, Esche, Holunder, Kastanie, Erle, Maiglöckchen, Nessel.

Farbe: Rot

Edelstein: Lepidolith

Krafttier:  Wildschwein

Gottheit: Frigg, Freyja, Freyr, Ostara

 

Allgemeine Bedeutung: Die Rune Fehu steht unter anderem für Geld, finanziellen Zuwachs, Macht, bewegliche Güter, einfach alles was Wohlstand und Reichtum betrifft, die eigene gesellschaftliche Stellung, dein Ansehen, Fruchtbarkeit in allen Bereichen, Neugestaltung, Lebensimpulse, Glück in allen materiellen Bereichen, Geldzuwachs durch eigene Kraft, Erfolgsrune bei jeder gestellten Frage, seinen eigenen Willen, Wanderlust und Neigung zum Reisen. Die Grundlage für einen Neubeginn bezüglich der Frage ist vorhanden.

Im negativen kann sich dich davor warnen zu viel Wert auf Reichtum und Erfolg zu legen, oder sie kann dich zur Bequemlichkeit verführen.

Magische Bedeutung: Im magischen Bereich verstärkt sie die anderen Runen oder die Zielsetzung, zum Aufbau finanziellen Erfolges sowie im beruflichen,  Fehu kann der treibend Funke sein der überspringt um das Ziel zu manifestieren.

Fehu ist eine Feuerrune, zuviel ihrer Kraft kann auch verzehrend wirken, ein zuviel kann alles ins Chaos wenden.

Bei abnehmendem Mond entfernt, oder schwächt sie jegliche Hindernisse die einem finanziellen oder beruflichen Erfolg im Wege stehen.

Spirituell: Reichtum im Inneren, Großzügigkeit, Opferbereitschaft, Hilfsbereitschaft, Fähigkeit zugunsten anderer nicht am Besitz festzuhalten, innere Zufriedenheit, auf die eigene Kraft besinnen, sie symbolisiert auch dass göttliche Seelenfeuer in uns.

Gesundheit:  Herz/Kreislaufsystem, Zentrales Nervenssystem, Wirbelsäule, Schultern, Arme, Immunsystem, Haut, Kopf, Knochen.

 

 


Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>